Feinbrennerei Sasse mit neuem Marketing-Paket für Gastronomen

Die Feinbrennerei Sasse erweitert ihr Marketingpaket für Gastronomen um einen neuen Sandstein-Präsenter. Dieser dient der Verkaufsunterstützung in der Gastronomie. Konzipiert ist er für den Eingangs- und Thekenbereich von Restaurants sowie Gaststätten. Er wurde so entworfen, dass ein Glasballon im 5 Liter-Gebinde auf ihm Platz findet. Befüllt wird er mit dem Spitzenprodukt des Aperitif- und Digestifherstellers: dem Münsterländer Lagerkorn.

Zusätzlich bietet die Brennerei aus Schöppingen Informationsbroschüren zum Lagerkorn für den Gast sowie eine für den Betrieb individualisierbare Digestifkarte. Das Design des neuen Warenpräsenters ist in das Register des Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) eingetragen.

Rüdiger Sasse, Geschäftsführer der Feinbrennerei Sasse, zur Verkaufsunterstützung für die Gastronomie: „Wir verstehen uns nicht nur als Hersteller von hochwertigen Bränden, sondern wollen den Gastronomen auch Konzepte an die Hand geben, die eine optimale Präsentation der Spirituosen garantiert und den Genussmoment für den Gast perfekt macht.“

Dazu konzipierte die Feinbrennerei in Zusammenarbeit mit Budde Industriedesign aus Münster einen hochwertigen Präsenter aus Sandstein, auf dem der Lagerkorn-Ballon platziert wird. Der Ausschank des Münsterländer Lagerkorns kann durch ein Abfüllventil im Sichtbereich der Gäste stattfinden. Die zeitgemäße und ruhige Form des Quaders und seiner kleinen Pendants, die fest mit dem Präsenter verbunden sind, spiegeln laut Budde die Corporate Identity der Feinbrennerei wider.

Mit den Maßen 45 cm x 25 cm x 60 cm ist der Präsenter ein echter Hingucker in Restaurants und Gaststätten, ist sich Sasse sicher. Dies bestätigt auch Rainer Kerssen, Leiter des Ringhotel Teutoburger Wald im westfälischen Tecklenburg: „Der Präsenter unterstreicht die Wertigkeit des Münsterländer Lagerkorns gegenüber einem normalen Korn zusätzlich. Er zeigt ihn als das, was er auch geschmacklich darstellt, eine gehobene Spirituose.“ Mit verkaufsunterstützenden Materialien der Getränkehersteller gehe er bewusst sparsam um, der Sandsteinaufsteller passe jedoch sehr gut in den Eingangsbereich und Stil des Restaurants. „Der Aufsteller lässt uns mit dem Gast ins Gespräch kommen. Es gibt vermehrt Rückfragen zum Münsterländer Lagerkorn“, sagt der Hotelleiter.
Passend zum Präsenter bietet Sasse rund um den Münsterländer Lagerkorn den Gastronomen zudem Degistifgläser, Broschüren, einen Thekenpräsenter aus Holz sowie einen Tragegurt für den aktiven Verkauf im Bankett-Geschäft.

Über Feinbrennerei Sasse, Lagerkorn GmbH
Die Feinbrennerei Sasse, Lagerkorn GmbH ist Hersteller von edlen Aperitif- und Digestifprodukten mit Sitz in Schöppingen (Münsterland). Von der Destillation und Mazeration über die Lagerung und Reife bis hin zur Abfüllung deckt das Unternehmen den gesamten Produktionsprozess an einem Standort ab. Sasse ist eine der letzten Kornbrennereien in Deutschland, die das aufwändige Pot-Still-Verfahren anwendet. Spitzenprodukt ist der Münsterländer Lagerkorn, der seine Reife durch eine vierjährige Lagerung in Eichenfässern erlangt. Starkoch Horst Lichter hat dem Digestif den Spitznamen „Grappa des Münsterlandes“ verliehen. Im Rahmen des World Spirits Awards wurde der Kornbrand bereits mehrfach international prämiert. Zu den Produktneuheiten zählt der „Cigar Special“. Bei diesem Brand wird die erste Auslese der Lagerkorn-Destillate über einen Zeitraum von vier Jahren in Cognac-Fässern gelagert und danach individuell gefinisht. Kuriosität: Dieser Korn wurde bei der „International Wine and Spirits Competition 2010“ in London als bester Whisky Kontinentaleuropas prämiert. Zudem wurde die Feinbrennerei mit diesem Titel in das Buch „Germany at its best: Deutschland von seiner besten Seite“ des NRW-Wirtschaftsministeriums aufgenommen. In der Herstellung setzt Sasse auf regionale Rohstoffe sowie auf Bio-Zutaten. Das Wasser für die Herstellung wird aus einer eigenen Quelle am Schöppinger Berg gewonnen. Ergänzt wird das Portfolio der Brennerei durch Genussführungen und -abende sowie durch Destillateurkurse. Der Vertrieb der Produkte erfolgt deutschlandweit über ausgewählte Fachhändler, einen Fabrikverkauf und online über www.sassekorn.de. Derzeit zählt der Spirituosenhersteller rund 5.000 Kunden. Das Familienunternehmen wurde im Jahr 1707 erstmals urkundlich erwähnt und wird heute von Rüdiger Sasse geführt. Die Brennerei verfügt über eine Barrique-Lagerkapazität von rund 250.000 Litern und beschäftigt am Standort Schöppingen mehr als 20 Mitarbeiter.

Quelle: Feinbrennerei Sasse, Lagerkorn GmbH | sassekorn.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link