Brown-Forman Studie

Deutsche genießen gemeinsame und besondere Momente mit ihren Vätern

Ein offenes Ohr, ein weiser Rat, prägende Momente oder einfach eine entspannte, gemeinsame Zeit: Den Deutschen ist die Beziehung zu ihren Vätern sehr wichtig – das zeigt eine neue deutschlandweite Brown-Forman Studie.*

Um ihnen eine Freude zu bereiten, oder einfach mal „Danke“ zu sagen, bietet sich vor allem am Vatertag eine besondere Unternehmung oder ein schönes Geschenk an. Zum Beispiel ein hochwertiger Whiskey, um gemeinsam mit den Liebsten auf die besonderen Momente im Leben anzustoßen.

Mehr als jeder Zweite legt Wert auf eine gute Beziehung zum Vater

Harmoniebedürfnis: Für die meisten von uns ist ein harmonisches Zusammenleben sowie eine harmonische Beziehung zu Vätern von enormer Bedeutung. Das findet auch die Mehrheit der Deutschen: Nämlich insgesamt 54 Prozent. Darauf legen die Frauen mit 56 Prozent noch mehr Wert als die Männer (52 Prozent). Vor allem in der Altersspanne der 18- bis 29-Jährigen (68 Prozent) ist eine gute Beziehung zum Vater unerlässlich.

Familie und Freunde sind das Wichtigste

Die Deutschen sind echte Familienmenschen: Das bestätigt auch die Studie, denn neun von zehn Befragten gaben an, dass ihnen gemeinsame Zeit mit ihrer Familie und Freunden sehr wichtig sei. Vor allem ab 30 Jahren rückt das Thema Familienzeit für die Deutschen immer mehr in den Fokus. Dem stimmten etwa 90 Prozent zu.

Anderen eine Freude machen

Vorfreude ist die schönste Freude – das stimmt so nicht ganz: Noch viel lieber bereiten wir Deutschen unseren Liebsten eine Freude, das bestätigten alle befragten Generationen im Alter von 18 bis 75 Jahren. Ein kleiner Unterschied wird aber dennoch deutlich: Bei den 18- bis 29-Jährigen bejahten es rund vier von fünf Befragten, während es bei den ab 30-Jährigen über 90 Prozent sind. Dabei lagen die Frauen mit 93 Prozent leicht über dem Durchschnitt, die Männer mit 86 Prozent etwas darunter.

Lass das mal den Papa machen: Väterliche Ratschläge und gemeinsame Unternehmungen

Von Vätern lernen wir so einiges wie zum Beispiel mutig sein oder Neugier zeigen – solche und andere weise Ratschläge des eigenen Vaters haben insgesamt 54 Prozent der Deutschen gelernt und versuchen sie umzusetzen. Besonders im Alter von 18 bis 29 Jahren legen 61 Prozent noch besonders Wert auf den väterlichen Rat. Dabei fragen über ein Drittel der Deutschen (35 Prozent) ihren Vater aktiv nach Tipps und Ratschlägen – mit 36 Prozent zu 33 Prozent etwas mehr Frauen als Männer.

Neben den väterlichen Ratschlägen verbringt mehr als die Hälfte der Deutschen (52 Prozent) vor allem auch gern ruhige Momente wie gemeinsame Unterhaltungen, Spieleabende oder Grillerlebnisse zusammen. Dem stimmten etwas mehr Männer (54 Prozent) als Frauen (50 Prozent) zu. Eine ruhige Zeit mit Vätern zu verbringen, schätzen vor allem zwei Drittel der 18- bis 29-Jährigen und 63 Prozent der 30- bis 49-Jährigen. Dabei ist für zwei von fünf Befragten die gemeinsame Zeit mit ihrem Vater sogar das Kostbarste. Aber auch außergewöhnliche Unternehmungen mit Action-Potential wie Roadtrips, GoKart fahren oder Paintball spielen sind beliebt: Nämlich bei einem Drittel der Deutschen, vor allem bei den 18- bis 29-Jährigen (60 Prozent).

