schnapsgläser
Vorläufige Geschäftsergebnisse

Berentzen-Gruppe mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2022

Die im Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN: DE0005201602) hat vorläufige, noch nicht testierte Geschäftsergebnisse für das Geschäftsjahr 2022 bekanntgegeben. Demnach hat die Unternehmensgruppe Konzernumsatzerlöse in Höhe von 174,2 Mio. Euro erzielt – ein Plus von 19,2 Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2021 (146,1 Mio. Euro). Das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (Konzern-EBIT) wurde auf 8,2 Mio. Euro gesteigert (2021: 6,7 Mio. Euro). Das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Konzern-EBITDA) lag bei 16,6 Mio. Euro (2021: 15,4 Mio. Euro).

„Alle wichtigen Erfolgskennzahlen des Konzerns liegen für das Geschäftsjahr 2022 damit innerhalb der von uns prognostizierten Bandbreiten, die wir im Jahresverlauf zwei Mal nach oben korrigiert hatten“, erklärt Oliver Schwegmann, Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft, und führt weiter aus: „Insgesamt haben wir das Geschäftsjahr damit deutlich positiver und erfolgreicher abgeschlossen, als wir zu Beginn des Jahres 2021 angenommen hatten – trotz der Herausforderungen hinsichtlich brüchiger Lieferketten und massiv gestiegener Material- und Energiekosten, mit denen wir uns infolge des Ukraine-Krieges konfrontiert sahen.“

Zum starken Umsatzplus habe jedes der vier strategischen Wachstumsfelder der Unternehmensgruppe beigetragen: die Liköre der Marken Berentzen und Puschkin, die Premiumproduktkonzepte bei den Handelsmarkenspirituosen, die Erfrischungsgetränkemarke Mio Mio sowie die Frischsaftsysteme der Marke Citrocasa. „Unser Umsatzwachstum resultiert ganz überwiegend aus einer deutlich erhöhten Konsumentennachfrage und weniger aus gestiegenen Verkaufspreisen. Der Wegfall der Corona-Beschränkungen hat uns den Weg zurück auf unseren Wachstumspfad geebnet. Unsere Produkte stehen für Lebensfreude, für Geselligkeit, für Momente in Gemeinschaft, die endlich wieder vollumfänglich möglich waren. Darüber freuen wir uns sehr“, so Schwegmann.

„Allerdings haben uns die Steigerungen von Material-, Rohstoff- und Energiekosten massiv getroffen. Wie von uns erwartet und mehrfach kommuniziert, haben sich diese im Jahresverlauf des Geschäftsjahres 2022 immer stärker auf unsere Ergebniskennzahlen ausgewirkt und dementsprechend den größten dämpfenden Einfluss im vierten Quartal gehabt“, erläutert Schwegmann. „Vor diesem Hintergrund sind wir mit dem erzielten Konzern-EBIT im vergangenen Jahr zufrieden. Ohne diese Herausforderungen wäre es aber noch signifikant höher ausgefallen.“

Die vorläufigen Geschäftsergebnisse der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft stehen unter dem Vorbehalt des Testats des Abschlussprüfers sowie der Billigung durch den Aufsichtsrat. Die endgültigen Geschäftsergebnisse sowie weitergehende Informationen zum Geschäftsjahr 2022 und zur Prognose 2023 werden planmäßig am 23. März 2023 mit dem Geschäftsbericht 2022 veröffentlicht.

Über die Berentzen-Gruppe

Die Berentzen-Gruppe ist ein moderner, innovativer Getränkekonzern, dessen Wurzeln über 260 Jahre zurückreichen. Breit aufgestellt mit ihren Geschäftsbereichen Spirituosen, Alkoholfreie Getränke und Frischsaftsysteme entwickelt, produziert und vermarktet die Unternehmensgruppe heute Getränkekonzepte für die vielfältigsten Konsumentenbedürfnisse – von Spirituosen über Mineralwässer und Limonaden bis hin zu Fruchtpressen für frisch gepressten Orangensaft. Mit bekannten Marken wie Berentzen, Puschkin, Mio Mio und Citrocasa sowie zeitgemäßen Private Label-Produkten ist die Berentzen-Gruppe in mehr als 60 Ländern weltweit präsent. Die Aktie der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN DE0005201602) ist im Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Quelle: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft
Titelbild: ©iStockphoto | CatLane

Neueste Meldungen

interview benromach
5,0 original stark
weinlese
underberg
oettinger sommer-tour
badischer Winzerkeller undercover boss
interview benromach
5,0 original stark
weinlese
underberg
oettinger sommer-tour
badischer Winzerkeller undercover boss
Alle News