Finest Spirits & Beer Teaser

Finest Spirits & Beer 2015 – Veranstalter Frank-Michael Böer im Gespräch

Die Finest Spirits & Beer fand im vergangenen Jahr zum ersten Mal statt. Nach dem Erfolg zur Premiere geht das Festival in diesem Jahr in die zweite Runde. Veranstaltungsort ist vom 9. bis 11. Oktober wieder die Jahrhunderthalle in Bochum. Ziel von Veranstalter Frank Michael-Böer ist es auch diesmal, alle Zeichen auf Genuss zu stellen – es präsentieren sich erneut feinste Spirituosen mit edlen Craft-Bieren.

Im Interview mit about-drinks spricht Frank-Michael Böer über das Event, dessen Entstehung sowie die Highlights, die auf die Besucher warten.

Stellen Sie sich unseren Lesern zunächst bitte vor!
Frank Michael-Böer: Mein Name ist Frank-Michael Böer, ich bin Gründer und Veranstalter der Braukunst Live! und der Finest Spirits, die beide seit Jahren in München zu Leitmessen geworden sind und seit letztem Jahr auch Veranstalter der Finest Spirits & Beer in Bochum.

Worum geht es bei der Finest Spirits & Beer genau?
Frank-Michael Böer: Bei der Finest Spirits & Beer stehen alle Zeichen auf Genuss. Hier präsentieren sich feinste Spirituosen zusammen mit guten Craft-Bieren. Die aktuelle Craft-Beer-Bewegung bringt Biere hervor, die qualitativ absolut auf Augenhöhe mit guten Spirituosen sind. Bier ist heute ein Genussthema und wir erleben eine Qualitäts- und Geschmacksrevolution. Gleichzeitig sehen wir jede Menge Dynamik in der Welt der Spirituosen. Auch hier gibt es heute immer mehr kleine, unabhängige Brennereien, die sich bewusst auf eine Spirituose konzentrieren und ihren Kunden neue Genusswelten auf hohem Niveau eröffnen. Es findet immer mehr eine Annäherung von beiden Welten statt – und genau das ist es, um was es bei uns geht. Wir geben dieser Entwicklung eine Plattform. Auf der Finest Spirits & Beer wird an drei Tagen live gebrannt, bekannte Größen bringen Raritäten aus ihren Lagerhäusern mit und Sondersude können verkostet werden.

Wann wurde das Event ins Leben gerufen?
Frank-Michael Böer: Die Finest Spirits & Beer feierte im letzten Jahr erstmals in Bochum Premiere. Nachdem die beiden Münchner Schwesterfestivals die Finest Spirits und die Braukunst Live! in München jedes Jahr wieder auf’s Neue Besucherrekorde aufstellen, wollte ich auch im Westen eine vergleichbare Veranstaltung auf die Beine stellen. Durch die Kombination der beiden Genussthemen Spirit & Bier konnten wir unsere Gäste gleich im ersten Jahr begeistern. Und mit der über hundert Jahre alten Jahrhunderthalle in Bochum haben wir den perfekten Veranstaltungsort gefunden.

Wie kam es dazu, die Finest Spirits & Beer zu veranstalten?
Frank-Michael Böer: Ich bediene ja mit Leib und Seele zwei großartige Branchen. Nachdem im Westen schon seit längerem eine Veranstaltung nach dem Vorbild der Finest Spirits und von Seiten der westdeutschen Bierszene ein Festival á la Braukunst Live! gewünscht wurde, habe ich Gas gegeben! Ich hatte das Ziel, den Menschen an Rhein und Ruhr zu zeigen, was alles in der Welt des Bierbrauens und hochwertiger Spirituosen möglich ist. Denn nicht umsonst sitzen in und um Nordrhein-Westfalen zahlreiche großartige Brauereien und Destillerien. Und nachdem wir bei der Premiere im letzten Jahr gesehen haben, dass wir mit unserem Festival genau den Nerv der Genussmenschen im Pott getroffen haben, stand es außer Frage, dass wir auch 2015 wieder ein erlebnisreiches, interessantes Festival für alle Fans von Whisky, Spirits, guten Bieren und dazu passende Genuss-Themen in Bochum bieten wollen.

