Der irische Whiskey-Produzent Tullamore D.E.W. feiert die Eröffnung der neuen Tullamore Destillerie

Tullamore D.E.W., der zweitgrößte irische Whiskey-Produzent der Welt, feierte heute die Eröffnung seiner neuen, 35 Millionen Euro teuren Destillerie in seiner Heimatstadt Tullamore in den Irischen Midlands. Unter dem Beifall von mehreren hundert geladenen Gästen floss das erste Destillat aus den Brennblasen. Mit diesem Meilenstein kehrte die Whiskey-Produktion, 60 Jahre nach Schließung der ursprünglichen Destillerie, in die Stadt zurück.

„Dies ist für Tullamore D.E.W. ein Moment ganz im Geiste eines ‚Parting Glass’, dem Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Lassen Sie uns anstoßen und dieses aufregende neue Kapitel in unserer 185-jährigen Geschichte feiern”, sagte Caspar MacRae, Global Brand Director von Tullamore D.E.W. „Irischer Whiskey ist momentan das Spirituosensegment mit dem weltweit schnellsten Wachstum und dank unserer neuen Destillerie sind wir den Produktionsanforderungen der nächsten Jahrzehnte bestens gewachsen.“ Die Destillerie in Tullamore ist die erste, die in den vergangenen hundert Jahren in Irland auf der grünen Wiese errichtet wurde und der Bau markiert eine der bisher aufregendsten Entwicklungen der gerade stattfindenden Renaissance des irischen Whiskeys.

Unter den Ehrengästen der Eröffnungsfeier waren auch die Gewinner des Wettbewerbs #PartingGlass, einer Online-Suche nach den besten Trinksprüchen für den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Aus der ganzen Welt trafen Beiträge zu diesem spannenden Wettbewerb ein, und er war in diesem Sommer eine der meistdiskutierten Kampagnen in den sozialen Netzwerken. Neben den Gewinnern waren auch zahlreiche internationale Gäste sowie der irische Staatsminister Simon Coveney T.D. anwesend, der die Produktionsstätte eröffnete, nachdem er bereits zwölf Monate zuvor den ersten Spatenstich getätigt hatte.

Tom McCabe (84), ein ehemaliger Mitarbeiter der ursprünglichen Destillerie, kehrte ebenfalls zur Eröffnungsfeier nach Tullamore zurück. McCabe, der heute in New Jersey lebt, war vor seiner Auswanderung nach Amerika drei Jahre lang Brenner am alten Standort gewesen. Heute gab es ein Wiedersehen mit seinem Bruder Fergal und seiner Schwester Una, das erste Treffen der Geschwister in Tullamore seit 1952. Bei der Veranstaltung schwelgte McCabe in Geschichten und Erinnerungen mit Paddy Lowbridge (90), ebenfalls ein früherer Mitarbeiter der Destillerie, der Tullamore nie verlassen hat.

Zur offiziellen Eröffnungsfeier sagte der irische Landwirtschaftsminister Simon Coveney T.D: „Irischer Whiskey ist der Star der irischen Lebensmittel- und Getränkebranche und die Spirituose mit dem weltweit schnellsten Wachstum. Ich bin heute erneut von der Zuversicht beeindruckt, mit der die Unternehmen über die nächsten zehn Jahre eine Milliarde Euro in den irischen Whiskey investieren. Es war mir eine Ehre, den ersten Spatenstich am Standort dieser neuen Destillerie im historischen Tullamore zu tätigen, und heute fließt das erste flüssige Gold in die Fässer, um kunstgerecht zu reifen, und mit der Aussicht auf ein erstklassiges Produkt und großartige Erlebnismomente für die Besucher. Dies ist etwas ganz Besonderes. Die Regierung hat sich verpflichtet, den guten Ruf und das Ansehen des irischen Whiskeys zu schützen, dessen Produzenten engagiert zusammenarbeiten, um die Exporte dieses nachhaltigen, hochwertigen und einzigartig irischen Produkts weiter zu steigern.

John Quinn, Global Brand Ambassador von Tullamore D.E.W., kommentierte ebenfalls: „Diese neue Destillerie führt Tullamore D.E.W. zu seinen Ursprüngen zurück. Wir sind unglaublich stolz auf die Tullamore Destillerie und wir wissen, mit welch großer Vorfreude diese Eröffnung in unseren weltweiten Schlüsselmärkten erwartet wurde. Wir freuen uns darauf, auf unseren bisherigen Erfolg aufzubauen und neuen Fans auf der ganzen Welt die Magie von Tullamore D.E.W. nahezubringen.”

Als Erinnerung an die Wiedererstehung der Destillerie stellte Tullamore D.E.W. die stark limitierte Auflage der 2014er Flaschen des Tullamore D.E.W. Celebratory Phoenix Single Batch vor, ein exklusiver Whiskey aus dem Tullamore D.E.W. Phoenix-Sortiment. Der Phönix symbolisiert Tullamore und Tullamore D.E.W. aufs Beste. Er ziert das Wappen der Stadt und erinnert an den mutigen Wiederaufbau, nachdem ein verunglückter Heißluftballon eine Feuersbrunst auslöste, die 1785 fast die gesamte Stadt zerstörte. Der Phönix steht für Widerstandfähigkeit, Optimismus und Fortschritt, und diese Attribute führten zur Eröffnung der Tullamore Destillerie.

Die Tullamore Destillerie verfügt über vier handgefertigte kupferne Brennblasen, deren Design an die Original-Stills der alten Destillerie erinnern; dazu sechs Bier-Fermenter mit einer Kapazität von je 34.000 Litern und eine Lagerstätte für 100.000 Fässer. Die Tullamore Destillerie bezieht das beste natürliche irische Wasser aus den nahegelegenen Slieve Bloom Mountains und ist für die Produktion von jährlich 1,5 Millionen cases Tullamore D.E.W. ausgelegt.

Über Tullamore D.E.W.
Der irische Whiskey wurde erstmals 1829 in Tullamore in der Grafschaft Offaly gebrannt und trägt bis heute die unverkennbare Handschrift seines Namensgebers Daniel Edmond Williams (D.E.W.). In Deutschland ist er in drei unterschiedlichen Sorten erhältlich: Original, 10 Year Old Single Malt und 12 Year Old Special Reserve. Tullamore D.E.W. konnte den Abverkauf weltweit seit 2005 mehr als verdoppeln. Er ist der am häufigsten verkaufte Irish Whiskey in vielen Märkten in Nord- und Mitteleuropa. In Ländern wie Dänemark, Tschechien und Lettland ist er der am häufigsten verkaufte Whiskey überhaupt. In Deutschland ist Tullamore D.E.W. Marktführer unter den Irish Whiskey und wird von der Campari Deutschland GmbH vertrieben.

Weitere Informationen unter: www.tullamoredew.com

Quelle: Campari Deutschland GmbH | campari-deutschland.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link