MA-TEA Limette und Beere

Adieu Energy Drinks und kurzfristige Aufputscher – Jetzt sorgt MA-TEA für langanhaltende Konzentration

Schütteln. Trinken. Wach! Das ist der Leitspruch von MA-TEA, einem bio-zertifizierten Erfrischungsgetränk, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch aus ausschließlich natürlichen Rohstoffen besteht und bis zu fünf Stunden entspannt wach macht!

Lange Zeit waren neben Kaffee die überzuckerten Energydrinks die einzigen Mittel, um gegen Müdigkeit im Büro, in der Uni oder in der Freizeit anzukämpfen. Was viele nicht wissen: Es gibt eine leckere und gesunde Alternative!

MA-TEA ist ein auf japanischem Matcha basierendes “Wachmachgetränk”. Der asiatische Matcha-Tee gehört nicht nur zu den gesündesten Teesorten der Welt, sondern ist auch ein optimaler Wachmacher. Genau wie Kaffee enthält er Koffein, auch Teein genannt, welcher aber anders wirkt! Durch die leicht verzögerte Freisetzung des Koffeins ergibt sich eine sanft belebende Wirkung, die sich über fünf volle Stunden entfaltet. Wo bei anderen aufputschenden Getränken die Wirkung schnell nachlässt oder sogar ins Gegenteil umschwingt, ist bei MA-TEA somit eine langanhaltende und konzentrationsfördernde Wirkung zu spüren.

Zeitgleich erfolgt durch das im grünen Tee enthaltene L-Theanin eine beruhigende und entspannende Wirkung. Zudem gibt es noch einen gesunden Nebeneffekt: Dadurch, dass beim Matcha das komplette Teeblatt verarbeitet wird, ist der Anteil gesunder Inhaltsstoffe deutlich höher als bei Aufgüssen aus grünem Tee. Gründer Martin Diekmann lebt in Dortmund. Er ist das Gesicht der Marke MA-TEA und die Leidenschaft für sein Produkt ist deutlich zu spüren: „MA-TEA revolutioniert den Getränkemarkt. Es zeichnet sich durch seine biologischen und veganen Inhaltsstoffe, sowie den Verzicht auf jegliche Farb- und Konservierungsstoffe aus und unterscheidet sich damit deutlich von herkömmlichen Energy-Drinks. Mein Ziel war es, ein Getränk zu entwickeln, welches natürlich, funktionell, gesund und einzigartig lecker im Geschmack ist. Das ist mit MA-TEA gelungen.”

Das Getränk ist in den Sorten Limette und Beere erhältlich. An weiteren Geschmacksrichtungen wird bereits getüftelt.

MA-TEA ist zum jetzigen Zeitpunkt in über 10 Städten vertreten, darunter insbesondere das Ruhrgebiet, Köln, und Berlin. Vor allem Co-Working Spaces, Firmen aus der IT- und Tech-Branche und Szenegastronomien bieten den leckeren Wachmacher bisher an. Weitere Liefergebiete und die verstärkte Positionierung in der Trend- und Szenegastronomie sind für 2019 geplant. Ein kleiner Tipp für alle zukünftigen MA-TEA-Genießer: Aufgrund des enthaltenen Matcha-Tees muss die Glasflasche vor dem Verzehr geschüttelt werden. Da aber auf Kohlensäure verzichtet wird, ist das Öffnen danach auch ganz problemlos möglich!

#wachschütteln

Quelle/Bildquelle: just green GmbH | ma-tea.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link