Bier-Absatz in Thüringen um 3,4% angestiegen

Das Statistische Landesamt Thüringen hat neue Zahlen zum Bier-Absatz veröffentlicht: So haben die Brauereien in Thüringen in den ersten drei Quartalen dieses Jahres insgesamt 2,8 Millionen Hektoliter Bier verkauft.

Im Vergleich zu den ersten neun Monaten des letzten Jahres ist das ein Plus von 3,4%. Während der Absatz dort ansteigt, zeichnet sich im bundesweiten Trend ein Minus ab: Im Vergleich zum Letzen Jahr wurde insgesamt 1,6% weniger Bier von Januar bis September abgesetzt. Dass die Zahlen in Thüringen so angestiegen sind, liegt wohl vor allem an der Oettinger Brauerei. Sie ist mit einem Ausstoß von rund 200 Millionen Litern mit Abstand führend und hat so maßgeblichen Anteil an dieser positiven Entwicklung. Oettinger konnte auch den europaweiten Export ausbauen, so konnten zum Beispiel im Vergleich zum Vorjahr alleine nach Italien 1,2 Millionen Liter Bier mehr verkauft werden.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link