Winzer Staatsehrenpreis

Weinbau-Staatsehrenpreis des Landes Baden-Württemberg an zwei Betriebe vom Bodensee verliehen

Sehr erfreuliche Nachrichten erhielten die Weinmanufaktur Steinhauser GmbH und die Winzerverein Hagnau eG Ende Oktober. Beide Betriebe wurden zu Preisträgern des „ Staatsehrenpreises 2018 der Landesregierung Baden-Württemberg“ gekürt.

Am 19. November wurde die Auszeichnung im Rahmen der Weinverkostung „Schmeck den Süden“ in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin übergeben. In einer Feierstunde überreichte Friedlinde Gurr-Hirsch, Staatssekretärin im Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschutz, den Vertretern der beiden Betriebe die Urkunde samt zugehörender Medaille.

Am badischen Ufer des Bodensees betreibt der Winzerverein Hagnau auf 168 Hektar Weinbau. Die Weinkellerei Steinhauser bewirtschaftet ihre 20 Hektar am württembergischen Uferabschnitt. Tobias Keck, Geschäftsführer des Hagnauer Winzervereins, meint schmunzelnd: Am Bodensee wachsen besondere Weine. Und mit den beiden Preisträgern vom See haben wir jetzt ja sogar eine „grenzüberschreitende“ Auszeichnung für den Bodensee errungen“.

Konstante Qualität als Voraussetzung
Die Verleihung des Staatsehrenpreises ist kein Zufall: Nur Betriebe, die über Jahre hinweg ein hohes Qualitätsniveau halten, kommen in den Genuss dieser Auszeichnung. „Der Nachweis dieser Qualität erfolgt über die regelmäßige Teilnahme an den jeweiligen Weinprämierungen in Baden und in Württemberg“, wie Keck weiter ausführt. Um den Preis zu erhalten werden die Durchschnittswerte dort erzielten Ergebnisse ermittelt. Die Betriebe mit den besten Durchschnittsnoten erhalten den Preis.

Und so konnte sich der Winzerverein Hagnau, die älteste Winzergenossenschaft Badens, in diesem Jahr in der Kategorie ab 150 Hektar Betriebsgröße durchsetzen. Für den Bereich Württemberg errang die Weinkellerei Steinhauser den Preis in der Kategorie bis 100 Hektar.

Tobias Keck gibt sieht sich im eingeschlagenen Weg bestätigt: „Diese Auszeichnung bestärkt uns in unserem Ziel: Nur gleichbleibend hohe Qualität ist eine gute Qualität“.

Info:
Der Winzerverein Hagnau wurde 1881 gegründet. Heute bewirtschaften 52 Winzerfamilien ca. 168 Hektar Rebfläche. Geschäftsführer ist Tobias Keck, Vorstandsvorsitzender Karl Megerle und Kellermeister Jochen Sahler.
Website: www.hagnauer.de

Seit über 25 Jahren betreibt die Familie Steinhauser auf ca. 20 Hektar Weinbau. Die Trauben reifen im südlichsten Weinanbaugebiet Deutschlands am württembergischen Seeufer, der Kressbronner Berghalde. Geschäftsführer ist Martin Steinhauser.
Website: www.weinkellerei-steinhauser.de

Weitere Preisträger:

  • Für Württemberg: Württembergische Weingärtner-Zentralgenossenschaft e.G. sowie die Lembergerland Kellerei Rosswag e.G.
  • Für Baden: Weingut Schwörer und Schwarzwaldweingut Andreas Männle, beide aus Durbach

Quelle/Bildquelle: Winzerverein Hagnau eG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link