Neben gemeinsamer Zeit und Unternehmungen haben 37 Prozent der Befragten auch feste Rituale und Traditionen mit ihrem Vater wie gemeinsame Hobbys, tägliche Telefonate oder wöchentliche Ausflüge. Auch hier haben vor allem die Jüngeren unter 30 die Nase vorn mit 51 Prozent, aber auch viele im Alter von 29 bis 49 Jahren (42 Prozent). Bei den über 49-Jährigen bestätigte das nur etwas mehr als jeder Vierte (28 Prozent).

Alles Gute zum Vatertag: Gemeinsame Zeit und besondere Geschenke

Nicht nur in Deutschland lassen wir die Väter hochleben, denn einen Vatertag gibt es rund um die Welt an unterschiedlichen Tagen im Jahr. In Deutschland findet der Vatertag jedes Jahr 39 Tage nach Ostern statt und ist immer ein Feiertag, da er mit Christi Himmelfahrt zusammenfällt. Das ist eine wunderbare Gelegenheit, dem eigenen Vater„Danke“ zu sagen mit gemeinsamer Zeit oder besonderen Geschenken. Zusammen den Vatertag verbringen – das haben mehr als ein Viertel der Deutschen vor (27 Prozent). Auch hier ist die Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen wieder am weitesten vorn. Hier gab rund jeder Zweite an, den Vatertag zusammen mit dem Vater zu verbringen (49 Prozent), bei der mittleren Altersgruppe waren es ein gutes Drittel (32 Prozent) und bei den 50- bis 75-Jährigen nur noch 15 Prozent. Doch ist nicht auszuschließen, dass die Älteren den Vatertag mit ihren Kindern und/oder Enkeln verbringen.

Ein besonderes Geschenk am Vatertag ist Whiskey, finden 36 Prozent der Deutschen – vorrangig die Männer mit 41 Prozent, weniger die Frauen (31 Prozent). Dieser Meinung sind besonders die unter 50-Jährigen (42 Prozent der 18- bis 29-Jährigen, 40 Prozent der 30- bis 49-Jährigen). Als ideales Geschenk für Einsteiger in die Welt des Whiskeys eignet sich besonders JACK DANIEL’S Gentleman Jack (UVP: 28,49 Euro). Dieser wird doppelt durch Holzkohle gefiltert und ist daher extra mild im Geschmack mit einem reinem, ausgewogenem Aroma. Anspruchsvolle Whiskey-Kenner freuen sich über JACK DANIEL’S Single Barrel Select (UVP: 38,99 Euro). Das Besondere an diesem Whiskey ist, dass nur etwa 1 von 100 Fässern vom Master Distiller für die charaktervolle Einzelfassabfüllung ausgewählt wird. Die handgefertigten Fässer für diesen besonderen Tropfen ruhen in den oberen Etagen der Lagerhäuser, wo sie den Temperaturschwankungen Tennessees besonders stark ausgesetzt sind. So entsteht ein intensiver, einzigartiger Whiskey mit kräftigen Aromen und Noten von Vanille, gerösteter Eiche und Karamell.

Warum nicht … Mutter mit Whiskey beschenken?

Whiskey als Männergetränk? Nicht unbedingt. Mehr als jeder fünfte Deutsche (21 Prozent) würde auch seiner Mutter mal einen Whiskey schenken. Diesen Gedanken teilen vor allem die Söhne (24 Prozent), weniger die Töchter (18 Prozent). Besonders die 18- bis 29-Jährigen zeigen sich dieser Idee gegenüber offener (38 Prozent) als die mittlere Altersgruppe (23 Prozent) und – noch deutlicher – die Älteren (12 Prozent).

*Repräsentative Online-Umfrage von Ipsos im Auftrag von Brown-Forman, 1.000 Befragte im Alter von 18 bis 75 Jahren in Deutschland, (März 2021).

Quelle: Brown-Forman Deutschland | Titelbild: ©iStockphoto | gpointstudio

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link