RASTAL Weltmeister-Gläser 2018

Anpfiff für Ihre Werbebotschaften: Weltmeister-Gläser von RASTAL

Sommer, Sonne, Fußball-Weltmeisterschaft. Nicht mehr lange und die Deutschen sind wieder im kollektiven Fußballrausch. Brauereien hoffen auf einen fleißigen Bierkonsum und überlegen bereits jetzt, wie sie ihre Marke bei den Fans am besten platzieren können. Individuelle Promotion-Ideen zur Fußball- und Grillsaison von RASTAL bieten genau den Volltreffer, um der Star aller Fußballspiele zu sein.

Die Stimmung beim Public Viewing wird wieder berauschend werden, wenn beim Übertragen der Fußballspiele auf einer riesigen Leinwand zehntausende Menschen gemeinsam singen, klatschen, tröten und mit einem kühlen Bier anstoßen. Für eine optimale Positionierung markanter Markenbotschaften bei den Fußball-Fans stellt der Spezialist für Glasveredelung passende Dekorkonzepte und Promotionideen zur Verfügung. Mit einem siegessicheren Team bestehend aus Glas, Dekorthemen und Marke hat der Glas- und Veredelungsspezialist für seine Produkte rund um die kommende Fußball-Saison nur die Profis ausgewählt.

Kreative Lösungen im Sinne des Kunden zu finden, liegt in der DNA des Unternehmens mit Stammsitz in Höhr-Grenzhausen. Bereits 1964 brachte RASTAL mit dem bekannten „Bitburger-Pokal“ das erste Marken-Exklusivglas auf den Markt. Diese Jahrzehnte lang gelebte Kompetenz ermöglicht es, einzigartige Produkt- und Dekorlösungen für Trinkgläser zu gestalten, welche begleitend zur Marke die Aktionen im Handel stärken. Individuell gestaltete Promotiongläser bieten den Unternehmen ausgezeichnete Chancen, mit Zugabeaktionen ihre Marke in den Fokus der Konsumenten zu rücken.

Besonders hebt sich das starke Fußball-Promotionglas Champion hervor und beweist sich als echter Offensivstar. Mit seinem modernen, dynamischen Design und das als Eisboden ausgearbeiteten Ball-Relief überzeugt der Becher auch funktional: Die großzügige Dekorfläche ermöglicht ein effektives Branding im Rahmen von Promotionkampagnen, das Fußballelement gewährleistet die nötige Standfestigkeit im praktischen Gebrauch. Ein treffsicherer Aktionstipp. Ob im Büro, in der Arbeit, zu Hause oder beim Public Viewing – wo immer ein Fußballspiel verfolgt wird, Getränke werden immer serviert und Gläser, mit der Option, Logos und Slogans effizient zu platzieren, sind beständig mit dabei.

PROMOTIONGLAS MIT PERSÖNLICHKEIT
Allgemein ist Individualisierung ein Megatrend, der immer größer wird. Die Menschen wollen ihren persönlichen Stil ausdrücken und leben. Als ökonomisches Prinzip findet Individualisierung daher auch massiven Eingang in die Märkte. Von der Möglichkeit, sein Glas individuell zu gestalten, sind die Kunden ebenfalls begeistert und beteiligen sich rege an diversen Treue-Promotions, Bonus-Aktionen oder Gewinnspielen. Die aktuelle Sammelaktion „Mein eigenes Namensglas“ im Handel mit der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG zeigt den Erfolg. Beim Kauf von acht Kästen Gerolsteiner erhält der Kunde zwei Gläser mit seinen Wunschnamen. Das Handling für den Kunden ist ganz einfach: Kassenbons sammeln und zusammen mit den Wunschnamen für das Gläser an Gerolsteiner senden. Die Abwicklung und Logistik übernimmt RASTAL.

Der Glas- und Veredelungsspezialist individualisiert die Wassergläser in seiner Produktionsstätte in Höhr-Grenzhausen. Anschließend werden die persönlichen Einzelstücke verpackt und an die Kunden versandt. Eine logistische Meisterleistung, damit jeder Besteller auch seine richtigen Gläser bekommt.

Geht es um Getränke, ist das Glas mit seiner unmittelbaren Nähe zum Produkt nahezu allen anderen Promotionartikeln überlegen. „Mein ganz persönliches Glas“ steigert die Attraktivität und Wertigkeit einer Zugabe und verleiht dem dekorierten Markenglas einen zusätzlichen Mehrwert. Über umsatzstarke Aktionen findet das Markenglas seinen Weg in das private Umfeld des Konsumenten. Hier ist es als Baustein im Dialog von Marke und Verbraucher dauerhaft präsent und trägt aktiv zur Markenbindung bei.

LEBENDIGE PROMOTION-IDEEN MIT NEUER TECHNOLOGIE
Trends wie zum Beispiel Augmented Reality (AR) setzen sich immer weiter fort und Unternehmen überlegen, wie sie sich und ihre Produkte mit Hilfe der neuen Technologie am Markt in Szene setzen. Der Glasspezialist RASTAL hat als erstes Unternehmen ein auf Trinkgläser abgestimmtes AR-Konzept entwickelt, das über einen Marker auf dem Glas digitale Inhalte wie Videos, Bilder oder animierte Objekte in die reale Umgebung projiziert. So entstehen auf dem Display des Smartphones interaktive Szenerien in Echtzeit, die virtuell mit dem realen Trinkglas verschmelzen. Bekannt wurde die Technik durch das Spiel Pokemon Go.

Als erste Brauerei stattete Gaffel Kölsch die Jeck im Sunnesching-Kölschstange mit AR aus: Wer eine spezielle App – EasyVR – auf das Smartphone geladen hatte, konnte über das gescannte Signet auf dem Glas direkt den Jeck im Sunnesching-Film in Echtzeit ansehen. „Wir haben über 1.000 Jeck im Sunnesching-Kölschstangen mit AR ausgestattet und einen Imagefilm über das größte kölsche Sommerfest hinterlegt. Alle Gläser waren im Nu vergriffen, die Resonanz war durchweg positiv“, erklärt Sebastian Lenninghausen, Produktmanager der Privatbrauerei Gaffel.

Mit RASTAL können Getränkehersteller ihre Kunden und Konsumenten nun erstmalig auch über ihr Markenglas in eine innovative virtuelle Welt entführen und digitale Inhalt erleben lassen.

Quelle/Bildquelle: RASTAL GmbH & Co. KG | rastal.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link