Ardbeg Hypernova
Event

Ardbeg Committee lädt zur virtuellen Jahreshauptversammlung ein

Am 1. Dezember 2022 um 21:00 Uhr findet die diesjährige virtuelle Hauptversammlung des Ardbeg Committees statt. Das „Awesome Gathering of Members“ ist die perfekte Gelegenheit, das globale Ardbeg Netzwerk zu vereinen und die neuesten Themen aus der Destillerie zu erfahren. In 60 spannenden Minuten wird Ardbeg Wee Beastie und der kürzlich erschienene Hypernova verkostet, Gäste begrüßt und ein Ausblick zu kommenden Abfüllungen gegeben.

Jackie Thomson, Vorsitzende des Ardbeg Committees, und Colin Gordon, Leiter der Destillerie, führen durch das Programm und beantworten Fragen. Gillian MacDonald, Master Blender und Head of Whisky Creation, wird ebenfalls dabei sein neben einem Überraschungsgast. Eingeladen sind alle Ardbeg Committee Mitglieder, sie erhalten rechtzeitig einen Einwahllink per Newsletter. Die Hauptversammlung findet wieder digital statt und ist somit das ideale „Lagerfeuer“, um es gemeinsam mit Freunden anzusehen.

Jackie Thomson sagt: „Es ist mir eine Ehre, die diesjährige Jahreshauptversammlung gemeinsam mit unserem Destillerie-Manager Colin zu moderieren. Unser globales Komitee ist zwar weit verstreut, jedoch für diese ultimative Stunde mit viel Spannung und Neuigkeiten eine runde Alternative, sich einzuwählen.“

Das Ardbeg Committee vereint die leidenschaftlichsten Fans und Torffreunde in der Welt des Whiskys. Rund 180.000 Mitglieder in über 130 Ländern weltweit setzen sich dafür ein, „dass sich die Tore von Ardbeg niemals wieder schließen“. Alles weitere zur bevorstehenden Jahreshauptversammlung und zu den Ardbeg Abfüllungen findet sich auf Ardbeg.com. Dort kann man sich auch kostenfrei zum Ardbeg Committee anmelden.

Ardbeg

Nicht ohne einen gewissen Stolz nennt sich Ardbeg der ultimative Islay Single Malt Scotch Whisky. Im Jahr 1815 offiziell gegründet, ist Ardbeg in aller Welt von Kennern als komplexester, rauchigster und am meisten getorfter Islay Single Malt Whisky geschätzt. Gleichzeitig wartet er mit einer unerwarteten Süße auf – ein Phänomen, das auch „das torfige Paradox“ genannt wird. In den 1980- und 1990er Jahren blickte Ardbeg in eine ungewisse Zukunft bis zum Jahr 1997, als die Glenmorangie Company die Islay-Brennerei kaufte und vor dem endgültigen Auslöschen bewahrte. Seitdem ist die Destillerie wie ein Phönix aus der Asche auferstanden und heute ist Ardbeg bestens etabliert mit passionierter Anhängerschaft.

Ardbeg Committee

Das Whiskyvermächtnis wurde im Jahr 2000 durch die Gründung des Ardbeg Committees bewahrt. Das Committee besteht aus tausenden Ardbeg Fans, die dafür sorgen, dass sich „die Tore der Destillerie niemals wieder schließen“. Heute sind über 180.000 Mitglieder aus über 130 Ländern im Ardbeg Committee. In regelmäßigen Abständen werden exklusive Committee-Abfüllungen veröffentlicht. Dem Committee, geführt von Jackie Thomson, kann jeder kostenfrei beitreten.

Auszeichnungen

Seit dem Jahr 2008 gewann Ardbeg mehr als 50 Gold- und Doppelgoldmedaillen bei wichtigen Whisky-Wettbewerben. Zuletzt triumphierten Ardbeg Ten Years Old in der Kategorie 12 Jahre und jünger und Ardbeg Corryvreckan in der Kategorie ohne Altersangabe bei den World Whisky Awards 2019 und die International Whisky Challenge kürte Ardbeg zur „Destillerie des Jahres“. Im Jahr 2020 zeichnete die International Whisky Competition Ardbeg Corryvreckan als besten schottischen Single Malt, bester Single Malt Scotch (Ohne Altersangabe), bester Whisky in Fassstärke (über 57 Vol.% Alk.), bester getorfter Scotch und bester Islay Single Malt aus. Ardbeg Wee Beastie gewann den ersten Platz als bester Single Malt Scotch unter 10 Jahren und die Ardbeg Destillerie gewann ein weiteres Mal den Titel „Destillerie des Jahres“.

Im Jahr 2021 wurde Dr. Bill Lumsden zum fünften Mal in sechs Jahren zum Master Distiller of the Year gekürt. In der Zwischenzeit wurde Ardbeg Uigeadail zum IWC-Whisky des Jahres ernannt und Ardbeg Traigh Bhan bei der International Wine & Spirit Competition 2021 mit einer herausragenden Goldmedaille ausgezeichnet. „The Distillery of the Year Award 2022“ sowie Ardcore als bester neuer Scotch Release, bester torfiger Malt und bester Islay Single Malt sind die jüngsten Auszeichnungen bei der International Whisky Competition (IWC).

The Glenmorangie Company

Das Unternehmen zählt zu den renommiertesten und innovativsten Playern im Bereich schottischer Whisky. Teil von Moët Hennessy, der Wein- und Spirituosensparte von LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton SE, ist der Hauptsitz der The Glenmorangie Company in Edinburgh, Schottland mit Glenmorangie Single Highland Malt Whisky und Ardbeg Single Islay Malt.

Ardbeg empfiehlt www.massvoll-geniessen.de

Quelle/Bildquelle: Moët Hennessy Deutschland GmbH