Bag-In-Box ist Vertriebspartner der Aktienbrauerei Kaufbeuren

Pünktlich zum Jahresbeginn wartet die Bag-In-Box Getränkevertriebs GmbH mit guten Nachrichten auf: Seit Januar 2012 ist der Getränkevertrieb mit Hauptsitz in Nördlingen Vertriebspartner der Aktienbrauerei Kaufbeuren und vertreibt unter anderem das beliebte alkoholfreie Weizen der bayrischen Brauerei.

„Wir sind sehr stolz auf diese Partnerschaft, zeigt sie doch das große Potenzial, das im Beer-In-Box-System steckt“, sagt Karl Bosch, geschäftsführender Gesellschafter der Bag-In-Box-GmbH.

Mit vier frisch gezapften Biersorten aus der Beer-Box wird die Aktienbrauerei Kaufbeuren erstmals auf der diesjährigen INTERNORGA in Hamburg auch am Bag-In-Box-Stand vertreten sein. Vom 9. bis zum 14. März können Messebesucher und Bierliebhaber das frische bayerische Zapfbier aus der Box probieren. Im Dezember 2011 wurde die Geschäftsbeziehung zwischen Bag-In-Box und der bayerischen Aktienbrauerei Kaufbeuren AG besiegelt.

Die zahlreichen Vorteile des innovativen und umweltfreundlichen Verpackungssystems haben die traditionsreiche bayerische Brauerei überzeugt. „Sowohl das leichte Handling als auch die Kostenersparnis haben für unsere Entscheidung, mit Bier aus dem patentierten Bag-In-Box-System auf den Markt zu gehen, eine Rolle gespielt. Da sowohl der Fasspfand als auch der gesamte Rücktransport der üblichen Bier-Kegs bei der Nutzung von Bier-In-Box entfällt, sparen wir Kosten und tun auch noch etwas für die Umwelt“, sagt Werner Sill, verwaltungsberechtigter Vorstand bei der Aktienbrauerei Kaufbeuren AG. Das Verpackungsmaterial hat ein extrem geringes Eigengewicht und kann über das reguläre Recyclingsystem entsorgt werden.

Tradition und Innovation treffen aufeinander
Gemeinsam mit der Ankerbrauerei mit Sitz in Nördlingen ist die Aktienbrauerei Kaufbeuren die zweite bayerische Brauerei, die ihr traditionell gebrautes Bier durch die Nutzung eines nachhaltigen Konzeptes zukunftsfähig macht. Die Aktienbrauerei Kaufbeuren ist aus den ältesten Kaufbeurer Braustätten entstanden – die erste urkundliche Erwähnung ist datiert auf das Jahr 1308. Somit zählt der neue Geschäftspartner von Bag-in-Box mit Recht zu den traditionsreichsten Brauereien Bayerns. Insgesamt brauen und vertreiben die 100 Mitarbeiter um Vorstand Sill 23 teilweise saisonale Bierspezialitäten und diverse Erfrischungsgetränke.

Mit ihrem alkoholfreien Weizenbier „Aktien Iso Weizen“ erweitern sie das Portfolio von Bag-in-Box um einen beliebten Durstlöscher für die Sommermonate. Weitere Biersorten aus der Box sind der Klassiker „Aktien Hell“, „Jubiläums Pils“ und „Hefeweizen Anno 25“. Schon im vorletzten Jahrhundert wurden die Biere der Aktienbrauerei mit Auszeichnungen bedacht. Heute ergattern die Bierspezialitäten Spitzenplatzierungen bei den weltweit wichtigsten Verkoster-Wettbewerben und haben diverse DLG-Prämierungen erhalten.

Bag-In-Box Getränkevertriebs GmbH
Die Bag-In-Box Getränkevertriebs GmbH wurde am 1. Mai 2010 von Karl Bosch und weiteren Gesellschaftern gegründet. Geschäftsführer und geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens ist Karl Bosch. Im deutschsprachigen Raum ist die Gesellschaft der einzige Anbieter von Getränken im patentierten Beer-In-Box-System. Wein, Softdrinks und Spirituosen-Mixgetränke vervollständigen das Angebot des Vertriebsunternehmens. Die Vertriebsstandorte der Bag-In-Box Getränkevertriebs GmbH liegen in Nördlingen, Hamburg und Oldenburg. In Lettland und in den Niederlanden befinden sich weitere Vertriebspartner der Beer-In-Box-Produkte. Bereits zwölf europäische Länder sowie China, Kanada, Australien und Kasachstan nutzen das Beer-In-Box-System.

Quelle: Bag-In-Box Getränkevertriebs GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link