Weinfactum Bad Cannstatt Trockenbeerenauslese

Weinfactum Bad Cannstatt: erfolgreiche Weinlese für Trockenbeerenauslese

Der Dessertwein für das Weihnachtsmenü 2016 ist jetzt schon gesetzt: Das Weinfactum Bad Cannstatt hat in den Weinbergen von Steinheim/Murr die Weinlese für die Trockenbeerenauslese mit höchster Qualität erfolgreich beendet. Bei der Ernte der Rieslingtrauben der Qualitätsstufe Trocken-beerenauslese durften dieses Mal zwei Esel eines Mitglieds mithelfen, um den Boden zu schonen. Eine Trockenbeerenauslese hat das Weinfactum zuletzt 2003 hergestellt.

„Trockenbeerenauslesen sind Süßweine, ähnlich dem Eiswein und ideal zum Dessert und als Digestif“, erklärt Marc Nagel, Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender des Weinfactum Bad Cannstatt. „Es ist nicht jedes Jahr möglich, solche Weine zu machen. Die idealen, trockenen Bedingungen und die hohe Reife der Trauben sowie der sehr gesunde Zustand machten dies 2015 überhaupt möglich.“

Die Weingärtner vom Weinfactum Bad Cannstatt haben Trauben mit einem durchschnittlichen Mostgewicht von 169 Grad Oechsle gelesen und sind damit sehr zufrieden. Aus der Ernte entstehen rund 700 Liter Riesling Trockenbeerenauslese, der etwa ab Juni 2016 erhältlich ist.

Weinfactum eG, Weinfactum Bad Cannstatt
Im Jahr 1923 schlossen sich die Weingärtner der Gegend um Bad Cannstatt zu einer Genossenschaft zusammen. Unter dem Namen Weingärtner Bad Cannstatt und seit Juni 2015 unter Weinfactum Bad Cannstatt betreiben sie Weinbau in den besten Lagen der Stadt Stuttgart und Marbach. Rund 75 Weingärtner bewirtschaften ca. 62 Hektar Weinbaufläche.

Nähere Informationen über Weinfactum Bad Cannstatt erfahren Sie im Internet unter www.weinfactum.de.

Bildzeile: Anlieferung der Rieslingtrauben der Qualitätsstufe Trockenbeerenauslese beim Weinfactum Bad Cannstatt.

Quelle/Bildquelle: Weinfactum eG, Weinfactum Bad Cannstatt

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link