Campari Negroni Week 2018

32.800 Negronis und 61.500 Euro Spenden – bisher erfolgreichste Negroni Week in Deutschland

Genuss, Geselligkeit und gute Werke – bei der Negroni Week ist alles beisammen. Das Prinzip der 2013 von Campari gemeinsam mit dem amerikanischen Fachmagazin Imbibe gestarteten Aktion: Teilnehmende Bars kreieren ein attraktives Negroni-Sortiment – der Erlös geht ganz oder teilweise an ein soziales Projekt ihrer Wahl. Individualität ist dabei Trumpf: Die Barbetreiber entscheiden frei, wie viel und wofür sie spenden und mit welchen Negroni-Schöpfungen sie ihre Gäste verwöhnen. Für Negroni-Fans vor und hinter der Bar ist das beliebte Charity-Event alljährlich ein fester Termin – und es werden immer mehr.

An der diesjährigen Negroni Week vom 4. bis 10. Juni nahmen weltweit 9.985 Bars teil, 1.098 davon in Deutschland. Mit 32.800 verkauften Negronis und einer Spendensumme von 61.500 EUR war es die bisher erfolgreichste Negroni Week in Deutschland. Unter den vielen Spendern genierten die folgenden drei Bars die größten Spendensummen für die Organisationen ihrer Wahl: Seiberts Classic Bar & Liquid Kitchen in Köln spendete den Erlös von 3.522 EUR an die Organisation „wir helfen“. In Hamburg konnte sich das „Hamburger Spendenparlament“ über die Spende von 2.500 EUR vom Le Lion • Bar de Paris und The Boilerman Bar freuen. Die Bar des Solthus Hotels auf Rügen spendete 1.817,90 EUR an „Teddy-Wünsche e.V.“.

Eine Premiere bei der diesjährigen Negroni Week war die „Guestshift Tour“ mit Jeffrey Morgenthaler. Der bekannte US-amerikanische Barkeeper (Clyde Common) und Autor unterstützt die Negroni Week seit ihrem Start – und war in diesem Jahr eigens nach Deutschland gereist, um eine rasante Tour durch fünf ausgewählte deutsche Bars zu absolvieren. Mit von der Partie: Freund und Barprofi Mauro Mahjoub (Boulevardier). Die beiden ein ebenso sympathisches wie professionelles Team, das italienische Leichtigkeit mit amerikanischer Coolness verband und vor guter Laune und Begeisterung sprühte – und noch dazu mit zwei ganz eigenen spannenden Negroni-Varianten überraschte.

Viele Barkeeper wollten das Duo zur Negroni Week als Guestbarkeeper in ihrer Bar begrüßen und hatten sich mit ihrem ganz persönlichen Negroni-Twist für den Termin in ihrer Region beworben. Die Jury, bestehend aus Charles Schumann (Schumann’s, München), Mauro Mahjoub, Jeffrey Morgenthaler sowie Benjamin Bergmann, National Field Manager On Trade bei Campari Deutschland, wählten aus allen Einsendungen je Region einen Favoriten, damit stand die #NegroniWeekGuestshift Tour vom 4. bis zum 8. Juni durch quer durch Deutschland fest.

Los ging es zum Start der Woche in der Kopper Bar in München, wo Phoebe Maier-Park ihren Ileach Negroni mit Campari, Islay-Gin und -Single Malt mixte. Im One Trick Pony in Freiburg ging Alexander Mayers Negroni Variante Terroni Libson über den Tresen, ein gewagter Mix mit Campari, Mezcal und wilden Zwiebeln. In der Spirits Bar in Köln hatte Florian Krus mit dem Milkoni eine Negroni-Variante am Start, bei der Campari und Gin mit Erdbeer- und Rhabarberaromen passend zum Wetter für Summer Feelings sorgte. Weiter ging’s nach Hamburg in die dripBar, wo Damian Müller seinem Beetroni mit Campari und über Rote Bete gedripptem Gin ein schier berauschendes Rot verlieh. Den Abschluss machte die Bar des Hotel Provocateur in Berlin. Hier zeigte der Negroni sich als Guilherme Kilpp Gonzattis Countess Savage mit Campari, Blutorangengeist und einer Erdbeere sehr verspielt.

