Warsteiner Wennigloh Spende
„Gemeinsam Gutes tun“

Warsteiner Brauerei unterstützt Schützenbruderschaft beim Unterhalt des Defibrillators

Im Nachgang zum Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Franziskus-Xaverius in Arnsberg-Wennigloh (NRW) hat die Warsteiner Brauerei jetzt einen Scheck in Höhe von 720,25 Euro an die Schützenbruderschaft übergeben. Diese nahmen ihn für die Wennigloher Dorfgemeinschaft entgegen.

Mit dem Scheck wird die Unterhaltung eines Defibrillators unterstützt. Das lebensrettende Gerät, das bei akuten herzbedingten Notfällen zum Einsatz kommt, hängt seit vielen Jahren außen an der Schützenhalle im Dorfkern von Wennigloh und ist so für jeden im Ernstfall zugänglich. Die jährlichen Wartungen werden von den Vereinen des Bergdorfes gemeinschaftlich finanziert.

„Dass der Defibrillator bereits vor Jahren an der Schützenhalle installiert und bis heute erhalten wurde, zeigt einmal mehr, dass Schützenvereine und die von ihnen mit großem ehrenamtlichen Engagement unterhaltenen Schützenhallen ein wichtiger Bestandteil des Dorflebens sind“, sagt Patrick Onofrietti. „Es freut uns sehr, dass wir dieses wichtige Engagement mit unserer Spende unterstützen und einen kleinen Teil zum ‚Leben retten‘ beitragen können.“

Warsteiner Gruppe

Die Warsteiner Brauerei zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Gegründet 1753, ist sie ein Familienunternehmen in neunter Generation. Die Warsteiner Gruppe umfasst die Herforder Brauerei, die Privatbrauerei Frankenheim, die Paderborner Brauerei sowie Anteile an der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg. Mittlerweile vertreibt Warsteiner ihre Produkte aktiv in über 50 Ländern der Welt.

Bildzeile: Patrick Onofrietti (Mitte) von der Warsteiner Brauerei übergab den einen Scheck in Höhe von 720,25 Euro an den stellvertretenden Hauptmann David Mannchen (links) und Hauptmann André Westermann (rechts).

Quelle/Bildquelle: Warsteiner Brauerei

Neueste Meldungen

gin tonic
gin tonic
Ferdinands Gin 10 Jahre
Alle News