Hobbybrauerei Wettbewerb
Hobbybrauer

Deutsche Meisterschaft 2020 findet (fast) wie geplant statt

Aufatmen für Hobbybrauer und Veranstalter: Die Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer findet planmäßig am 12. September 2020 im Störtebeker Brauquartier statt. Der kreative Austausch untereinander, das gegenseitige Verkosten und die Suche nach dem neuen Deutschen Meister stehen dieses Jahr im Fokus.

„Wir haben seit Anmeldestart daran festgehalten, dass die Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer 2020 stattfindet – und freuen uns umso mehr, dass wir am 12. September die knapp 130 Teilnehmer aus ganz Deutschland begrüßen dürfen“, so Jens Reineke-Lautenbacher von der Störtebeker Braumanufaktur. „In den letzten Wochen und Monaten haben wir das Konzept der Veranstaltung unter Berücksichtigung der derzeitigen Richtlinien angepasst. Die Sicherheit der Hobbybrauer und unserer Mitarbeiter stand dabei an erster Stelle, allerdings immer mit dem Wunsch, den Kern der Veranstaltung am Leben zu erhalten“, so Reineke-Lautenbacher weiter. Wie schon in den letzten Jahren stehen der Austausch der Hobbybrauer untereinander, das gegenseitige Verkosten der kreativen Biere sowie neues Wissen rund ums Thema Haus- und Hobbybrauen zu erlangen im Fokus der Meisterschaft. Auch der offizielle Wettbewerb und die Suche nach einem neuen Deutschen Meister finden statt. In diesem Jahr sind die Hobbybrauer jedoch unter sich: „Mit den derzeitigen Schutzmaßnahmen ist es leider nicht möglich, ein öffentliches Festival für Bierbegeisterte aus ganz Deutschland durchzuführen“, erzählt Jens Reineke-Lautenbacher. „Umso mehr freut es uns aber, dass wir mit 130 Hobbybrauern aus allen 16 Bundesländern ausverkauft sind und einen spannenden Tag im Brauquartier erwarten dürfen“, so Reineke-Lautenbacher. Auch die Braugruppe Gröner Bagalut aus Schleswig-Holstein, amtierende Deutscher Meister, nimmt 2020 am Wettbewerb teil.

Als Rahmenprogramm gibt es in diesem Jahr zwei Masterclasses zu den Themen „Alte Getreide und historische Malze“ sowie „Faszination Sauerbier“. Um 18 Uhr wird dann der neue Deutsche Meister der Hobbybrauer bekannt gegeben.

Die nächste Home & Craft mit großer Ausstellung und den dazugehörigen Workshops findet im Rahmen der drinktec 2021 vom 4. bis 8. Oktober in München statt. Wie geplant, wird auch die Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer 2021 auf der drinktec stattfinden.

Weitere Details zum Programm der diesjährigen Meisterschaft gibt es auf hobbybrauer-meisterschaft.de.

Der Wettbewerb um die Deutsche Meisterschaft

Der Bierstil des Wettbewerbs ist in diesem Jahr Irish Ale, ein Bierstil irischer Herkunft. Im Mittelpunkt dieses sehr ausbalancierten Stils steht eine hohe Drinkability, welche sich durch die moderat ausgeprägten Aromen, die zurückhaltende Bittere sowie den weichen Trunk ergibt. Eine Expertenjury aus Brauern, Biersommeliers und Bierexperten verkostet im Vorfeld der Meisterschaft die eingereichten Biere und kürt den neuen Deutschen Meister der Hobbybrauer.

HINTERGRUND DEUTSCHE MEISTERSCHAFT DER HOBBYBRAUER:

Rund 1300 Bierinteressierte kamen zur 3. Deutschen Meisterschaft der Hobbybrauer nach Stralsund und waren dabei, als Markus Kohrt, Sarah Moor und Sebastian Winter von der Braugruppe Gröner Bagalut zum Sieger gekürt wurden. Die drei Hobbybrauer aus Schleswig-Holstein setzten sich gegen 150 Konkurrenten durch und überzeugten die Jury aus Brauern, Sommeliers und Bierexperten mit ihrem Brut IPA. Die Meisterschaft war auch für die Besucher ein echtes Highlight: Sie zeigten sich begeistert angesichts des vielfältigen Programms und der Ausstellung „Home & Craft by drinktec“, vom Verkosten der zahlreichen Biere über passende Speisen bis hin zum Fachsimpeln mit Profis und Bierkennern.

 

Quelle/Bildquelle: Störtebeker Braumanufaktur GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link