sodapop
Umweltschutz

Wassersprudler-Experte SODAPOP unterstützt erneut Umwelt-Initiative 4ocean

Am 8. Juni ist World Ocean Day. Der Tag erinnert an die globale Bedeutung der Ozeane und lenkt die Aufmerksamkeit auf akute Bedrohungen wie die Verschmutzung der Meere. Um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, engagiert sich Wassersprudler-Experte SODAPOP gemeinsam mit der Organisation 4ocean, um Ozeane von Plastikmüll zu befreien.

Gesunde Ozeane sind wichtig für ein stabiles Klima und den Erhalt der Artenvielfalt im Wasser. Am World Ocean Day engagieren sich mehr als 2.000 Organisationen in über 150 Ländern gemeinschaftlich für den Schutz der Meere.¹ Mit dabei ist auch die Organisation 4ocean, die Plastikmüll aus den Meeren beseitigt. SODAPOP ist seit 2023 offizieller Partner.

Über zwei Tonnen Müll – SODAPOP und 4ocean holen Plastik aus dem Meer

2023 konnte 4ocean mit der Unterstützung von SODAPOP bereits über zwei Tonnen Müll aus den Ozeanen entfernen. 2024 wollen die beiden Partner die Menge noch weiter steigern. „Der Schutz der Natur und der wertvollen Ressource Wasser liegen uns am Herzen“, sagt Marc Seddig, Key Account Manager bei SODAPOP. „Darum verknüpfen wir in diesem Jahr den Naturschutz mit unseren Sales-Aktivitäten. Für jeden in unserem Webshop gekauften SODAPOP-Sprudler holt 4ocean ein Pfund Müll aus dem Meer. So ist Wasser sprudeln mit uns in zweifacher Hinsicht nachhaltig.“ Teile des gesammelten Plastikmüll werden von 4ocean recycelt und zu eigenen Produkten wie z.B. den bekannten 4ocean Armbändern weiterverarbeitet.

Schutz der Ozeane wird Jahr für Jahr dringlicher – mit Reduzierung von Plastikmüll Beitrag leisten

Die Erde ist zu ca. 70 Prozent mit Wasser bedeckt. Deshalb nennen wir sie auch „blauer Planet“. Die stetig ansteigende Verschmutzung der Meere gefährdet unser Ökosystem und viele Tier- und Pflanzenarten. Laut WWF landet jede Minute eine Müllwagenladung Plastik im Meer. Das entspricht aktuell der Menge von schätzungsweise rund 86 Mio. Tonnen Plastik, die in den Ozeanen treibt. Etwa 80 Prozent des Mülls stammt aus Abfällen vom Land, wie etwa Plastikflaschen.²

Einwegverpackungen zu vermeiden kann einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Ozeane leisten. Ein Weg, im Alltag ganz einfach Plastik zu sparen, ist die Verwendung eines Wassersprudlers. Mit einem CO2-Zylinder lassen sich bis zu 60 Liter kohlensäurehaltiges Getränk sprudeln. Das spart rund 40 große PET-Flaschen ein.

SODAPOP – der Wassersprudler-Experte aus Bergisch Gladbach

Ob Wassersprudler, CO2-Zylinder, Wasserfilter oder leckere Sirupe zum Aromatisieren von Wasser – bei SODAPOP finden Verbraucher:innen alles, was sie für das Wassersprudeln zu Hause benötigen. Das liegt im Trend und bietet viele Vorteile. Der Wegfall sperriger und schwerer Getränkekisten ist bequem und spart Platz. Die Nutzung eines Wassersprudlers spart zudem Transportwege und Plastik. Ein weiterer Pluspunkt: Die Kohlensäuremenge lässt sich individuell dosieren und das Wasser bei Bedarf mit Sirupen aromatisieren.

Über die SODAPOP GmbH

Die SODAPOP GmbH mit Sitz in Bergisch Gladbach gehört seit 2020 zur KRÜGER GROUP. SODAPOP steht für Sprudlersysteme und hat sich inzwischen fest im Markt etabliert. Im CO2-Refill-Bereich gehört SODAPOP mit den in einer hochmodernen Produktionsanlage abgefüllten Zylindern bereits zu den größten Anbietern am Markt. SODAPOP produziert und vertreibt unter der eigenen Marke und als Private Label Anbieter die gesamte Bandbreite: von CO2-Sprudlersystemen über Glas- und PET-Flaschen, Kohlensäurezylinder bis hin zu Sirupen zum Aromatisieren des gesprudelten Wassers.

SODAPOP bietet sowohl Universalzylinder für alle gängigen Sprudlersysteme mit Schraubsystem als auch CO2-Zylinder für Wassersprudler mit Schnellverschluss an. Die Nutzung von Wassersprudlern sowie das Aromatisieren des gesprudelten Wassers sind umweltfreundlich, schonen Verpackung und Ressourcen – und sind damit sehr nachhaltig. Im Juni 2023 gelang SODAPOP der Einstieg ins Wasserfiltersegment. Die Wasserfilterkanne Selina mit passenden Filterkartuschen ergänzt das Produktportfolio.

Mehr Informationen unter www.sodapop.com.

1 World Ocean Day (https://worldoceanday.org/out-now-the-world-ocean-day-2024-press-release/)
2 WWF (https://www.wwf.ch/de/unsere-ziele/verschmutzung-der-meere)

Quelle/Bildquelle: SODAPOP

Neueste Meldungen

interview benromach
5,0 original stark
weinlese
underberg
oettinger sommer-tour
badischer Winzerkeller undercover boss
interview benromach
5,0 original stark
weinlese
underberg
oettinger sommer-tour
badischer Winzerkeller undercover boss
Alle News