Weltweite Weinproduktion geht 2012 stark zurück

Bereits in den vergangenen Jahren waren die weltweite Ernte und somit auch die Weinproduktion rückläufig. Für das Jahr 2012 wird aber eine besonders niedrige Ernte erwartet, so die Prognose von Federico Castellucci, Generaldirektor der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV).

Weltweit läge die diesjährige Weinproduktion demnach bei 248,2 Millionen Hektolitern, im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um 6%. Das bedeutet auch einen Rückgang der Produktion in den führenden Weinbauländern: Hier liegt Italien auf Platz 1 mit rund 40,8 Millionen Hektolitern (-3% zum Vorjahr), auf Platz zwei rangiert Frankreich, welches letztes Jahr noch führend war, mit 40,5 Millionen Hektolitern (-19%). Auf dem dritten Platz folgt mit großem Abstand Spanien mit 31,5 Millionen Hektolitern (-6%). Für Deutschland wird für dieses Jahr ebenfalls ein Rückgang, um rund 3% auf insgesamt 8,9 Millionen Hektoliter, prognostiziert.