Bavarian Caps Bayern – unsere Biere

Bayern – unsere Biere: Bavarian Caps vereint bayerische Brauereien

Seit knapp 1.000 Jahren wird in Bayern Bier gebraut. Das niederbayerische Start-up „Bavarian Caps“ will künftig für jede Brauerei eine eigene Cap entwerfen – so sollen Bierliebhaberinnen und Bierliebhaber stolz die Caps ihrer Lieblingsbrauerei tragen können.

Erste mittelständische und große Brauereien sind bereits Teil des Projekts, wenn am kommenden Sonntag, den 30. September 2018, der offizielle Startschuss für den Verkauf der ersten „Bayern – unsere Biere“-Caps fällt.

Wenn Mode(rne) auf Tradition trifft.
Was wäre Bayern ohne seine Biere? Über 600 aktive Brauereien – in keinem anderen Bundesland wird eine vergleichbare Biervielfalt geboten wie in Bayern. Um diese Vielfalt zu zeigen und echten Fans eine Möglichkeit zu bieten, ihr Lieblingsbier modisch in den Alltag zu integrieren, haben André Lang, Johannes Sänger, Heribert Sänger, Sebastian Kolbinger und Peter Schels, die fünf Gründer von „Bavarian Caps“, vor fünf Monaten die Aktion „Bayern – unsere Biere“ ins Leben gerufen: Jede teilnehmende Brauerei bekommt ihre eigene Cap.

In enger Absprache mit den Braustätten entwickelt das BC-Team ein individuell passendes Design für jede Brauerei-Cap – mal bestehend aus Teilen des alten Logos, markanten Slogans, filigranen Stickereien oder Filz- und Metallarbeiten – jedoch immer mit klar ersichtlichen Elementen aus der Historie der jeweiligen Brauerei. Treue Anhänger erkennen diese meist auf den ersten Blick. Die Caps sollen jedoch keine plakativen Werbemittel, sondern vielmehr ein modisches Statement und der perfekte Begleiter zu jedem Anlass sein. „Wir stehen für hochwertige Caps, die man wirklich gerne trägt, und grenzen uns dadurch modisch klar von klassischen Werbemitteln ab“, so Sänger. Er fügt hinzu: „Vielmehr geht es uns darum, auf die Biervielfalt Bayerns aufmerksam zu machen und jedem Fan die Möglichkeit zu geben, überall zu zeigen, welches Bier er gerne trinkt. Dadurch soll die Cap zum einen als Hingucker, zum anderen als Gesprächsanlass dienen und dazu führen, auch mal andere wunderbare Biere kennenzulernen.“

Zahlreiche bayerische Brauereien – von A wie „Auerbräu Rosenheim“ bis Z wie „Zötler“ – sind bereits Teil von „Bayern – unsere Biere“, weitere sind in Planung. „Wir konnten innerhalb kurzer Zeit 28 Brauereien für unsere Idee begeistern. So soll es auch weitergehen. Aktuell sind wir mit weiteren Braustätten im Gespräch und rufen alle Bierfreunde dazu auf, uns auf ihre Lieblingsbiere und -brauereien hinzuweisen. Dann können wir ‚Bayern – unsere Biere‘ weiter ausbauen“, so Lang über den Verlauf des Projektes.

Ab 30. September sind die ersten Caps für je 35 € online erhältlich (http://bayern-unsere-biere.de). Alle „Bayern – unsere Biere“-Caps sind größenverstellbar.

Folgende Brauereien sind bereits Teil des Projekts:

  • Airbräu
  • Auer Bräu Rosenheim
  • Bamberger Hofbräu
  • Bischofshof
  • Erl-Bräu
  • Fuchsbeck
  • Giesinger
  • Gutmann
  • Hacker-Pschorr
  • Hacklberg
  • Hasen-Bräu
  • Hopf
  • Huppendorfer
  • Keiler
  • Kuchlbauer
  • Schönramer
  • Maisel
  • Meinel
  • Paulaner
  • Riedenburger
  • Riegele
  • Schneider
  • Starnberger
  • Privatbrauerei Stöttner
  • Unertl Haag
  • Weltenburger
  • Winkler Bräu
  • Brauerei C. Wittmann
  • Zötler

Über „Bavarian Caps“
Mit gerade mal zwei Caps im Sortiment gingen die Kelheimer Freunde 2015 mit „Bavarian Caps“ auf den Markt. Initiales Ziel war es, eine Cap zur Tracht zu entwickeln. Drei Jahre später ist aus der fixen Idee ein gestandenes Unternehmen geworden, mit einer Produktpalette von „Stirnbandl“ bis „Lausbux“, erfolgreichem Online-Handel und einer Reichweite weit über den Weißwurstäquator hinaus. Die „Bavarian Caps“-Produkte sind über den Online-Shop und mittlerweile auch bei mehr als 30 Händlern in Deutschland und Österreich erhältlich.

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_single_image image=“51371″ border_color=“grey“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]
Das Team von Bavarian Caps (v.l.): Peter Schels, Johannes Sänger, André Lang und Sebastian Kolbinger.

http://www.bavarian-caps.de
http://bayern-unsere-biere.de
Instagram: @bavariancaps
Facebook: facebook.com/bavariancaps

Quelle/Bildquelle: Bavarian Caps GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link