Wein-Plus Convention startet mit großem Erfolg

Rund 3.000 wein- und genussinteressierte Besucher kamen am 16. und 17. November zur ersten „Wein-Plus Convention“ in Frankfurt. Im Casino auf dem Campus Westend der Goethe-Universität präsentierten 75 Winzer und Fachhändler aus Deutschland, Italien, Griechenland, Frankreich und Österreich Weine und andere kulinarische Spezialitäten. Das europäische Weinnetzwerk Wein-Plus hatte die neuartige Weinmesse ins Leben gerufen, bei der erstmals ein renommierter Weinführer an der Vorauswahl der Aussteller beteiligt war. Auf diese Weise konnten die Messebesucher speziell im Rahmen der Toperzeuger-Präsentation Weine von überdurchschnittlicher Qualität probieren.

„Wir sind von der Resonanz begeistert und haben bereits während der Veranstaltung sehr viel positive Rückmeldung erhalten“, freut sich Utz Graafmann, Geschäftsführer von Wein-Plus. „Die Aussteller waren neben dem großen Zuspruch auch vom Interesse und Weinwissen der Besucher angetan, und da macht sich der Vorteil unseres Weinnetzwerks bezahlt: Wir haben die Leute nicht über Plakate gewissermaßen von der Straße geholt, sondern die Convention gezielt bei unseren Nutzern und Mitgliedern sowie in Fach- und Regionalmedien beworben. So waren überwiegend Menschen vor Ort, die schon einen gewissen Zugang zum Thema Wein hatten.“

Die Besucher nutzten auch das Rahmenprogramm zur Messe, um sich näher über bestimmte Weinarten und Regionen zu informieren. Dabei gab es Workshops zu Wein aus Griechenland und Zypern, Champagner, Ökowein, zum Zusammenspiel zwischen Wein und Mineralwasser sowie zur neuen Klassifikation des Verbands Deutscher Prädikatsweingüter (VDP). Auch die griechische Generalkonsulin in Frankfurt, Efthalia Kakiopoulou, besuchte die Convention und ließ sich durch die Ausstellung führen.

An der ersten Weinmarketing-Konferenz am Messesonntag, die ebenfalls in die Convention eingebunden war, nahmen 80 Fachleute aus der Weinbranche teil. Unter dem Motto „Der Weinmarkt im Wandel“ diskutierten dort Marketingexperten aus Wirtschaft und Wissenschaft über die aktuellen Herausforderungen für den Weinhandel und mögliche Lösungsansätze, unter anderem Prof. Dr. Ruth Fleuchaus von der Hochschule Heilbronn und Prof. Dr. Dieter Hoffmann von der Hochschule Geisenheim. Dirk Würtz, bekannt als Querdenker und Weinblogger, sorgte als Moderator für kreative und kritische Impulse.

„Der Erfolg der Premiere hat uns in unserem innovativen Konzept bestätigt“, so Utz Graafmann. „Die Convention hatte einen sehr ermutigenden Start und soll nun wie geplant zwei- bis viermal pro Jahr an verschiedenen Standorten in Deutschland stattfinden. Frankfurt wird dabei stets eine feste Größe sein.“ Die nächste Veranstaltung findet am 12. und 13. April 2014 im MOC in München statt.

Quelle: Wein-Plus GmbH

[box style=“rounded“]Diese Presseinformation stellen wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung von “Mercurio Drinks – Das Presseportal der Getränkebranche” zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mercurio-drinks.de![/box]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link