Voelkel BioSirupe Demeter

BioSirup von Voelkel jetzt auch in den Sorten Kirsche, Ingwer Zitrone und Pfefferminze

Volle Konzentration Geschmack: Die drei neuen BioSirupe bringen jetzt noch mehr Vielfalt in die Küche und stecken voller Überraschungen. Ob mit natürlichem Mineralwasser verdünnt oder als Grundlage für fruchtige Cocktails, zur Verfeinerung von Süßspeisen oder als Sauce zu Eis, Quark, Milchreis und Joghurt – Sirup versüßt den Sommer! Die neuen Sorten sind in Demeter- Qualität und ab 2,99 € in der 0,25l Einweg Glasflasche erhältlich.

Die BioSirupe aus dem Hause Voelkel werden aus reinem Fruchtsaft bzw. Fruchtmark und Zucker hergestellt. Die BioSirupe gibt es bereits in den Geschmacksrichtungen Grenadine, Rhabarber, Cassis, Limette, Holunderblüte und Himbeere in der 0,5l-Glasflasche. Mit Kirsche, Ingwer Zitrone und Pfefferminze wird das Sortiment nun nicht nur geschmacklich erweitert: Wie schon viele andere Voelkel- Produkte sind auch die drei neuen Sirupe in Demeter-Qualität.

Der verwendete Rohrohrzucker kommt aus Südamerika: In der abgelegenen Region Arroyos y Esteros („Bäche und Sümpfe“), in Paraguay, leben die etwa 2.200 Mitglieder der Kleinbauernkooperative Manduvira, Voelkels Anbaupartner für Rohrohrzucker. Diese Kooperative setzt seit 1996 erfolgreich auf Bio-Anbau und hat bereits einen Teil seiner Flächen auf den biologisch-dynamischen Anbau umgestellt. Seit 2013 produziert und vermarktet sie eigenen Demeter-Rohrzucker. Eine kleine Revolution für den Zuckermarkt in Paraguay, der sich sonst um die privaten Zuckerrohrmühlen monopolisiert hat. Dank der Demeter-Initiative hat Manduvira mehr als hundert Kleinbauern dazugewonnen.

BioSirup Ingwer Zitrone
Zutaten: Rohrohrzucker**, Ingwersaft** 30% (Ingwer** 95%, Natürliches Mineralwasser, Zitronensaft**), Zitronensaft**22%

BioSirup Pfefferminze
Zutaten: Rohrohrzucker**, Natürliches Mineralwasser, Pfefferminzextrakt** (Natürliches Mineralwasser, Traubensüße**, Pfefferminze** (5%), Zitronensaftkonzentrat*) (23%), Zitronensaftkonzentrat

BioSirup Kirsche
Zutaten: Rohrohrzucker**, Sauerkirschsaft** 37%, natürliches Mineralwasser, Zitronensaftkonzentrat*

Backe, backe, Muffin – Kirschmuffins mit BioSirup Kirsche
Zutaten (für 12 Muffins):
80g Butter
200g Joghurt
150ml Voelkel Kirschsirup
1 Ei
250g Mehl
3 EL Backpulver
1 Prise Salz
100g Rosinen
100g getrocknete gewürfelte Kirschen

Butter schaumig rühren, Joghurt, Kirschsirup und das Ei unterheben. Nun Mehl, Backpulver und Salz vermischen und in die Joghurt-Masse einrühren. Rosinen und Kirschen unterheben und in Förmchen einfüllen. Bei 170 Grad etwa 20 Minuten lang backen.

Für Dessertfreunde – Limetten-Minz-Tiramisu mit BioSirup Pfefferminze
Zutaten:
6 Eier (trennen)
100ml Voelkel Pfefferminzsirup
200g Joghurt (Vollfett)
500g Mascarpone
2 Limetten
1 Pck. Gelatinefix
50ml Voelkel Orangensaft
1Pck. Löffelbiskuits
1 Bund frische Minze
evtl. Zucker nach Belieben

Die Eigelbe mit der Hälfte des Sirups cremig rühren und mit dem Joghurt verrühren. Mit der anderen Hälfte und einer Prise Salz die Eiweiße steif schlagen und beiseite stellen. Die Schale von den Limetten mit einem Zestenreißer oder einer Reibe abziehen. Etwas davon für den aromatisierten Zucker zurückbehalten. Den Rest in die Eigelb-Joghurt-Masse geben. Die Limetten auspressen, den Saft ebenfalls hinzufügen. Nun den Mascarpone unterrühren, bis die Masse völlig glatt ist und alle Klümpchen verrührt sind. Den Rest Sirup sowie das Gelatinefix zufügen, glatt rühren und danach den steif geschlagenen Eischnee vorsichtig unter die Masse heben. Den Orangensaft mit einem Schuss Sirup verrühren.

Eine Lage Löffelbiskuits in eine Auflaufform schichten und mit dem Orangensaft-Limoncello-Mix leicht beträufeln, nicht ertränken! Darüber, nicht zu dick, etwas von der Creme verteilen. Wieder eine Schicht Löffelbiskuits darüber schichten und mit Creme bedecken, ggf. eine dritte Schicht darüber geben. Die Auflaufform für einige Zeit kaltstellen. Es sollte mindestens zwei bis drei Stunden, besser einen Tag durchziehen.

Für das Topping etwas Zucker mit dem zurückbehaltenen Limettenabrieb vermischen. Die Blätter der Minze waschen, trocknen und im Backofen leicht antrocknen. Danach die Minze klein hacken und zum Limettenzucker zugeben. Alles gut mischen. Vor dem Servieren das Tiramisu mit dem Topping leicht bestreuen, einige Minzblätter als Verzierung verwenden.

Hintergrund zu Voelkel – die Naturkostsafterei
Fachkundige und traditionelle Herstellung von Frucht- und Gemüsesäften in Demeter- und Bio-Qualität, Liebe zum Handwerk, Begeisterung an der Reichhaltigkeit der Natur und Überzeugung zur ganzheitlichen biologisch-dynamischen Anbaumethode – dafür steht der Name Voelkel seit der ersten Stunde. Noch heute ist die mittlerweile hochmoderne Naturkostsafterei aus dem Wendland in 3. und 4. Generation in Familienhand. Zusammen mit seinem Team bietet Stefan Voelkel – Enkel von Karl und Margret Voelkel – heute mehr als 200 verschiedene Fruchtsäfte, Fruchtsaftvariationen, Gemüsesäfte und Erfrischungsgetränke an. Das Wohl der Kunden, Mitarbeiter und Partner bei allen Entscheidungen zu berücksichtigen, mit den natürlichen Ressourcen schonend und werterhaltend umzugehen und die alltägliche Umsetzung laufend zu optimieren, ist und bleibt dem Bio-Pionier eine Herzensangelegenheit. So widmet sich die Voelkel Stiftung der Förderung des ökologischen Landbaus und bedeutet für die Anbaupartner im Bereich der ökologischen Landwirtschaft eine verlässliche und faire Handelspartnerschaft, die es ihnen ermöglicht, ihre Betriebe im Sinne des Natur- und Umweltschutzes auszubauen und weiterzuführen. Voelkel engagiert sich außerdem intensiv für die Erhaltung der Artenvielfalt, insbesondere für den Anbau von samenfesten Gemüsesorten. Außerdem setzt sich Voelkel für die weltweite Förderung des Demeter-Landbaus und für regionale Kinder- und Jugendprojekte ein.

Quelle/Bildquelle: Voelkel GmbH | voelkeljuice.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link