Auf einen Drink mit… Micaela Schäfer

Kaum ein Deutscher kennt sie nicht: TV-Sternchen Micaela Schäfer. Das 1983 in Leipzig geborene Model ist mit ihrer Teilnahme am Casting-Format „Germany’s Next Topmodel“ in ganz Deutschland bekannt geworden. Sie verließ die Show auf dem achten Platz und machte danach in einer Vielzahl von weiteren TV-Shows wie „Big Brother“ oder dem allseits beliebten „Dschungelcamp“ von sich Reden. Mittlerweile ist sie auch als (Nackt)-DJane und Moderatorin tätig und hat vor kurzem ihr erstes Buch mit dem Titel „Lieber nackt als gar keine Masche“ (Heyne Verlag) herausgebracht.

about-drinks sprach mit Micaela Schäfer über ihre Lieblingsdrinks und -locations sowie ihr neues Buch und ihre Clubtour „Sex & Candy“.

Welches nicht-alkoholische Getränk ist Ihre Nummer 1, Frau Schäfer?
Micaela Schäfer: Ich liebe frisch gepressten Orangensaft und Malzbier. Leider bekomme ich es selten, da viele Restaurants es gar nicht führen. Umso mehr freu ich mich, wenn’s dann verfügbar ist.

Es ist Samstagabend, Sie treffen Sich mit Freunden in einer Bar oder zum Dinner – welches alkoholische Getränk genießen Sie am liebsten?
Micaela Schäfer: Ich muss zugeben, dass mir Champagner am besten schmeckt. Aber fragen Sie mich nicht, welcher genau. Ich glaube, man könnte mir sogar Prosecco als Champagner verkaufen – so richtiges Know-how hab ich darin nicht.

Welche Location (Bar, Club, Restaurant, etc.), die Sie in den letzten 6 Monaten besucht haben, hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen? Warum können Sie sie empfehlen?
Micaela Schäfer: Ich bin immer noch großer Fan vom Felix Club Berlin. Ich habe dort vor mehr als 10 Jahren gearbeitet und dort auch meine ersten Kontakte in die Szene geknüpft. Essen gehe ich sehr gerne in die Bar 1000 oder in das Grill Royal. Ich mag gehobene Küche, da ich mich sonst nur von Junk Food und Verpacktem ernähre aufgrund der ganzen Reiserei.

Erzählen Sie unseren Lesern von Ihrer aktuellen Clubtour „Sex & Candy“ sowie von Ihrem gerade erschienenen Buch „Lieber nackt als gar keine Masche“! Wie kam es zu beidem?
Micaela Schäfer: Ein Buch heraus zu bringen war schon immer mein Traum, umso mehr hab ich mich gefreut, dass mir der Heyne Verlag dazu die Möglichkeit gegeben hat. In vielen Talkshows kommt man ja eh nie zu Wort oder bekommt ganze 2 Minuten Redezeit. In meinem Buch konnte ich endlich mal alles meinen Fans mitteilen, wozu ich sonst nie Gelegenheit bekommen habe. Ich berichte über Jugendsünden, meine schlimme Stalking-Zeit, meine Anfänge im Showbiz (die sehr schwierig waren).

Als Djane arbeite ich ja bereits seit 2011. Die Arbeit macht mir großen Spaß und ich freue mich vor gutgelaunten Menschen zu spielen, die sich auch freuen, dass ich da bin. Ein Leben ohne Musik wäre für mich unvorstellbar. Nur als Model und TV-Sternchen zu arbeiten wäre mir viel zu langweilig.

Können Sie uns verraten, welche Projekte für dieses Jahr noch anstehen?
Micaela Schäfer: Im Moment promote ich noch mein Buch „Lieber nackt als gar keine Masche“, arbeite an meinem bald erscheinenden Erotikkalender 2015, war noch bis September einmal pro Woche als DJane im Megapark Mallorca unterwegs und mache fleißig Werbung für meinen WM Erotikclip, der auf meiner Website erhältlich ist.

Micaela Schäfer | micaela-s.de | facebook.com/MicaelaSchaefer

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns bei Micaela Schäfer für das nette Gespräch und wünschen ihr weiterhin alles Gute! Weitere Interview-Anfragen schicken Sie mit dem Betreff „VIP-Interview“ bitte einfach per E-Mail an redaktion@about-drinks.com! [/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link