„Eine tolle Tour mit sensationellen Eindrücken, neuen Freunden und neuen Ideen“, resümierte Jeffrey Morgenthaler zum Abschluss der Tour in Berlin. „Bei so viel Amore für den König der Cocktails und dem Engagement unserer Community für so viele tolle Projekte“, so Mauro Mahjoub, „freuen wir uns schon jetzt auf die Negroni Week 2019!“

Unter allen Teilnehmern wurde zusätzlich eine Gastschicht im legendären Camparino in Mailand verlost. Das Team der Shepheard Bar wird im September nach Mailand reisen und in der „Wiege des Cocktaiklassikers“ für einen Abend mit Barchef Mattia Pastori den einen oder anderen Negroni mixen, darunter natürlich auch ihren ganz speziellen Negroni Twist Heart Beat mit Campari, Himbeergeist und rote Beete infusioniertem Cynar 70 Proof.

ÜBER CAMPARI DEUTSCHLAND
Campari Deutschland ist eines der führenden Spirituosen-Unternehmen in Deutschland und eine Tochtergesellschaft der Campari Group, die weltweit zu den bedeutendsten Playern im Spirituosensektor zählt. Campari Deutschland bietet ein fokussiertes Sortiment internationaler, erfolgreicher Premium-Lifestyle Marken an. Hierzu zählen zum einen die im Besitz der Campari Group befindlichen Marken Campari, Appleton Estate, Aperol, Bulldog Gin, Averna, Cynar, Cinzano, Ouzo 12, SKYY Vodka, Glen Grant, Wild Turkey, Sagatiba, Espolón, Crodino sowie die Premium Liköre Frangelico, Grand Marnier und American Honey. Des Weiteren gehören zum erfolgreichen Portfolio die Distributionsmarken des Familienunternehmens William Grant & Sons (Glenfiddich, Tullamore D.E.W., Grant‘s, The Balvenie, Hendrick‘s, Sailor Jerry und Monkey Shoulder), Molinari Sambuca Extra sowie die Marken von Heaven Hill (Carolans und Irish Mist).

Weitere Informationen unter: www.campari-deutschland.de

ÜBER DIE CAMPARI GROUP
Die Campari Group zählt zu den bedeutendsten Unternehmen im Spirituosensektor, vertreten in über 190 Märkten weltweit mit einer führenden Position in Europa sowie Nord- und Südamerika. Das Unternehmen wurde 1860 gegründet und ist heute der 6. größte Player in der Premium Spirituosen-Industrie weltweit. Das Portfolio setzt sich aus über 50 Premium und Super Premium-Marken zusammen, darunter weltweit bekannte Marken wie Aperol, Appleton Estate, Campari, SKYY Vodka, Wild Turkey und Grand Marnier. Die Campari Group mit Hauptsitz in Mailand, Italien, besitzt 18 Produktionsstätten in aller Welt und verfügt in 20 Ländern über eigene Vertriebsorganisationen. Die Wachstumsstrategie zielt darauf ab, organisches Wachstum durch starken Markenaufbau und externes Wachstum durch selektive Akquisitionen von Marken und Unternehmen zu kombinieren. Das Unternehmen beschäftigt ca. 4.000 Mitarbeiter. Die Aktien des Mutterunternehmens Davide Campari-Milano S.p.A. (Reuters CPRI.MI – Bloomberg CPR IM) sind seit 2001 an der Mailänder Börse notiert.

Please enjoy our brands responsibly.

Weitere Informationen unter: www.camparigroup.com

Bildzeile: Im One Trick Pony in Freiburg ging Alexander Mayers Negroni Variante Terroni Libson über den Tresen.

Quelle: Campari Deutschland GmbH | Bildcredit: CAMPARI PR

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link