stauning whisky
DIY-Flaschen

Dänische Stauning Distillery lässt 37.000 Flaschen von Konsument:innen gestalten

Sachen gibt‘s: 37.000 Flaschen der westjütländischen Stauning Distillery werden in diesem Jahr „nackt“ geliefert. Aufgrund von Problemen bei der Produktion fehlt das einzigartige, markante Design der Rye-, Smoke- und Kaos-Flaschen. Darum bittet die westjütländische Brennerei ihre Fans um Hilfe: Konsument:innen gestalten Flaschen selbst!

In dem kleinen dänischen Dorf Stauning in Westjütland lagern 2,3 Millionen Liter dänischer Whisky in Eichenfässern. Nach Abschluss der Reifung und in Flaschen abgefüllt begegnen die beliebten dänischen Destillate einer starken Nachfrage. Unzählige Preise und Auszeichnungen in den letzten 15 Jahren bestätigen die hohe Qualität der Marke.

Was Stauning ausmacht, befindet sich nicht allein in der Flasche. Auch die Glasware verkörpert die Innovativität der von neun Freunden gegründeten Brennerei. Die im Jahr 2020 neu gestalteten Flaschen stellen die Geschichte der Destillerie am Ringkøbing Fjord dar – aufwendig illustriert von dem dänischen Künstler Asbjørn Staunstrup Lund. Die schräge Beschichtung in mattem Schwarz lehnt sich an die markanten Winkel des Brennereigebäudes an.

Doch es gibt aktuell eine Herausforderung: Lieferverzögerungen und Probleme mit der Beschichtung der Flasche führen dazu, dass Stauning Whisky nicht genügend gestaltete leere Flaschen erhält, um seine Produkte abzufüllen. Es fehlen genau 37.000 Stück. Das entspricht etwa einem Fünftel aller Flaschen, die in diesem Jahr für den Verkauf geplant waren. Die Brennerei hat daher kurzerhand alternative Maßnahmen ergriffen, um dem Flaschenmangel zu begegnen.

Alex Munch, Mitbegründer und Marketingleiter von Stauning Whisky, erklärt: „Wir haben viel Mühe in die Gestaltung unserer Flaschen gesteckt, daher war es natürlich sehr schmerzhaft, als wir von den Problemen erfuhren. Aber es liegt in unserer DNA, dass wir eine Herausforderung lösen, wenn wir ihr begegnen. Anstatt unsere Lieferung um mehrere Monate zu verzögern, machen wir etwas Besonderes und lassen die Kundschaft selbst mitgestalten.“

Goldstifte und Aufkleber auf nacktem Glas

In diesem Jahr werden 37.000 Klarglasflaschen verkauft, die nahezu „nackt“ sind. Die lösungsorientierten westjütländischen Whiskymacher stellten dafür kurzerhand ein neues „Do-It-Yourself-Set“ (kurz DIY) zusammen. Es enthält Goldstifte und Aufkleber mit Motiven der Brennerei. Die Whisky-Käufer:innen gestalten damit ihre eigene Stauning-Flasche. Damit wird jede zu einem persönlichen Einzelstück.

rye

©Stauning Whisky

Alex Munch sagt: „In der Whisky-Welt wird viel über seltene Flaschen gesprochen – hier geht es wirklich um Unikate, denn jede Flasche wird zu einem ganz eigenen Stück. Es ist eine innovative Idee, und ich hoffe, dass sich die Konsumenten mit ihrer Kreativität darauf stürzen werden.”

Die neuen DIY-Flaschen von Stauning sind in den drei Kernvarianten Rye, Smoke und Kaos in den kommenden Tagen auf dem deutschen Markt erhältlich, vertrieben von Kirsch Import.

smoke

©Stauning Whisky

Stauning Rye, Smoke und Kaos

Für Stauning Rye bilden 51 Prozent Roggen- und 49 Prozent Gerstenmalz – jeweils vom hauseigenen Malzboden – die Basis. Dieser reflektiert die Abenteuerlust der Gründer, denn Roggen zu mälzen, ist aus gutem Grund eher ungewöhnlich. Der Aufwand für den Whisky mit deutlichen Getreidenoten und einem langen, weichen, fruchtig-süßen Finish lohnt sich. Neben dieser flüssigen Version eines frisch gebackenen Roggenbrotes zählt Stauning Smoke zur Core Range.

Für diese Weiterentwicklung von Stauning Peat wird Malz über einer Kombination aus Torf und etwas Heidekraut gedarrt, was dem Whisky einzigartig dänische Aromen verleiht. Gereift unter reichlich Luftzufuhr von der Westküste Dänemarks balanciert der rauchige Däne frische Zitronennoten und Lagerfeuerrauch.

Dritter im Bunde ist Kaos – im Grunde alles, was Stauning tut, in einer Flasche. Etwas Rauch, etwas Würze, Süße und viel Komplexität vereinen sich in einem äußerst vielseitigen Whisky. Dafür vermählen die Brenner Stauning Rye mit rauchigen und nicht-rauchigen Single Malt Whiskys der Destillerie. Der Name Kaos basiert auf Thorvald Stauning, der den Slogan „Stauning oder Chaos“ nutzte, um 1935 als dänischer Premierminister wiedergewählt zu werden.

kaos

©Stauning Whisky

Über Stauning Whisky

Die innovative Brennerei Dänemarks, Stauning Whisky, hat ihre Wurzeln in Westjütland und liefert seit 2005 international anerkannte Whiskys. Diese werden aus lokal angebautem Getreide hergestellt, auf dem Boden gemälzt und über offenem Feuer in kleinen kupfernen Brennblasen destilliert.

Über Kirsch Import

Kirsch Import kennt die Spirituosen-Branche seit 47 Jahren. Das Familienunternehmen aus Stuhr in der Nähe von Bremen hat sich früh auf das Premium-Segment spezialisiert: Über 4.500 hochwertige Spirituosen, darunter Deutschlands umfangreichstes Portfolio im Bereich Single Malt, verwaltet in zweiter Generation Christoph Kirsch.

Quelle/Bildquelle: Kirsch Import e.K.

Neueste Meldungen

s.pellegrino sonderedition
Alle News