VON HALLERS GIN Flasche POS-Display

VON HALLERS GIN gleich zweifach ausgezeichnet

VON HALLERS GIN zählt ab sofort zu den „Kulinarischen Botschaftern Niedersachsens“ und damit zu den Produkten, die im besten Sinne regionale Botschafter für die niedersächsische Lebensmittelwirtschaft sind. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil ist Schirmherr dieses Wettbewerbs und vergab die Auszeichnung im Rahmen der offiziellen Preisverleihung in Hannover. Darüber hinaus wurde der Displayhersteller THIMM Displays mit dem goldenen POPAI D-A-CH Award (Point of Purchase Advertising International Award) für das VON HALLERS GIN Display ausgezeichnet.

Handverlesene heimische Zutaten
VON HALLERS GIN ist ein echtes Göttinger Original: Bereits sein Name hat einen direkten Bezug zu seiner niedersächsischen Heimat, denn er zollt Albrecht von Haller Tribut. Der freigeistige Physiker, Botaniker und Poet eröffnete 1736 einen botanischen Garten in Göttingen, der Heimat der Hardenberg-Wilthen AG. Die meisten der für die Destillation verwendeten Kräuter und Pflanzen werden bis heute in eben diesem botanischen Garten der heutigen Universitätsstadt angebaut und handgepflückt.

Traditioneller Brennkunst entsprechend werden die Fuchsienart „Halleria lucidia“, deutscher Ingwer und Zitronenverbene in Kupferkesseln zu einem aromatischen, unverwechselbaren und puren Gin destilliert. So entsteht aus deutscher Kreation eine einzigartige Spezialität mit kräftigen Wachholder-, frischen Ingwer- und dezenten Zitrusnoten, gepaart mit süßlich-erdigen Nuancen im Abgang, insgesamt anhaltend und komplex.

VON HALLERS GIN: eines von Niedersachsens Premiumprodukten
Die Auszeichnung „Kulinarischer Botschafter Niedersachsens“ wird seit 2010 jährlich von der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft verliehen. 2018 hatten sich knapp 100 Unternehmen mit insgesamt 170 Produkten aus ganz Niedersachsen beworben. Die eingereichten Lebensmittel sollen authentisch sein, verantwortungsvoll hergestellt werden und die wichtigsten Zutaten müssen aus Niedersachsen stammen.

Die Siegerprodukte wurden dann von einer unabhängigen Fachjury, in der Köche, Sensorik­experten, Marketingfachleute und Produktentwickler mitwirken, ausgewählt. Jedes der ausgewählten Produkte darf das verliehene Label „Kulinarischer Botschafter Niedersachses“ verwenden – sei es zur Verkaufsförderung, auf dem Etikett oder auf der Website. Es unterstreicht nicht nur den Premiumanspruch der Hersteller, es macht auch deutlich, dass sich überall in Niedersachsens Regionen unzählige kreative Unternehmer für beste Qualität einsetzen.

POS-Display setzt VON HALLERS GIN in Szene
Mit dem goldenen POPAI D-A-CH Award wurde zudem das Bodendisplay für VON HALLERS GIN ausgezeichnet. Das Display überzeugte mit seinem außergewöhnlichen Design, das an einen Botanischen Garten erinnert, und der speziellen Form eines Gewächshauses. So wird ein direkter Bezug zur Botanik und zu den Inhaltsstoffen des Gins hergestellt. Seit der Einführung von VON HALLERS GIN im bundesweiten Lebensmitteleinzelhandel Anfang des Jahres setzt das Display den Gin außergewöhnlich in Szene. Die integrierten Stufen bieten eine perfekte Bühne für die Platzierung der Flaschen. Aufgrund der einzigartigen Konstruktion ist das Display besonders leicht aufbaubar. Produziert wurde das Display von der Firma THIMM Group GmbH + Co. KG, der regionale Partner der Hardenberg-Wilthen AG aus dem niedersächsischen Northeim.

Die Hardenberg-Wilthen AG ist ein niedersächsisches Familienunternehmen mit Stammsitz in Nörten-Hardenberg und Zweigniederlassung in Wilthen. Gegründet um 1700, kann sich die Hardenberg-Wilthen AG als einer der größten Markenspirituosenhersteller auf dem deutschen Markt positionieren und hat mit der Marke Wilthener, maßgeblich getragen durch die Wilthener Goldkrone, eine der meistverkauften Spirituosenmarken Deutschlands im Portfolio. Zusätzlich positioniert sich Wilthener Gebirgskräuter als starke Nummer 3 im Markt der Halbbitterliköre. Unter dem Markendach Hardenberg führt die Marke Kornbrände sowie den Kräuterlikör Schwartzhog und die Funspirituose Kleiner Keiler. Daneben auch die Marken Original Danziger Goldwasser sowie Original Lehment Rostocker Doppel-Kümmel und Aquavit. Seit dem Relaunch 2012 erweist sich auch Sambalita, der Kultlikör aus den 80ern, als attraktive Marke der Produktpalette.

Seit April 2012 übernimmt die Hardenberg-Wilthen AG mit der Verantwortung für Marketing und Vertrieb für die Marke Trojka, seit 2014 für die Marken Antica Sambuca und seit 2015 für die Marken Baikal Vodka, Greenall‘s Gin und Opihr Gin auch die Funktionen eines Importeurs. Im Frühjahr 2015 wurde das Portfolio durch die neue Marke MIAMÉE erweitert. Ebenfalls neu im Portfolio ist seit August 2016 der Premium-Gin VON HALLERS GIN mit regionalem Bezug zu Göttingen. Zu Beginn des Geschäftsjahres 2017 komplementieren The Dubliner Irish Whiskey, The Dubliner Irish Whiskey Liqueur und Feeney’s Irish Cream Liqueur die Produktpalette der Importmarken. Seit September 2017 produziert und vertreibt die Hardenberg-Wilthen AG die Premiumprodukte Wilthener Cask Grande Brandy und Wilthener Cask Grande Brandy Cream. Seit Januar 2018 gehören die Rum Sorten Ron Varadero, Marama und Relicario zum Sortiment.

Alle Informationen über das Unternehmen und Produkte unter www.hardenberg-wilthen.de.

Quelle/Bildquelle: Hardenberg-Wilthen AG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link