wld & rauch edition dunkel
Limited Edition

CHARLES HOSIE präsentiert „edition dunkel“

Wer A sagt, muss nicht auch B sagen: Alkoholfreie Destillate, die trotzdem geschmacklich vollends überzeugen können, sind rar auf diesem konstant wachsenden Markt. Mit edition dunkel betritt nun ein hochinteressanter Schweizer Player die No-&-Low-Bühne und ergänzt mit seinem ersten Produkt WALD&RAUCH das progressive Portfolio des hanseatischen Traditionshauses CHARLES HOSIE.

Auch wenn es der ein oder andere passable alkoholfreie Gin bereits in hiesige Regale geschafft hat – nach den berühmt-berüchtigten Ecken und Kanten sucht man laut Jo Dunkel nach wie vor vergeblich. Und genau hier betritt „edition dunkel“ das Spielfeld! Mit dem Ziel, ein Destillat zu kreieren, das sich an keinen gängigen Vorbildern orientiert, tüftelt Quereinsteiger Jo Dunkel in seiner Kleindestillerie im beschaulichen Basel leidenschaftlich an eigenwilligen Kreationen. Qualitativ hochwertige und ungewöhnlich kombinierte Zutaten aus nachhaltigem Anbau, in komplexen Rezepturen verpackt, eröffnen der Barkultur bisher ungeahnte neue und vor allem alkoholfreie Möglichkeiten.

Über WALD&RAUCH

Jo Dunkels erster Streich nennt sich WALD&RAUCH. Das Geschmacksprofil: abenteuerlich, verwegen und natürlich rauchig. 13 hochwertige Zutaten aus Wildsammlung in den Schweizer Wäldern, nachhaltigem Eigenanbau oder in Bioqualität von zwei Schweizer Rohstoffhändlern werden mit den unverkennbar rauchig-würzigen Noten von Wacholderholz zu dem einzigartigen und komplexen Aroma vereint. Damit das auch so bleibt, wird das Destillat nur grob gefiltert und kommt ohne den Zusatz von Konservierungsstoffen leicht trüb in die 0,5 l großen Flaschen. Perfekt zum Mixen aromatischer Drinks, mit Tonic oder Ginger Beer, oder ganz simpel: pur auf Eis. Die Herstellung von WALD&RAUCH knüpft an die Ursprünge der Destillation und die Tradition von aromatischen Wässern im arabischen Raum an.

wald & rauch edition dunkel

In der Entwicklung näherte man sich durch das Blenden von mehr als 50 Einzeldestillaten Schritt für Schritt der finalen Rezeptur. Ein Vorgehen, das letztlich die Destillation in einem einzigen Durchgang erlaubt, zusätzliche Arbeitsschritte erspart und grundsätzlich den Energieverbrauch optimiert. Im Gegensatz zur herkömmlichen Destillation mit Alkohol ist der Energieverbrauch jedoch ca. 20 % höher, da mit 100 °C eine viel höhere Temperatur zum Destillieren benötigt wird. Um diesen Mehrverbrauch zu kompensieren, hat edition dunkel bewusst auf eine extravagante schwere Flasche verzichtet und eine Leichtglasflasche gewählt.

edition dunkel

Um die besondere Aroma-Intensität zu erreichen, ist ein sehr hoher Wareneinsatz notwendig: Auf eine Flasche WALD&RAUCH kommen ca. 100 g Botanicals – etwa das Doppelte bis Dreifache, verglichen mit der Herstellung eines durchschnittlichen Gins. Der Großteil der mit Wacholderholz geräucherten Zutaten wird in einer mit Wasser befüllten Brennblase aus Kupfer auf 100 °C erhitzt, während sich die restlichen Botanicals im Aromakorb befinden. Einige der Zutaten werden getrocknet, andere frisch verarbeitet, was sich je nach Jahreszeit in leicht unterschiedlichen geschmacklichen Nuancen der Batches bemerkbar machen kann. edition dunkel nimmt diese saisonalen Schwankungen ganz bewusst in Kauf, da sie den übergeordneten Gedanken des Terroirs und der Jahreszeiten unterstreichen.

Auch an den Gaumen fachkundiger Jurys konnte sich der Branchenneuling bereits eindrucksvoll behaupten: Die Auszeichnungen „Best in Class“ in der Kategorie „Alkoholfrei“ bei den Craft Spirits Berlin Awards 2022 und Gold bei Meiningerʼs International Spirit Awards 2022 sprechen eine deutliche Sprache.

WALD&RAUCH wird in limitierter Auflage in der Stadtbrennerei Basel destilliert und ist ab sofort im Vertrieb von CHARLES HOSIE erhältlich.

Weitere Informationen unter: https://editiondunkel.com/

Über CHARLES HOSIE

CHARLES HOSIE ist ein Boutique-Vertriebshaus für ausgewählte Spirituosen mit einer über hundertjährigen Historie. 1918 gegründet und als Generalimporteur von Marken wie Gordon’s Gin, John Jameson, Bollinger-Champagner oder Bacardi-Rum bekannt, war Charles Hosie eines der bedeutendsten Handelshäuser für Spirituosen in Deutschland. Das in dritter Generation geführte Unternehmen steht heute für hanseatische Handelstradition, ein radikales Qualitätsverständnis und die Liebe zu progressiven, kategorieübergreifenden Spirituosenmarken.

Weitere Informationen unter: www.charleshosie.de

Quelle/Bildquelle: CHARLES HOSIE

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link