100.000 – 1.300 – 90.000: INTERGASTRA zeigt „Traummaße“

Bereits lange vor dem Start der INTERGASTRA präsentiert sich der Pflichttermin der Branche mit den „Traummaßen“ 100.000 – 1.300 – 90.000: Auf rund 100.000 Quadratmetern Hallenfläche werden sich rund 1.300 Aussteller präsentieren, die auf erwartete 90.000 Besucher treffen werden. Mit den ersten beiden Zahlen haben die Messes Stuttgart und ihre Partner, der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Baden-Württemberg e. V. und der Landesinnungsverband der Konditoren Baden-Württemberg, bereits die Spitzenstellung der Stuttgarter Fachmesse für die Gastgeber im deutschsprachigen Raum bestätigt. Und nach diesen neuen Rekorden, schon weit vor dem Messestart, erwarten die Verantwortlichen auch eine neue Bestmarke bei den Fachbesuchern aus dem In- und Ausland.

Bereits Monate vor Messestart sind schon fast alle Standflächen ausgebucht und in manchen der thematisch aufgeteilten Hallen können interessierte Unternehmen nur noch in eine Warteliste aufgenommen werden. „Das Wachstum der kommenden INTERGASTRA zieht sich durch alle Ausstellungsbereiche und wird von zufriedenen Ausstellern der letzten Veranstaltungen aber auch durch zahlreiche Neu-Aussteller voran getrieben“, bestätigt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Eine repräsentative Studie der Hochschule Heilbronn zeigt, dass die INTERGASTRA nicht nur in Deutschland einen Spitzenplatz unter den HORECA-Messen belegt, sondern auch international an Bedeutung gewinnt. Das spiegelt sich inzwischen auch in den Zahlen wider und bestätigt die hohe Akzeptanz unserer Fachmesse bei den verschiedenen Segmenten des Gastgewerbes.“

Laut Studie liegt die INTERGASTRA im Vergleich zu anderen Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum bei Besucherqualität, Vielfalt des Angebotes, Dynamik und Attraktivität an der Spitze. Die wachsende Nachfrage und Steigerungen bei Bekanntheit und Beliebtheit führen auch dazu, dass die INTERGASTRA von Ausstellern wie auch Fachbesuchern regelmäßig Bestnoten bekommt.

Erfolgsfaktoren: Breites Angebot und hochkarätiges Rahmenprogramm
Die wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Messe Stuttgart und Ihre Partner sind das breite Angebot im Ausstellungsbereich der Messe sowie das vielfältige Rahmenprogramm, das den fachlichen Austausch auf unterschiedlichen Ebenen sowie Diskussionen mit Experten ermöglicht und aktuelle Branchentrends vermittelt. In Stuttgart findet das Fachpublikum aus dem deutschsprachigen Raum und angrenzenden Ländern nicht nur Europas größte Ausstellungshalle für Küchentechnik mit 20.000 Quadratmetern. Küchenmeister und Köche erhalten dort und in den benachbarten Food-Hallen auf  kurzen Wegen einen Überblick über Neuheiten und Spezialitäten. Weiteres Alleinstellungsmerkmal der INTERGASTRA ist die Getränkehalle der Fachmesse – das größte Getränke-Angebot einer Fachmesse in Deutschland für die Gastrobranche: In der Halle 8 treten rund 30 Brauereien, 15 Brunnen sowie Anbieter von Spirituosen und alkoholfreien Getränken eigenständig auf. Viele der Branchenführer werden Produktneuheiten erstmals im Februar auf der INTERGASTRA vorstellen.

Nach dem Erfolg der letzten Veranstaltungen, präsentiert die INTERGASTRA den Themenpark FOKUS HOTEL 2014 in der Oskar Lapp Halle (Halle 6). Führende Hersteller und Dienstleister zeigen Materialien, Produkte und beispielhafte Lösungen für unterschiedliche Hotelsegmente. Im Mittelpunkt steht dabei der praxisorientierte Dialog zwischen Fachbesuchern und den ausstellenden Unternehmen sowie Experten. Der Themenpark ist Treffpunkt für Hoteliers, Architekten, Planer und Gestalter und bietet wertvolles Know-how.

Das Thema Kaffee wird auf der INTERGASTRA in diesem Jahr den Fachbesuchern noch breiter und tiefer präsentiert und  Treffpunkt für die Kaffee-Szene sein. Neben den Neuheiten vieler Marktführer ist die gesamte Wertschöpfungskette des Kultgetränks, von der Plantage bis in die Tasse, auf dem 2. Stuttgart Coffee Summit vertreten. Verschiedene Anbaugebiete, Rösten und Sensorik, sowie Zubereitung und Verkauf – das sind die Themen, die Spezialisten hier diskutieren und auch in den Vorträgen auf dem Forum vermitteln. Höhepunkt wird das erste Cupping auf der INTERGASTRA sein. Die Blindverkostung bietet den Röstern die Möglichkeit Flavour Profile zu erstellen. Gastronomen erfahren dadurch, wie sie Kaffee ideal in ihr Angebot einbinden können und finden den Röster, der optimal zu Ihnen passt.

Auf der GELATISSIMO bringen die Aussteller kalte Köstlichkeiten auf den Messestand. Die Spezialmesse für die handwerkliche Herstellung von Speiseeis bringt das Eis zum Schmelzen und ist nicht nur für die D-A-CH-Region, sondern natürlich auch für Italien und andere angrenzende Länder ein wichtiger Treffpunkt. Hier erhalten die Fachbesucher neue Ideen rund um den Gewinnbringer Eis. Nicht nur für das Eiscafé sondern auch für die Gastronomie.

Die Bandbreite der unterschiedlichen Gastro-Themen ermöglichen den Entscheidern aus der Gastronomie und Hotellerie den Blick über den Tellerrand. Neben den Neuheiten an den Messeständen bietet der Pflichttermin für die Branche auch hochkarätige Events im Rahmenprogramm, wie zum Beispiel die Nacht der Sterne im Mercedes-Benz Museum, die Hotel-Opening of the Year Gala oder den INTERGASTRA-Branchenabend.

Quelle: Landesmesse Stuttgart GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link