Bembel-With-Care Apfelwein People

Bembel-With-Care: Kult-Apfelwein in Dosen erobert NRW und Berlin

Pünktlich zur Festival- und Grillsaison nehmen die führenden Getränkehändler in NRW und Berlin den Apfelwein von Bembel-With-Care in ihr Sortiment auf. Sowohl die Dursty Getränkemärkte GmbH & Co. KG, größter Getränkemarktfilialist in Nordrhein-Westfalen, als auch Getränke Hoffmann, führender Getränkefachmarkt in Berlin und Brandenburg, erweitern im Juni ihr Angebot um die Apfelweinprodukte aus dem Odenwald. Die pfandfreien 0,5 Liter Dosen werden in jeweils rund 200 Filialen der beiden Handelspartner gelistet. Begleitet wird die Produkteinführung von Verkostungsaktionen am POS sowie von Aktivierungen in der Berliner Innenstadt.

Mit einem unkonventionellen und mutigen Vermarktungskonzept, das in erster Linie über soziale Netzwerke vorangetrieben wurde, hat sich Bembel-With-Care in den vergangenen Jahren zur beliebtesten Apfelweinmarke Deutschlands entwickelt. Das Vertriebsgebiet ist dabei kontinuierlich gewachsen. Heute etabliert sich Apfelwein auch abseits traditioneller Apfelweinregionen zunehmend als erfrischende Alternative zu Wein und Bier.

Benedikt Kuhn, Gründer und Inhaber von Bembel-With-Care, kommentiert: „Es ist für uns ein wichtiger Schritt, nun auch im bevölkerungsreichsten Bundesland sowie in der Bundeshauptstadt mit den führenden regionalen Getränkehändlern zu kooperieren. Mit ihrer hohen Filialdichte sind Dursty und Getränke Hoffmann die idealen Partner. Auch das Timing ist perfekt, denn gerade in den Sommermonaten ist Apfelwein besonders beliebt – sei es auf Festivals, bei Ausflügen oder beim Grillen im Park.“

Für den Apfelwein von Bembel-With-Care kommen Äpfel von Odenwälder Streuobstwiesen zum Einsatz – auf Konzentrate, Aromen oder Zuckerzusätze wird vollständig verzichtet. So entsteht ein milder Apfelwein mit hoher Restsüße, der insbesondere beim jüngeren Publikum gut ankommt.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bembel-with-care.de

Über das Unternehmen: Bembel-With-Care und die Apfelweinkultur 2.0
Vor einigen Jahren befand sich der deutsche Apfelwein in einer tiefen Krise. Angesichts des dramatisch sinkenden Pro-Kopf-Verbrauchs und einer immer älter werdenden Zielgruppe war klar: Das Traditionsgetränk hat ein Imageproblem. Der damalige Design-Student und Apfelweinliebhaber Benedikt Kuhn sah Handlungsbedarf und so gründete er 2007 BEMBEL-WITH-CARE, erklärte das hessische Nationalgetränk zum Kult und verkündete die Apfelweinkultur 2.0. Sein Ziel: Nicht weniger als die Apfelwein-Revolution. Das Traditionsgetränk sollte wieder partytauglich, für eine jüngere Zielgruppe attraktiv und überregional bekannt werden.

Das junge Unternehmen bietet heute einen qualitativ hochwertigen Apfelwein in  Halbliter-Getränkedosen mit charakteristischem Design an. Verwendet werden dafür Äpfel von Odenwälder Streuobstwiesen ohne jegliche Konzentrate, Aromen oder Zusätze. So entsteht ein sehr milder Apfelwein mit hoher Restsüße, der auch bei einem jungen Publikum gut ankommt. Gekeltert wird das reine Naturprodukt in der Traditionskelterei Krämer im Odenwald und ist derzeit in den Sorten „Apfelwein-Pur“, „Apfelwein-Cola“, „Apfelwein-Sauer“ und „Apfelwein-Kirsch“ erhältlich. Ein besonderes Highlight ist der mit dem „Pomme d’Or 2013“ prämierte Apfelschaumwein von BEMBEL-WITH-CARE. Seine Barrique-Variante wurde 2014 mit dem Apfelwein Innovationspreis
„Pomme d’Or“ ausgezeichnet.

Zu kaufen ist das Dosenobst der anderen Art in vielen Supermärkten sowie online in der Bembelzone unter www.bembel-with-care.de. Dort sind auch alle Merchandising-Produkte wie mattschwarze Bembel, T-Shirts, Postkarten und Co. erhältlich. Unter www.facebook.com/bembel.with.care lebt eine wachsende Fangemeinde mit viel Kreativität ihre Freude an der Apfelweinkultur 2.0 aus.

Quelle: BEMBEL-WITH-CARE GmbH & Co. KG | bembel-with-care.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link