bioPlose Tomatensaft Flasche

Der Geschmack Italiens hat einen Namen: bioPlose Tomatensaft

Nirgends schmecken Tomaten so wie in Italien und diesen Geschmack gibt es ab sofort auch in einer kleinen, grünen Glasflasche. Die Plose Quelle AG aus Südtirol erweitert ihre Saft- und Nektarlinie in Bio-Qualität um den bioPlose Tomatensaft.

Der Tomatensaft besteht ausschließlich aus 100% Tomatensaft und einer Prise Salz, er ist völlig frei von Zusatz- und Farbstoffen. Abgefüllt wird der bioPlose Tomatensaft in grünen 20 cl-Glasflaschen. Insgesamt gibt es nun elf Nektare und Säfte, die mit dem Europäischen Bio-Siegel ausgezeichnet und auf dem Markt erhältlich sind.

Einzigartig fruchtig, sonnig und aromatisch – so kennt man Tomaten nur aus Italien. So schmeckt auch der neue bioPlose Tomatensaft der Plose Quelle AG aus Südtirol. In die umweltfreundliche 20 cl – Glasflasche kommen ausschließlich 100% Tomaten aus biologischem Anbau in Italien. Geschmacklich abgerundet wird das Ganze nur noch durch eine Prise Salz, Zusatz- , Aroma- und Farbstoffe finden bei der Herstellung keine Verwendung. Der bioPlose Tomatensaft ist mit dem Europäischen Bio-Siegel ausgezeichnet, allergenfrei und ist auch ohne Zusatzstoffe 24 Monate haltbar. Neben dem puren Genuss eignet sich der bioPlose Tomatensaft hervorragend als Filler für die verschiedensten Longdrinks und Cocktails.

Mit dem Tomatensaft enthält die bioPlose Saft- und Getränkelinie nun elf Produkte: Granatapfel, Heidelbeere, Pfirsich, Birne, Orange-Karotte, Ananas, Apfel, Orange, Grapefruit und Aprikose. Bei allen wurde bei der Herstellung auf den Zusatz von Konservierungsmitteln und künstlichen Aromastoffen vollständig verzichtet. Neben den Säften und Nektaren gibt es von bioPlose auch noch die Tea Collection; fünf erfrischend-natürliche Eistees aus natürlichen Zutaten. Alle Getränke werden von dem Familienunternehmen ausschließlich in umweltfreundlichen Glasflaschen abgefüllt.

Plose Quelle AG
Das Familienunternehmen aus Brixen vertreibt seit 60 Jahren erfolgreich natürliches Mineralwasser aus dem alpinen Hochgebirge Südtirols. Die Geschichte der Plose Quelle AG begann bereits im Jahr 1952, als der Weinhändler Josef Fellin eine Lebensmittelmesse in Parma/Italien besuchte, wo er an einem Kongress über die Einflüsse von Mineralwasser auf den menschlichen Organismus teilnahm. Fellin erinnerte sich, dass bereits 1913 das Wasser aus den Plose-Quellen oberhalb von Brixen untersucht und als hervorragend eingestuft worden war. Überzeugt von den Eigenschaften, füllte Fellin 1957 erstmals das Wasser in Flaschen ab. Die Plose Quelle AG ist bis heute im Besitz der Familie Fellin; sie betreibt ein modernes Produktionswerk in Brixen, das die Abfüllung des geschätzten Mineralwassers nur nach den strengsten hygienischen Vorschriften erlaubt und somit die Reinheit des Wassers und der anderen Produkte aus dem Hause Plose garantiert. Plose-Produkte sind in Italien, Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern erhältlich.

Partner des DZVhÄ
Seit Anfang 2009 kooperiert die Plose Quelle AG mit dem DZVhÄ und pflegt den aktiven Dialog mit deutschen Homöopathen. Gemeinsam mit dem DZVhÄ informiert Plose mittels verschiedener Aktionen homöopathische Ärzte über die positive Wirkung von mineralienarmem Wasser im Rahmen einer homöopathischen Behandlung.

Quelle/Bildquelle: Plose Quelle AG | acquaplose.com/de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link