Absolut Vodka BALR Spende
Gemeinsam gegen Hass im Sport

Absolut Vodka und BALR. spenden 15.000 € an die Diversity Stiftung des 1. FC Köln

Ganz unter dem Motto „For A More Tolerant Club Life“ haben Absolut Vodka und BALR. sich zusammen getan, um ein wichtiges Zeichen für mehr LGBTIQA*-Toleranz im Sport, insbesondere im Profifußball, zu setzen.

Daraus ist eine limitierte Kollektion entstanden, die aus der Absolut x BALR. – Limited Edition Flasche im bunten Rainbow-Design von Gilbert Baker besteht. Das Paperwrap der Limited Edition ziert die Progress-Pride-Flagge von Daniel Quaser und erweitert die Regenbogenflagge um die beiden Farben Braun und Schwarz, um auch die queere BPoC-Community miteinzuschließen. Abgerundet wird das Set zur Kampagne mit einem Absolut x BALR. Hoodie sowie T-Shirt im dezenten Rainbow-Style.

Der Erlös der Kollektion beträgt 15.000,00€ und wird an die Diversity Stiftung des 1. FC Köln gespendet. Die Scheck-Übergabe fand am 16.07. beim Innovation Game 1. FC Köln gegen AC Milan im Rhein Energie Stadion statt.

Absolut Vodka engagiert sich seit über 40 Jahren für die LGBTIQA*-Community und hat mit BALR. den perfekten Partner gefunden, um ein wichtiges Zeichen im Profifußball zu setzen. Die Fashion Brand BALR. wurde vom ehemaligen holländischen Profifußballer Demy de Zeeuw gegründet, der sich ebenfalls für mehr Akzeptanz in der Fußballwelt engagiert. Nachdem sich ein Zweitligaspieler aus England öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt hat, besteht die Hoffnung, dass der Fußballsport sich zu diesem Thema endlich toleranter positioniert.

Die Kampagne Absolut x BALR. gibt dazu den Anstoß als Community lauter zu werden und einen Austausch zwischen Fans, Sportler:innen und Organisationen zu ermöglichen.

Über Pernod Ricard Deutschland:

Pernod Ricard mit Hauptsitz in Paris ist weltweit der zweitgrößte Spirituosen- und Weinkonzern mit einem Umsatz von 8,824 Millionen im FY 2021. Das Unternehmen verfügt über eines der prestigeträchtigsten und umfangreichsten Portfolios der Branche mit über 240 Premiummarken, die in mehr als 160 Märkten vertrieben werden. In Deutschland wird die Gruppe durch Pernod Ricard Deutschland GmbH mit Sitz in Köln repräsentiert und vermarktet ein Portfolio von bekannten Premium Marken wie z.B. Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Lillet, Malibu, MALFY, Perrier-Jouët, Chivas Regal, Jameson, The Glenlivet, und Monkey 47.

Der Erfolg in Deutschland basiert natürlich nicht nur auf den starken Marken, sondern genauso auf dem täglichen Einsatz aller 225 Mitarbeiter:innen. Die Unternehmenskultur wird von den drei Kernwerten Unternehmergeist, gegenseitiges Vertrauen und ein Gefühl für Ethik, sowie der Vision „Créateurs de Convivialité“ geprägt. Nachhaltigkeit und Verantwortung sind eine der Geschäftsprioritäten von Pernod Ricard und werden über die gesamte Geschäfts- und Wertschöpfungskette in alle Aktivitäten eingebunden. Mit der gelaunchten Roadmap „Good Times from a Good Place“ fördert die Gruppe den Schutz von Anbaugebieten, eine zirkuläre Herstellung, das Wertschätzen von Menschen und eine verantwortungsbewusste Vermarktung.

Die jedes Jahr stattfindende Employee Survey ergab, dass sich 81 % der Mitarbeiter:innen in hohem Maße mit dieser Vision identifizieren. Zudem stimmen 86 % zu, dass ihre Arbeit zum Erfolg von Pernod Ricard beiträgt und 80 % sind der Meinung, dass jede:r Créateur de Convivialité die gleichen Chancen im Unternehmen hat (iSay 2.0 Survey, 2021).

Mehr Informationen unter: www.pernod-ricard-deutschland.de

Bildzeile (v.l.n.r.): Ken Fontijn (Managing Director BALR), Dr. Werner Wolf (Präsident 1. FC Köln) und Matthias Bewerunge (Brand Manager Absolut).

Quelle: Pernod Ricard Deutschland
Bild: Copyright: Thomas Fähnrich Fotografie

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link