Kameha Grand Bonn: Große Welle am Rhein

Schon die Lage ist beeindruckend: Das Kameha Grand Bonn steht wie eine Welle in nächster Nähe zum Rhein und eröffnet einen fantastischen Blick auf den imposanten Fluss und das Siebengebirge. Unter der transparenten Glaskonstruktion zeigt sich eindrucksvoll, wie man die klassische Grand Hotellerie modern interpretiert.

Bereits der erste Blick macht deutlich, dass das Kameha Grand Bonn viel mehr ist als ein Hotel für Geschäftsleute. Es bietet neben Design und Lifestyle einen außergewöhnlichen Service und zukunftsweisende Technologie. Und tatsächlich werden hier in jeder Hinsicht neue Maßstäbe gesetzt. Das Grand Hotel des 21. Jahrhunderts: Der Niederländer Marcel Wanders wird gern als der Rockstar unter den Designern bezeichnet. Er gestaltete die gesamte Inneneinrichtung des Hotels in einem einzigartigen Mix aus neobarocken Stilelementen. So entstand auf fünf Etagen ein Interieur, das bis ins kleinste Detail immer wieder überrascht und die Sinne stimuliert. Neben diversen Lounges für exklusive Besprechungen oder private Partys bildet die 27 Meter hohe, komplett verglaste Eventhalle Kameha Dome das Herzstück des Hotels.

Sie bietet Platz für bis zu 1.500 Gäste. Ebenso außergewöhnlich wie das preisgekrönte Design sind auch die kreativ gestalteten Zimmer mit ihrem traumhaften Blick auf den Rhein. Ein besonderes Erlebnis bietet das Kameha Grand auch mit seinem Spa-Konzept, das neben zahlreichen Anwendungen von der Massage über Sauna und Sanarium bis zum Infinity-Pool mit Rheinblick alles für völlige Entspannung bietet. Die vielseitigen Angebote des Hauses kommen bei den Gästen sehr gut an. Grund dafür ist nicht zuletzt der erstklassige Service und das gastronomische Angebot. Mit der Brasserie Next Level verfügt das Kameha Grand über ein Restaurant, das vom Gault Millau mit 14 Punkten und einer Haube ausgezeichnet wurde. Den Yu Sishi-Club beurteilt das Magazin ›Der Feinschmecker‹ als eines der besten Fischrestaurants Deutschlands.

Live in der Küche mit dem iPad: In der Brasserie Next Level wird die Vorfreude auf die Genüsse auch mit kreativer Technologie unterstützt. Neben der klassischen Speisekarte und der Beratung durch den Service erhalten die Gäste auf Wunsch ein iPad, mit dem sie die Zubereitung der Speisen über vier hochauflösende Kameras in der Küche in Echtzeit verfolgen können. Zusätzlich sind über die exklusive App alle Gerichte, entsprechende Weinempfehlungen und Informationen zum Küchen- und  Service-Team abrufbar. In diesem innovativen und exklusiven Umfeld sind auch Marken wie PERRIER, Almdudler, THREE SIXTY VODKA besonders gefragt. Nach dem erfolgreichen Start in Bonn sind bereits weitere Life&Style Hotels in Hamburg, Zürich, auf Mallorca und in Fernost geplant.

Weitere Infos: www.kamehagrand.com

Quelle: BARCALL MAGAZINE | www.barcall-magazine.com

[nggallery id=3]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link