Bremer Spirituosen Contor Arran
Whisky

Bremer Spirituosen Contor veröffentlicht 17-jähriges Arran Single Cask „Tilas Liste“

Das Bremer Spirituosen Contor erweitert seine Auswahl an exklusiven und limitierten Whiskyabfüllungen unter dem Markennamen „Tilas Liste“ mit einem 17 Jahre gereiften Arran Einzelfass der Lochranza Destillerie aus Schottland.

Die private Originalabfüllung ist auf 300 Flaschen limitiert und kommt neben dem ikonischen Flaschendesign auch in einer edlen Geschenkverpackung daher. Der Whisky reifte in einem Bourbon Hogshead und wurde in der natürlichen Fasstärke von 50,1% Alkohol und ohne Farbstoffe oder Kältefiltration abgefüllt.

Bei der Auswahl des Fasses überzeugten der unverfälschte Destillerie-Charakter, die Aromen von saftigen und reifen Früchten sowie die typischen Vanille- und Honig-Noten. Trotz der hohen Alkoholstärke ist der Whisky ein echter Gaumenschmeichler mit cremig-würzigen Noten und einer spannenden Bienenwachsnote. Somit trägt diese Arran Abfüllung die typische DNA der Inselbrennerei und hat doch ihren ganz eigenen individuellen Charakter.

Arran 17 Years Old Bourbon Hogshead Single Cask „Tilas Liste“ (50,10 % Vol., 0,70 Ltr.) wird in streng limitierter Auflage ab Mitte Dezember im gut sortierten Fachhandel zum Preis von 179,99 € (UVP) erhältlich sein.

Daten und Verkostungsnotizen: Arran 17 YO Bourbon Hogshead Single Cask „Tilas Liste”

  • Fassnummer: 2004/022
  • Destillierdatum: 02/09/2004
  • Abfülldatum: 24/08/2022
  • Farbe: helles Gold
  • Nase: saftige, reife helle Früchte, Vanille, Bienenwachs
  • Gaumen: cremig süß und würzig, feine Eichenholznoten, Honig.
  • Abklang: Mittellang und würzig, trockener werdend mit einem Hauch von Schokolade

Über Isle of Arran:

Die Insel Arran ist sowohl traumhaft schön als auch einzigartig. Mit seinen Bergen, Tiefebenen, Glens, Seen und Königsschlössern verkörpert sie die gesamte Landschaft Schottlands und wird liebevoll „Schottland im Miniaturformat“ genannt.

Die Brennerei Isle of Arran wurde 1994 am Fuße des Dorfes Lochranza gebaut. Am 29. Juni 1995 floss der erste Alkohol aus den Brennblasen und brachte dadurch nach mehr als 150 Jahren die legale Destillation nach Arran zurück. Diese Brennerei war die erste in einer neuen Generation von Brennereien in den 90er Jahren. Seit jenem Tag im Juni 1995, als das erste Fass abgefüllt wurde, produziert Arran erstklassigen ungetorften Single Malt Whisky, der durch zahlreich gewonnene Goldmedaillen internationale Anerkennung gefunden hat.

Über die Destillerie:

Das jüngste Kapitel ihrer Whisky-Geschichte auf der Insel wurde im Juni 2019 eingeläutet, als die zweite Destillerie in Lagg im Süden Arrans ihre Türen für die Öffentlichkeit öffnete und begann, stark getorften Whisky im für Arran typischen Stil herzustellen. Fast 25 Jahre nachdem die Whiskybrennerei in Lochranza gestartet war, sind die Isle of Arran Distillers heute stolze Besitzer und Betreiber von zwei sehr unterschiedlichen und einzigartigen Destillerien auf der Insel Arran.

Über das Bremer Spirituosen Contor:

Die Bremer Spirituosen Contor GmbH wurde 1994 als Tochterunternehmen der GES Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels e. g. gegründet. Als Zwischenhändler von Spirituosen, Champagner, Sekt und Wein sowie Generalimporteur von internationalen Premiumspirituosen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 150 Mitarbeiter am Hauptsitz in Bremen. In den Jahren 2014, 2016, 2017 und 2018 wurde das Bremer Spirituosen Contor beim Internationalen Spirituosen Wettbewerb (ISW) für seine Exklusivmarken als „Importeur des Jahres“ ausgezeichnet.

Website: www.bremerspirituosencontor.de
Facebook: @BremerSpirituosenContor
Instagram: @bremerspirituosencontor

Quelle/Bildquelle: Bremer Spirituosen Contor GmbH