Deutliches Plus für Apfel- und Fruchtweine im Jahr 2012

Die deutschen Apfel- und Fruchtweinhersteller konnten 2012 Zuwächse verbuchen.

Der Inlandsabsatz der Mitglieder des Verbands der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumweinindustrie e.V. (VdFw) stieg im Vergleich zum Vorjahr um 4,2 Prozent von 72 Millionen Liter auf über 75 Millionen Liter. Das Plus verdankt die Branche laut den Trendmeldungen des VdFw insbesondere der Absatzentwicklung bei klassischem Apfelwein und innovativen Getränken auf Apfel- und Fruchtwein-Basis.

Der VdFw (www.fruchtwein.org)  ist auf nationaler und internationaler Ebene die zentrale Interessenvertretung der Hersteller von Apfelwein, Fruchtwein, Fruchtschaumwein und fruchtwein-haltigen Getränken in Deutschland. Darüber hinaus informiert der 1968 gegründete Verband mit Sitz in Bonn seine Mitglieder in allen aktuellen Fragen. In seiner Ausschussarbeit befasst er sich insbesondere mit wissenschaftlich-technischen, lebensmittel- und wettbewerbsrechtlichen sowie internationalen Themenstellungen.

Der VdFw hat heute 24 Direktmitglieder und 122 Mitgliedsbetriebe, die über die VdFw-Landesverbände Hessen, Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt angeschlossen sind. Der VdFw ist Mitglied der „Association des Industries des Cidres et Vins de Fruits de l’U.E.“, Brüssel (AICV), der EU-Organisation der Hersteller von Obst- und Fruchtwein, Cider, Cidre, Fruchtschaumwein und weiterverarbeiteten Erzeugnissen (www.aicv.org).

Quelle: Verband der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie e.V. (VdFw)

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link