Brohler Klimaneutral

Brohler Mineralwasser: 100% Klimaneutral

Seit dem 01. Oktober 2019 ist der Brohler Mineral- und Heilbrunnen klimaneutral und damit einer der ersten familiengeführten Mineralbrunnen in seiner Region, die nicht nur C02 durch ein aktives Umweltmanagement einsparen, sondern auch die unvermeidbaren CO2 Emissionen ausgleichen.

Klimaneutral bedeutet, dass durch nachhaltige und zertifizierte Klimaschutzprojekte diese unvermeidbaren C02 Emissionen ausgeglichen werden und damit das Klima der Erdatmosphäre nicht verändert und aus dem Gleichgewicht gebracht wird.

Hierzu haben die unabhängigen Experten von Climateline eine umfassende C02-Bilanz für den Brunnen erstellt und die entsprechenden Emissionen errechnet. Diese Emissionen werden vom Brohler Mineral- und Heilbrunnen durch den Kauf und die Stilllegung von Zertifikaten für das Klimaschutzprojekt Jari/Amapá in Brasilien nachhaltig ausgeglichen. Pro Quartal werden so 504 Tonnen CO2 ausgeglichen. Brohler Mineralwasser ist damit vollständig klimaneutral – und zwar von der Quelle, über die Verpackung, den Transport zum Verbraucher bis zur Rückführung der Mehrwegflaschen. Neben dem Klimaschutz hat das Jari/Amapá Klimaschutzprojekt in Brasilien zudem auch eine soziale Komponente: Das Projekt gibt zahlreichen Familien vor Ort ein Einkommen aus Agroforstwirtschaft.

Sichtbar für den Verbraucher werden die Produkte mit dem „Klimaneutral“-Logo und der entsprechenden ID-Nummer von Climateline gekennzeichnet. Mit Hilfe dieser ID-Nummer kann sich der Verbraucher jederzeit bei Climateline über das Klimaschutzprojekt von Brohler informieren und den C02-Ausgleich transparent nachverfolgen. Mit dem klimaneutralen Brohler Mineralwasser wird damit auch dem Verbraucherwunsch und der aktuellen politischen Debatte nach mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz Rechnung getragen.

Bereits seit 1997 setzt der Brohler Mineral- und Heilbrunnen auf ein aktives Umweltmanagement und ist EMAS zertifizierter Umweltstandort. In den vergangenen rund 20 Jahren wurden dabei enorme Anstrengungen unternommen, um die Abfüllung von Mineralwasser nachhaltiger zu gestalten, Ressourcen zu schonen und C02 dauerhaft einzusparen. Bei Brohler kommen ausschließlich die umweltfreundlichen Glas- und PET-Mehrwegflaschen der Genossenschaft Deutscher Brunnen zum Einsatz, welche bis zu 50 Mal wieder befüllt werden können. Als Verfechter der einheitlichen GDB-Brunnenflaschen hat man sich auch ganz bewusst gegen die Einführung einer Individualflasche entschieden: Dies vermeidet ebenfalls unnötige CO2 Emissionen durch kurze Transportwege und erspart zusätzlichen Sortieraufwand. Der Brohler Mineral- und Heilbrunnen setzt sich aktiv für den Klimaschutz sowie für einen sinnvollen Umgang mit den Ressourcen ein.

Mehr Informationen zum Engagement des Brohler Mineral- und Heilbrunnens für einen nachhaltigen Klima- und Umweltschutz finden Sie unter www.brohler.de/klimaneutral.

Quelle/Bildquelle: BROHLER Mineral- und Heilbrunnen GmbH | brohler.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link