Wie viele Aussteller werden vor Ort sein? Mit wie vielen Besuchern rechnen Sie?
Frank-Michael Böer: Knapp 60 Aussteller präsentieren sich auf der Finest Spirits & Beer 2015. Wir konnten aber auch lokale Größen aus dem Pott zusammentrommeln wie Onkel Bier, Uerige oder Canoe. Ziel für uns ist es, dass die Besucher und Aussteller auch dieses Jahr wieder zufrieden nach Hause gehen und sich auf 2016 freuen! Was die Besucherzahlen betrifft, so würden wir uns freuen, wenn wir nach dem gelungen Start im letzten Jahr die Zahl von 2.200 Premieren-Besuchern toppen können.

Wie haben sich diese Zahlen im Vergleich zum letzten Jahr entwickelt?
Frank-Michael Böer: Bei den Ausstellern bleiben wir ungefähr im gleichen Bereich, da wir hier sehr gute Erfahrungen gemacht haben und auch der Platz in der Jahrhunderthalle in Bochum so perfekt ausgenutzt wird. Die Zahl der Messe Besucher lässt sich im Voraus immer nur schwer abschätzen, aber natürlich hoffen wir hier auf einen großen Zulauf! Letztendlich ist für mich aber doch am wichtigsten, dass am Ende der drei Tage ein paar tausend begeisterte Menschen, sowohl Besucher als auch Aussteller, gemeinsam ein tolles Festival mit großartigen Bieren und tollen Spirituosen gefeiert haben.

Auf welchen Produkten oder Bereichen liegen die Hauptaugenmerke in diesem Jahr?
Frank-Michael Böer: Es geht uns wie auch schon bei der Premiere 2014 darum, die beiden Genussthemen Spirituose und Bier auf einem Festival zu vereinen und so ein möglichst großes Publikum anzusprechen. Denn bei uns finden die Besucher eine immense Bandbreite an renommierten, kreativen und frischen Ausstellern zweier Branchen, die es zu entdecken gibt. Denn Spirituose und Bier schließen sich schon lange nicht mehr aus. Heutzutage muss sich der Genießer nicht mehr zwischen dem Einen oder dem Anderen entscheiden. Wir haben es auch oft erlebt, dass ein Besucher eigentlich wegen einem guten Whisky gekommen ist, sich dann aber auch durchaus für ein Craft Bier begeistern ließ – und umgekehrt.“

Gibt es weitere Highlights, auf die sich die Gäste freuen dürfen?
Frank-Michael Böer: Vom 40 Jahre alten Whisky bis zu aufwändig eingebrautem Bier ist in Bochum für jeden Geschmack das Richtige dabei. Es wird einen absolut hochrangigen Querschnitt durch die gesamte, faszinierende Bandbreite der aktuellen Whisky-, Spirituosen- und Bier-Szene geben. Wir wollen aber auch für Abwechslung sorgen und so erwartet die Gäste wieder ein toller Mix aus Tastings, interessanten Masterclasses, hochkarätigen Ausstellern und einer perfekten Location. Zudem haben wir dieses Jahr in Bochum Käse, Schokolade, Südtiroler Schinken und sogar einen Beef Jerky-Spezialisten dabei. Denn was wir seit Jahren in München bieten, darf in Bochum natürlich nicht fehlen.

Finest Spirits & Beer 2015 im Überblick:

Öffnungszeiten

  • Freitag, 9. Oktober 2015, von 16 bis 23 Uhr
  • Samstag, 10. Oktober, von 14 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 11. Oktober, 13 bis 19 Uhr

Tagesticket
20 Euro, im Eintrittspreis enthalten sind 4 Verkostungs-Coupons für Produkte der Premiumpartner sowie ein Nosing-Glas für Spirituosen des Partners Rastal.

Finest Spirits & Beer | bochum.finest-spirits.com | facebook.com/FinestSpiritsBeer

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns bei Frank-Michael Böer für das offene und sehr interessante Interview und wünschen der Finest Spirits & Beer weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link