wein
Online-Tastings

wein.plus:club von Schlumberger und wein.plus erfolgreich gestartet

Weinfans und Profis aus Gastronomie, Hotellerie und Fachhandel können ab sofort jeden Monat an Online-Verkostungen auf der Weinplattform wein.plus teilnehmen. Die Schlumberger-Gruppe ist Hauptsponsor der Veranstaltungen und stellt die Weine aus ihrem Sortiment zur Verfügung. Die Tastings stehen jeden Monat unter einem anderen Motto, wie zum Beispiel „Alpenüberquerung“, „Ganz in Weiß“ oder „Französische Klassiker“ und finden zu mehreren Terminen statt. Moderiert wird das neue Tasting-Format von der wein.plus-Verkosterin und Sommelière Kim Schreiber sowie dem Sommelier und Verkostungsprofi Thorsten Kiss von der Schlumberger Gruppe. Zu den vorgestellten Weingütern gehören auch internationale Spitzenbetriebe wie beispielsweise Gaja aus dem Piemont.

„Wir freuen uns sehr, dass das neue Format schon kurz nach dem Start so gut angenommen wird“, so Rudolf Knickenberg, Geschäftsführer der Schlumberger Gruppe. „Aktuell nehmen meist über 200 Teilnehmer an den einzelnen Verkostungen teil. Dieser Erfolg beruht sicher auch auf der hohen Qualität der Weine aus unserem Sortiment und der langjährigen Erfahrung der beiden Moderatoren – so können wir allen Interessierten ein besonderes Verkostungserlebnis bieten.“

Im Anschluss an die Live-Tastings finden moderierte Webinare statt, bei denen das jeweilige Monatsthema vertieft wird. Dabei können die Teilnehmer Fragen stellen und untereinander sowie mit den Sommeliers diskutieren. Die Moderatoren geben außerdem Foodpairing-Tipps und zusätzlich für die Weinprofis wertvolle Empfehlungen für die Gestaltung ihrer Weinkarte oder zur Sortimentsgestaltung im Fachhandel. Endverbraucher können die vorgestellten Weine direkt über die Funktion „find+buy“ auf der wein.plus-Plattform suchen und finden so eine große Auswahl an Fachhändlern, bei denen sie bestellen können.

Basis der Online-Verkostungen im wein.plus:club sind die wine:samples von wein.plus. Zu jedem Tasting erhalten die Teilnehmer vorab vier Samples. Die etwa 50 ml fassenden Musterfläschchen werden in einem erprobten, aromatisch neutralen Prozess mit dem Originalwein gefüllt und an die Teilnehmer verschickt. Mit diesem umfassend getesteten Verfahren bleiben Qualität, Frische sowie die Aromen des Weins vollständig erhalten. „Unser Ziel ist es, den Teilnehmern auf digitalem Weg neue, spannende Geschmackserlebnisse möglich zu machen. Zugleich wollen wir ihnen aber auch wertvolles Wissen über die Entstehung der Weine und die Entwicklung der Jahrgänge vermitteln“, sagt wein.plus-Gründer Utz Graafmann.

Die Verkostungen im wein.plus:club stehen auch anderen Produzenten und Institutionen in Europa offen. So können beispielsweise regionale oder überregionale Verbände die Plattform nutzen, um die Weine ihrer Produzenten dem Publikum vorstellen und erklären.

Weitere Informationen und die Termine der aktuellen Online-Verkostungen im wein.plus:club finden sich unter https://events.wein.plus

Über die Schlumberger Gruppe

Die Schlumberger Gruppe mit Hauptsitz in Meckenheim gehört zu den führenden Vertriebsgesellschaften für Wein, Schaumwein, Spirituosen und alkoholfreie Spezialitäten der gehobenen Kategorie in Deutschland. Seit 1970 ist Schlumberger kompetenter Partner der Gastronomie, des gehobenen Fachhandels und des gehobenen Lebensmittelhandels. Dabei wird ein Sortiment von über 2.800 ausgewählten Produkten angeboten: viele hochwertige Weine aus den weltweit wichtigsten Anbaugebieten sowie eine exklusive Kollektion erstklassiger internationaler Spirituosen.

Ein Team aus rund 100 Mitarbeiter:innen – in der Holding und in deren Tochtergesellschaften, der Schlumberger Vertriebsgesellschaft GmbH & Co KG, A. Segnitz & Co. GmbH, Consigliovini Weinhandelsagentur GmbH und Bremer Weinkolleg GmbH – und eine Vertriebsorganisation aus erfahrenen Kundenberatern und bundesweit vertretenen Agenturen unterstützt und berät dabei stets professionell und individuell.

Über wein.plus

wein.plus wurde 1998 von Utz Graafmann in Erlangen gegründet und ist die bekannteste digitale Weinplattform Europas. Das Unternehmen verkauft keinen Wein, sondern vernetzt Weininteressierte, Winzer, Händler und Dienstleister. Verkostungsleiter Marcus Hofschuster gehört zu den weltweit renommiertesten Weinkritikern. Finanziert wird wein.plus ausschließlich von den Beiträgen seiner Mitglieder. Die Weinplattform beschäftigt rund 20 feste Mitarbeiter.

Quelle: Schlumberger Gruppe / Wein-Plus GmbH
Bildquelle: ©iStockphoto | gilaxia

Neueste Meldungen

s.pellegrino sonderedition
Alle News