Wilthener Aperitif Flaschen

Wilthener mischt den Aperitifmarkt mit zwei neuen Produkten auf

Die Wilthener Weinbrennerei launcht zwei Aperitifs in den Geschmacksrichtungen Holunderblüte Minze Limette sowie Erdbeer Orange und stellt damit erneut ihre Likör-Kompetenz unter Beweis.

Ab sofort werden die Karten im Aperitifmarkt neu gemischt. Wilthener Aperitif kommt mit zwei fruchtig-frischen Likören für den leichten Genuss in die Regale: Den „Wilthener Aperitif Holunderblüte Minze Limette“ machen aromatische Holunderblüte, kühle Minze und ein Spritzer Limette zu einem angenehm erfrischenden Geschmackserlebnis und im „Wilthener Aperitif Erdbeer Orange“ sind zarte Erdbeere und fruchtige Orange zu einem unvergleichlich spritzigen Genuss vereint.

Perfekte Drinks für das ganze Jahr – nicht nur im Sommer
Die sommerliche Leichtigkeit wird schon auf den ersten Blick deutlich: Die charakteristische Optik der Flaschen vermittelt sofort den spritzig-frischen Charakter der beiden Aperitifs, die vor allem Frauen im Alter von 30 bis 59 Jahren ansprechen sollen. All jene, die Lust auf unkomplizierten Genuss in der Gemeinschaft mit Freundinnen oder der Familie haben, die gerne ihren Feier- oder Mädelsabend mit einer fruchtigen Erfrischung auflockern wollen. Aber auch förmlichen Festen verleiht Wilthener Aperitif den besonderen spritzigen Moment.

Ideal zum Mixen
Ein leichter Drink, einfach gemixt – direkt auf der Flasche erfährt der Verbraucher die denkbar simple Zubereitung: 1/3 Wilthener Aperitif, 2/3 Sekt oder Tonic, Eis und die passende Dekoration mit Minzblättern oder frischen Erdbeeren dazu – sprichwörtlich im Handumdrehen ist der perfekte Aperitif fertig.

Wilthener Aperitif hat eine Grädigkeit von 15 % vol., eine UVP von 6,79 € / 0,7 l und wird im sortenreinen 6er-Karton und im aufmerksamkeitsstarken 48er Mischdisplay angeboten.

Die Platzierung wird im direkten Umfeld anderer Aperitifs, aber auch in der Nähe von Sekt, Tonic, Obst, Blumen oder anderen Sommerplatzierungen empfohlen.

Die Hardenberg-Wilthen AG ist ein niedersächsisches Familienunternehmen mit Stammsitz in Nörten-Hardenberg und Zweigniederlassung in Wilthen. Gegründet um 1700, kann sich die Hardenberg-Wilthen AG als einer der größten Markenspirituosenhersteller auf dem deutschen Markt positionieren und hat mit der Marke Wilthener, maßgeblich getragen durch die Wilthener Goldkrone, eine der meistverkauften Spirituosenmarken Deutschlands im Portfolio. Zusätzlich positioniert sich Wilthener Gebirgskräuter als starke Nummer 3 im Markt der Halbbitterliköre. Unter dem Markendach Hardenberg führt die Marke Kornbrände sowie den Kräuterlikör Schwartzhog und die Funspirituose Kleiner Keiler. Daneben auch die Marken Original Danziger Goldwasser sowie Original Lehment Rostocker Doppel-Kümmel und Aquavit. Seit dem Relaunch 2012 erweist sich auch Sambalita, der Kultlikör aus den 80ern, als attraktive Marke der Produktpalette. Seit April 2012 übernimmt die Hardenberg-Wilthen AG mit der Verantwortung für Marketing und Vertrieb für die Marke Trojka, seit 2014 für die Marken Antica Sambuca und seit 2015 für die Marken Baikal Vodka, Greenall‘s Gin und Opihr Gin auch die Funktionen eines Importeurs. Im Frühjahr 2015 wurde das Portfolio durch die neue Marke MIAMÉE erweitert. Ebenfalls neu im Portfolio ist seit August 2016 der Premium-Gin VON HALLERS GIN mit regionalem Bezug zu Göttingen. Zu Beginn des Geschäftsjahres 2017 komplementieren The Dubliner Irish Whiskey, The Dubliner Irish Whiskey Liqueur und Feeney’s Irish Cream Liqueur die Produktpalette der Importmarken. Seit September 2017 produziert und vertreibt die Hardenberg-Wilthen AG die Premiumprodukte Wilthener Cask Grande Brandy und Wilthener Cask Grande Brandy Cream. Seit Januar 2018 gehören die Rum Sorten Ron Varadero, Marama und Relicario zum Sortiment.

Alle Informationen über das Unternehmen und Produkte unter www.hardenberg-wilthen.de.

Quelle/Bildquelle: Hardenberg-Wilthen AG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link