Flensburger Brauerei wächst gegen den Branchentrend

Die Flensburger Brauerei Emil Petersen GmbH & Co. KG,  Schleswig-Holsteins größte Brauerei, lieferte mit einer Absatzsteigerung ihrer Marke von 5,7% (Ges. Marke Inland + Export, Vgl. zum Vorjahr) ein bemerkenswertes Ergebnis ab. Zumal im selben Zeitraum der deutsche Biermarkt einen Rückgang von ca. 1,6 % hinnehmen musste.

Besonders freut sich Andreas Tembrockhaus, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, dass diese Steigerung von allen Flensburger Sorten getragen wird. Im Rahmen eines Pressegesprächs am Montag, 28.01., sagte er: „Es ist nicht nur unsere Hauptmarke, Flensburger Pilsener, mit einem Plus von 3,4%, sondern auch Flensburger Kellerbier, -Gold und -Frei, welche bei den Genießern der Flensburger Biere ebenfalls höchsten Anklang finden.“ Auch über die Ländergrenzen hinaus wachse die Zahl der Anhänger der Marke Flensburger – ein deutlich zweistelliger Zuwachs beim Export sei der Beweis.

Die gestiegene Verbrauchernachfrage führt Tembrockhaus auf die konsequente Qualitätsorientierung bei der Führung der Marke zurück. „Wir fühlen uns dazu schon traditionell verpflichtet, denn wir wollen mit unseren Flensburger Bieren stets zu den Besten Deutschlands gehören.“ In diesem Jahr feiert die Brauerei 125-jähriges Bestehen. Passend dazu gibt´s eine edle und traditionsreiche Bierspezialität: „Flensburger Edles Helles“, neu aufgelegt nach einem Flensburger Originalrezept von 1955. Das Jubiläum wird außerdem mit einem Jubiläumsgewinnspiel und einem neuen, flenstypisch humorvollen TV-Spot begleitet.

Quelle: Flensburger Brauerei

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link