Bacardi Gastronomie gegen Rassismus

BACARDÍ unterstützt den Verein „Gastronomie gegen Rassismus e.V.“

Popcorn Old Fashioned, Periodista, Late Autumn, Celery Daiquiri und Ocho Cuba Libre – diese fünf Drinks verbindet mehr als ihre entscheidende Zutat BACARDÍ Ocho. Sie alle werden ab sofort und noch bis zum 13. Dezember in der AMANO Bar, der Bar Tausend und dem Sodom & Gomorra vergünstigt angeboten. Pro Drink gehen drei Euro aus der „Mitte Triangle“ genannten Kooperation an den Verein „Gastronomie gegen Rassismus e.V.“ – und kommen damit direkt den zahlreichen Immigranten zugute, die besonders in der kalten Jahreszeit auf Unterstützung angewiesen sind.

Wie es sich anfühlt, aus der Heimat vertrieben zu werden, weiß die Familie Bacardí nur zu genau: 1960 beschlagnahmte die kubanische Revolutionsregierung ihren gesamten Besitz: Brennereien, Brauereien, Büros, Lagerhallen, reifende Rumvorräte und sogar ihre Elternhäuser. Die Familie ging ins Exil, fast 100 Jahre nachdem der spanische Einwanderer Don Facundo Bacardí Massó in Kuba 1862 seinen leichten, veredelten Rum mit der berühmten Fledermaus vorgestellt hatte. In Spanien und bei den kubanischen Ureinwohnern steht sie für Gesundheit, Glück und vor allem Zusammenhalt der Familie. Werte, für die sich BACARDÍ bis heute aktiv einsetzt.

„Das Leben ist schön, kann aber immer noch verbessert werden!“
Getreu dem Motto „Das Leben ist schön, kann aber immer noch verbessert werden“ von Don Facundos Sohn Emilio Bacardí Moreau, haben sich auf Initiative von BACARDÍ jetzt drei der angesagtesten Bars in Berlin zusammengeschlossen. Die AMANO Bar, die Bar Tausend und das Sodom & Gomorra setzen bis zum 13. Dezember gemeinsam mit BACARDÍ ein Zeichen für mehr Menschlichkeit und Toleranz: Drei Euro pro „Popcorn Old Fashioned“, „Periodista“, „Late Autumn“, „Celery Daiquiri“ und „Ocho Cuba Libre“, die alle bereits vergünstig angeboten werden, gehen direkt an den Verein „Gastronomie gegen Rassismus e.V.”. Aus den Spenden wird der Verein vor allem die während der kalten Jahreszeit dringend benötigte Winterkleidung sowie Speisen und Getränke für Immigranten zur Verfügung stellen.

Teilnehmende Bars

AMANO BAR
Auguststraße 43, 10119 Berlin
Täglich ab 17:00 Uhr geöffnet
T 030 8094150
info@amanobar.com
www.amanogroup.de/eat-drink/amano-bar

BAR TAUSEND
Schiffbauerdamm 11, 10117 Berlin
Dienstag bis Samstag ab 19:30 Uhr geöffnet
T 030 27582070
host@tausendberlin.com
www.tausendberlin.com

SODOM & GOMORRA
Torstraße 164, 10115 Berlin
Dienstag bis Samstag ab 19:00 Uhr geöffnet
T 030 99004088
cem@bar-sodomundgomorra.com
www.bar-sodomundgomorra.de

Über BACARDÍ Rum – der Rum mit den meisten Auszeichnungen weltweit
Im Jahr 1862 revolutionierte der Gründer Don Facundo Bacardí Massó in der Stadt Santiago de Cuba die Spirituosenbranche, indem er einen leichten Rum mit einem außergewöhnlich weichen Geschmack kreierte – BACARDÍ. Der einzigartige Geschmack von BACARDÍ Rum inspirierte Cocktailpioniere bei der Kreation einiger der berühmtesten Rezepte der Welt, darunter der BACARDÍ Mojito, der BACARDÍ Daiquirí, der BACARDÍ Cuba Libre, die BACARDÍ Piña Colada oder der BACARDÍ Presidente. BACARDÍ Rum ist die meistausgezeichnete Spirituose der Welt – mit über 550 Auszeichnungen für Qualität, Geschmack und Innovation. Bis heute wird BACARDÍ Rum vor allem in Puerto Rico und Mexiko nach dem Originalrezept von Don Facundo Bacardí Massó hergestellt, damit sein Geschmack nach wie vor derselbe bleibt wie bei seiner ersten Komposition im Jahr 1862. www.bacardi.com

Die Marke BACARDÍ ist Teil des Portfolios von Bacardi Limited mit Hauptsitz in Hamilton, Bermuda. Bacardi Limited gehört zu der Bacardi Unternehmensgruppe einschließlich der Bacardi International Limited.

Quelle/Bildquelle: Bacardi GmbH | bacardi-deutschland.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link