Getränkemarkt Kisten

Aktuelle Studie: Kunden vermissen am Getränkeabholmarkt oft das Einkaufserlebnis

Gerade für viele regionale Getränkehersteller ist der Getränkeabholmarkt (GAM) eine wesentliche Vertriebsschiene. Doch die Getränkeabholmärkte geraten durch den LEH und die Discounter sowie durch zunehmende Digitalisierung und E-Commerce stark unter Druck.

Wo sind die Potenziale der Getränkefachmärkte für neue Sortimente bzw. für bestehende Sortimente und wie beurteilen die Shopper die Getränkefachmärkte als Einkaufsstätte? Diese und weitere Fragen hat mafowerk in aktuellen Shopper Insights untersucht. Befragt wurden in einer Zielgruppen-Online-Studie insgesamt 2.000 Konsumenten, die in Getränkeabholmärkten einkaufen.

Die Ergebnisse zeigen unter anderem, dass Männer im Alter von 50 bis 59 Jahren weiterhin die Kern-Klientel der Getränkemärkte bilden. Auffallend ist, dass in der jungen Zielgruppe der 18- bis 29-Jährigen die Frauen Getränkemärkte fast dreimal stärker aufsuchen als Männer der gleichen Altersklasse.

Weiterhin ergab die Studie, dass zwar immerhin 35% der Befragten der Meinung sind, dass der Getränkemarkt heute attraktiver ist als noch vor einigen Jahren, ein Einkaufserlebnis verbinden jedoch die wenigsten Kunden mit der Einkaufsstätte Getränkemarkt. Was nicht weiter verwundert, bietet sich doch nach Betreten vieler Getränkemärkte meist ein Bild von hochgestapelten Getränkekisten und zusätzlich enger und verstellter Gänge.

Meist wird daher – an Getränken – gekauft, was man auch vorhatte, zu kaufen: schneller Einkauf (und schnelles wieder Verlassen) gehören zu den wichtigsten Kriterien beim Kauf in einem GAM. Die hohe Vorabplanung führt meist nur zu einer sehr kurzen Verweildauer. Hier liegt auch die größte Gefahr für die selbstständigen Getränkemärkte, bieten doch die LEH Accounts Getränke auch im Service eines One-stop-shopping an.

mafowerk liefert mit seinen Shopper Insights die Fakten zum Einkaufsverhalten in Getränkeabholmärkten und wichtige Informationen zur Einschätzung und Bewertung dieses Einkaufsstättenkanals.

Zur Studie:
Im Rahmen der mafowerk „Shopper Insights Getränkeabholmärkte 2018“ wurden im September 2018 insgesamt 2.000 Verbraucher zu ihrem Einkaufsverhalten in Getränkeabholmärkten (GAM) befragt. Die Basis bildete eine bevölkerungsrepräsentative Zielgruppen-Onlinebefragung, unter anderem mit folgenden Themen:

  • Was wird im GAM wie häufig gekauft?
  • Für welche Anlässe wird im GAM eingekauft?
  • Beurteilung der Auswahl und Vielfalt des Angebotes
  • Begriffsassoziationen zum GAM
  • Wie werden Käufer aufmerksam?
  • Was ist für den Kauf im GAM wichtig (Einkaufsverhalten)?
  • Generelle Beurteilung der GAM als Einkaufsstätte
  • In welchen GAM wird eingekauft?
  • Wie werden die besuchten GAM beurteilt (allgemein/nach Kriterien)?
  • Generelle Einstellungen und Wünsche der Konsumenten

Die kompletten Studienergebnisse können bei mafowerk bezogen werden: https://www.mafowerk.de/

Über die mafowerk GmbH:
Die mafowerk GmbH ist eine unabhängige Marktforschungsberatung, die spezialisiert ist auf die Bereiche Marketing & Sales und Strategie. mafowerk entwickelt Lösungen für Unternehmen in den Branchen Konsumgüter und Handel und versteht Marktforschung als beratende, umsetzungsorientierte Dienstleistung.

Quelle: mafowerk GmbH
Bildquelle: ©iStockphoto.com/Hajohoos

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link