Aquavit Auszeichnung
Auszeichnung

Zwei Trophäen für Aquavit

Im 25. Jubiläumsjahr des ISC, der International Spirits Challenge, haben gleich zwei Aquavite Trophäen gewonnen. Aalborg Dild Akvavit aus Dänemark und Opland Edel Madeira Casks Aquavit aus Norwegen wurden mit der höchsten Auszeichnung „Trophy“ prämiert.

Produzent Arcus Norway AS darf sich über den Preis für den „World Spirits Producer of the Year“ freuen. Der ISC zählt zu den maßgeblichen Spirituosen-Wettbewerben der Welt. In zahlreichen Blindverkostungen testet die hochkarätige Jury rund 1.000 Spirituosen aus aller Welt in sämtlichen Kategorien – von Aquavit bis Whisky.

Der aus Dänemark stammende Aalborg Dild Akvavit ist ein kristallklares Aquavit-Juwel aus dem hohen Norden. Er wird mit frischem grünen Dillkraut sowie Dillsamen hergestellt und durch die Zugabe von Destillaten Amerikanischer Weißeiche und Zitrusschale abgerundet. Seine würzig frischen Nuancen lassen sich am besten pur und gut gekühlt aus einem Y-förmigen Glas genießen. Klassischerweise begleitet er den Genuss feiner Fischgerichte oder Meeresfrüchte-Platten. Aber auch zu ausgefallenen Smörrebröd-Varianten, wie sie in Restaurants wie dem Schønnemann in Kopenhagen serviert werden, passt der Aquavit. In der hohen Cocktail-Kunst wird er zudem als besondere Zutat in vielfältigen Drink-Variationen gefeiert.

Bernsteinfarben und viele Jahre fassgelagert: Opland Edel Madeira Casks Aquavit steht genau am anderen Ende des Regenbogens der Aquavit-Kategorie. Seit 1872 wird ausgehend von der norwegischen Aquavit-Tradition, die ihre Wurzeln im rauen Hochland (norwegisch Oppland) hat, Opland Aquavit destilliert. Opland Aquavit gewinnt seine ausbalancierte Qualität durch sorgfältige Auswahl der Grundzutaten und Botanicals, handwerkliches Können von Küfern und Master Blender sowie viel Zeit. Opland Edel Madeira und auch sein ebenbürtiger Bruder Opland Edel Port reifen mindestens fünf Jahre, zunächst in Sherryfässern und anschließend in Madeira- beziehungsweise Port-Fässern, die für diese Aquavite nur ein einziges Mal befüllt werden.

Über Aalborg Akvavit

In Aalborg, der Stadt am Limfjord, gibt es 1846 über 100 Brennereien, die Aquavit herstellen. Ein Einwanderer, der aus dem preußischen Thornstammende Isidor Henius, kennt die neuesten Techniken der Destillierkunst. Ein Aquavit in bisher unbekannter Reinheit und Qualität entsteht. Aalborg Taffel Aquavit. Zur Hundertjahrfeier dieses weltberühmten Aquavits wurde Aalborg Jubilæums Akvavit aus der Taufe gehoben. Er erobert Dänemark und schließlich die ganze Welt. Seit 1982 ist Aalborg Jule Akvavit auf dem Markt. Dieser Premium-Akvavit mit seinen starken 47 Vol.-% ist limitiert und wird in der Weihnachtszeit in jährlich wechselnder Ausstattung angeboten.

Über Opland Aquavit

Seit 1872 wird ausgehend von der norwegischen Aquavit-Tradition, die ihre Wurzeln im rauen Hochland (norwegisch Oppland) hat, Opland Aquavit destilliert. Das Geheimrezept wirdseit150Jahren von einer Generation andie nächste weitergegeben. Opland Aquavit gewinnt seine ausbalancierte Qualität durch sorgfältige Auswahl der Grundzutaten und Botanicals, handwerkliches Können von Küfern und Master Blender sowie viel Zeit.

Über Eggers&Franke

Das 1804 gegründete Importhandelshaus Eggers & Franke ist einer der bedeutendsten Wein- und Spirituosenhändler Deutschlands und Vertriebspartner für internationale Wein- und Spirituosenmarken im Lebensmitteleinzelhandel und Cash & Carry. Eggers & Franke ist eine Tochtergesellschaft der gleichnamigen Firmengruppe, zu der auch die Bremer Gastronomie- und Fachhandelsspezialisten Reidemeister & Ulrichs Domaines & Châteaux und Joh. Eggers Sohn sowie die Versandhändler Ruyter & Ast und Ludwig von Kapff gehören.

Über Arcus

Die ArcusGruppe ist das führende skandinavische Markenunternehmen im Bereich Wein und Spirituosen. Die ArcusGruppe ist der größte Hersteller von Spirituosen in Dänemark und Norwegen sowie der größte Importeur von Wein in Norwegen, der zweitgrößte in Schweden und der drittgrößte in Finnland. Die vollständige Tochtergesellschaft Vectura liefert kompletteLogistiklösungenfür die Getränkeindustrie und ist eng mit der Produktion der ArcusGruppe verzahnt.

Die ArcusGruppe wurde 1996 vom staatlichen norwegischen

Alkoholmonopolunternehmen Vinmonopolet abgetrennt und hat sich seither von einem lokalen norwegischen zu einem internationalen Akteur mit Skandinavien als Heimatmarkt entwickelt. Der Konzern exportiert auch Spirituosen in Märkte außerhalb Skandinaviens, wobei Deutschland das wichtigste Ausfuhrland darstellt. Hauptsitz der ArcusGruppe ist Gjelleråsen in der Gemeinde Nittedal nördlich von Oslo.

Quelle/Bildquelle: MuthKomm GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link