red monady
Get-togehter

Ein Hoch auf die Gastro-Szene: Red Bull feiert furiosen Red Monday in Köln

Von New York über Bangkok bis nach Salzburg: Seit über 15 Jahren feiert Red Bull überall auf der Welt regelmäßig die Red Mondays. Unter dem Motto „Alaaf you“ fand jetzt das exklusive Get-togehter des Getränkeherstellers in Köln statt. Als Teil der legendären Veranstaltungsreihe wurde – anlässlich des Karneval-Auftakts in der Domstadt – mit einer Büttenrede auf die Gastronomie die fünfte Jahreszeit eingeläutet. Für das Event lud Red Bull in den mit Rot, Blau und Silber gebrandeten Club Flamingo Royal mitten in der Kölner Altstadt ein, wo auf zwei Floors sowohl mit Red Bull Energy als auch The ORGANICS by Red Bull ausgelassen gefeiert wurde.

Wie bei allen Red Mondays handelt es sich auch bei „Alaaf you“ um ein Invite-only-Event für Entscheider, Meinungsmacher und Brancheninsider der Gastro-Szene. Seit 2008 findet die internationale Party-Reihe in den verschiedensten Metropolen der Welt statt. Mit dem Konzept will der Getränkehersteller große Themenevents wie Karneval, das Oktoberfest oder den Christopher Street Day nutzen, um die DNA von Red Bull zum Ausdruck zu bringen.

red Monday

Fotocredit: Julian Schilase

Die Message ist klar: Ein Dankeschön an die Gastronomie, welche auch an Feiertagen und Wochenenden unermüdlich Einsatz zeigt und immer wieder einzigartige Erlebnisse für Kunden kreiert. Dabei wird nicht nur die Barkultur gefeiert, sondern auch der Montag zelebriert, welcher traditionell der freie Tag der Gastronomen ist. Nach einer arbeitsintensiven Woche sollen Freunde und Partner der Marke ungezwungen netzwerken, feiern und dabei die schillernde Markenwelt von Red Bull erleben.

red monday

Fotocredit: Julian Schilase

Insgesamt waren 400 verkleidete Gäste zum exklusiven Karnevalsevent eingeladen. Der Abend wurde von den Knechten und Mägden des Traditions-Tanzvereins „Lyskircher Junge Gesellschaft zur Pflege Kölner Mund- und Eigenart“ eröffnet. Während angelehnt an den traditionellen Kölner Kranz Bullenrunden mit Vodka und Red Bull Energy-Dosen ausgegeben wurden, heizte die Marchingband Brass2Go die aufgeladene Stimmung weiter an.

An der Red Bull Bar gab es neben dem Special Welcome Drink Red Gin Melon (Der Link zum Rezept findet sich am Ende der Pressemitteilung) auch den „Alaaf you“-Mule mit Absolut Vodka und The ORGANICS by Red Bull Ginger Beer. Eines der Highlights des Abends war der Auftritt von Team Rhythmusgymnastik bestehend aus DJ Powerfun und Bleibtreuboy: Mit HipHop, Funk und Fun Tunes sorgte das schräge Duo für einzigartiges Entertainment.

red bull

Fotocredit: Julian Schilase

Ein Bestandteil des erfolgreichen Red Monday-Konzepts ist auch der sogenannte Secret Floor, der bei ausgewählten Veranstaltungen eröffnet wird und immer ein Potpourri an Überraschungen für die Gäste bereithält. Beim Event in Köln wurde hierfür die Herrentoilette kurzerhand in einen Mini-Club verwandelt, wo von Evergreens bis Pop-Hits alles, was das Narrenherz begehrt, gespielt wurde.

Dieses Jahr wird es noch drei weitere Invite-Only Red Mondays in Deutschland geben:

  • Red Monday Nürnberg: Out of Space (Club Rakete)
  • Red Monday Berlin: CSD (TBD)
  • Red Monday München: The Fest (Oktoberfest)

Über Red Bull

Red Bull Energy Drink ist in mehr als 172 Ländern weltweit erhältlich und allein im letzten Jahr wurden mehr als 9,8 Milliarden Dosen Red Bull konsumiert. Eine 250-ml-Dose Red Bull Energy Drink enthält 80 mg Koffein – ungefähr die gleiche Menge wie eine Tasse Kaffee.

Mehr Informationen dazu unter: redbull.com

The ORGANICS by Red Bull sind Bio-Erfrischungsgetränke in unverwechselbaren Geschmacksvarianten – keine Energy Drinks. Die Zutaten sind zu 100% natürlicher Herkunft und die Drinks biozertifiziert.

Mehr Informationen dazu unter: redbull.com/de-de/theorganics

Quelle: Red Bull
Fotocredit: Julian Schilase

Neueste Meldungen

ritmo de la vida
bud Spencer gin
ritmo de la vida
bud Spencer gin
aqua-römer
Alle News