Echte Hochkultur

Wer in den 18. Stock des Luxushotels Sofitel Vienna Stephansdom fährt, dem kann es passieren, dass er aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommt.

Da ist zum einen das grandiose Panorama von Wien, das man so nur hier erleben kann. Zum anderen gibt es eine unvergleichliche Deckeninstallation der Schweizer Künstlerin Pipilotta Rist zu bewundern. Mit innovativer Technik und einem Spiegelkaleidoskop entstehen eindrucksvolle Farbspiele über den Köpfen der Gäste. Und last but überhaupt nicht least ist da die beeindruckende Gourmet-Küche von Sterne-Koch Antoine Westermann. Hier, im Le Loft Bar & Lounge verbindet sich wirklich das Feinste vom Feinsten zu einem Kunstwerk von ästhetischer Brillanz. Unter diesen Voraussetzungen ist Patrizia Tonin natürlich zu beneiden. Warum? Nun, sie ist die Public Relations Managerin des Sofitel in Wien. Die Besonderheiten des Luxushotels beschreibt sie gern, zum Beispiel, dass das Sofitel von dem französischen Stararchitekten Jean Nouvel entworfen wurde.

Das Gebäude ragt in einer Verbindung aus Glas und Stahl in den Himmel und gilt schon jetzt als architektonisches Highlight des 21. Jahrhunderts. Dabei korrespondieren die Farben der Fassaden mit den Farben der Zimmer. So ist die Südfassade grau, der Westen schwarz und der Norden weiß. Ein solch durchgehendes Designkonzept macht natürlich auch nicht vor der exquisiten Getränkekarte halt. 18th Floor, So Fizz oder Pipilot Bellini heißen ein paar der eigens für die Bar des Hotels kreierten Cocktails. Neben einer imposanten Auswahl an Wein und Champagner, findet sich auch ein echt österreichisches Original auf der Karte: der Almdudler.

Für Patrizia Tonin ist diese Kräuterlimonade heute nicht mehr aus der Gastronomie wegzudenken. »Gerade unsere ausländischen Gäste kennen und schätzen den Almdudler. Für sie ist er ein österreichischer Klassiker.« Genauso wie die Le Loft Bar & Lounge. Von hier am Ende eines langen Tages den Sonnenuntergang der Stadt genießen – das ist einfach Luxus pur. Gern auch mit einem Almdudler in der Hand. Ganz wie man will.

Weitere Infos: www.sofitel.com

Quelle: BARCALL MAGAZINE | www.barcall-magazine.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link