Lauffener Weingärtner BRIGITTE
Auf der ProWein 2022

Von Frauen für Frauen: Lauffener Weingärtner präsentieren BRIGITTE® Wein

Laut. Stark. Groß. Das Leitmedium für Frauen, die BRIGITTE, steht seit vielen Jahren für Persönlichkeit, höchste Glaubwürdigkeit und Relevanz. Zur internationalen Fachmesse ProWein in Düsseldorf präsentiert die Lauffener Weingärtner eG die Innovation BRIGITTE® Wein in zwei Weißwein-Varianten. Die Lauffener, die in den Vorjahren die Reihe LESESTOFF® Wein und WHYNE® – „Wine meets Whisky“ erfolgreich im nationalen Handel platzieren konnten, betreiben mit dem starken Profil der BRIGITTE® Weine wieder einmal Agenda-Setting im Weinmarkt. Passend zu den Themen der BRIGITTE, die für Veränderung und gesellschaftliche Relevanz steht. Auch für Genuss-Empfehlungen.

„Auf Basis der hervorragenden Weißweinqualität des 21er Jahrgangs haben wir uns mit der Redaktion der BRIGITTE zusammengetan und diese innovativen Weine – die ersten Weine von Frauen für Frauen – entwickelt“, so Marian Kopp, Geschäftsführender Vorstand der Lauffener Weingärtner eG. „Von Frauen für Frauen“ heißt dabei, dass Weingärtnerinnen der traditionsreichen Genossenschaft aus der Hölderlinstadt Lauffen am Neckar im Weinberg und im Keller das Jahr im Weinberg über angepackt haben und die Weine zusammen mit dem Team der BRIGITTE-Redaktion in Hamburg komponiert und den Markenauftritt vorbereitet haben. Echte Frauenpower in der Flasche ist dabei entstanden.

„Was wir bei BRIGITTE machen, machen wir aus Leidenschaft. Und das gilt auch für diese Weine! Stoßen Sie mit uns an – auf den Genuss und aufs Leben“. Das Redaktionsteam der BRIGITTE feiert den Wein jetzt schon.

Im Lauffener Frauenteam engagiert sich auch Julia Höllmüller. „Wir nehmen einen deutlichen Trend zu den Burgundersorten beim Weißwein wahr“, so die Lauffener Jungwinzerin. „Bei der trockene Variante „Grau & Weißburgunder“ haben wir die Burgunder-typische zurückhaltende Säure, verbunden mit einer frischen Note, die im 21er Jahrgang besonders schön rauskommt. In der halbtrockenen Variante „Riesling & Muskateller“ verbindet sich der rassige Riesling mit der sehr gefälligen Aromatik des Muskatellers zu einem perfekten Wein, der auch als Aperitif sehr gut kommt“, so die 34-Jährige Weinbetriebswirtin Julia Höllmüller.

Mit dem Rückenwind durch eine Social-Media-Kampagne und Anzeigenschaltungen sollen sich die BRIGITTE® Weine am Markt durchsetzen. Marian Kopp ist als ausgewiesener Kenner des Weinmarkts sehr zuversichtlich, dass der Handel positiv auf die Innovation reagiert.

„Mit dem BRIGITTE® Wein können wir dem Handel einen perfekten Dreiklang bieten: Den Trend zu Weißwein und Burgundersorten, Bekanntheit und Glaubwürdigkeit der Marke BRIGITTE®, kombiniert mit der Lauffener Wein-Reputation als starke Herkunftsmarke mit regionaler weinbaulicher Verankerung und Authentizität“, so Kopp. „Der Handel ist interessiert an starken, vorverkauften Markenkonzepten. Mit den zwei tollen Weinen mit erstklassigem „Preis-Genuss-Verhältnis“ und der namhaften BRIGITTE-Redaktion als Partner haben wir starke Vehikel für einen erfolgreichen Eintritt in den Markt.

Preislich positioniert sich das Tandem der neuen BRIGITTE® Weine im Bereich von 6 Euro (UVP). Marian Kopp berichtet, dass nach aktuellen Marktforschungsergebnissen 56% des Weines von Frauen gekauft wird – und dass Frauen im Durchschnitt etwas mehr Geld für Wein ausgeben als Männer. Die BRIGITTE hat seit wenigen Wochen ein aufgefrischtes Titel-Design und das BRIGITTE-Logo ist sehr prominent auf den vorderen Weinetiketten platziert.

Einen Erfolg gibt es bereits zu verzeichnen: BRIGITTE® Wein ist Gewinner des „All Beverage Award 2022“ (Rundschau für den LEH, Mai 2022).

Lauffener BRIGITTE® Wein:

  • UVP: EURO 6.- (EURO 5,99 – Aktion 4,99 – 5,49). Ab Montag 16.5. verfügbar.
  • BRIGITTE® Grauburgunder / Weißburgunder trocken 2021 (0,75L)
  • BRIGITTE® Muskateller/ Riesling halbtrocken (0,75L)

Über die Lauffener Weingärtner eG

Die Lauffener Weingärtner eG ist mit einer Rebfläche von 896 ha und knapp 1200 Mitgliedern sowie einem konsolidierten Umsatz von 25 Millionen Euro die größte Einzelgenossenschaft mit eigenständiger nationaler Distribution im Weinanbaugebiet Württemberg. Bei 106 ha verfügt Lauffen über die größte terrassierte Steillagenfläche in Württemberg. In den renommierten Einzellagen Katzenbeißer, Mundelsheimer Käsberg, Mühlbächer und Rozenberg wachsen vor allem Schwarzriesling, Trollinger, Samtrot, Lemberger und Riesling. Der Wein aus der Einzellage „Katzenbeißer“ der Lauffener Weingärtner ist bei den Verbrauchern in ganz Deutschland der bekannteste Württemberger Herkunfts-Wein. Drei Viertel ihrer Weine setzen die Lauffener über den Lebensmittel-Einzelhandel ab, 15 Prozent über den Fachhandel, Gastronomie und Endverbraucher.

Die Lauffener Weingärtner sind im DLG-Ranking seit 14 Jahren ununterbrochen bester Weinerzeuger in Württemberg. Die Qualität der Lauffener und Mundelsheimer Weine sind bereits in der Vergangenheit durch zahlreiche Auszeichnungen sowie den DLG-Bundesehrenpreis und den Staatsehrenpreis Baden-Württemberg belegt. Neben dem Sieg im europäischen VINUM-Genossenschaftscup gab es den ersten und dritten Platz beim Deutschen Rotweinpreis, den zweiten Platz im Focus-Weintest, den Sieg beim Deutschen Lemberger-Preis „Vaihinger Löwe“, die Ehrung als „beste Jungwinzer-Vereinigung“ in Deutschland, den Jungwinzerpreis des Weinbauverbandes Württemberg sowie verschiedene Spitzenplatzierungen der Berliner Weintrophy, bei Mundus Vini und Selection etc. Außerdem wurde Lauffener Wein wiederholt beim Filmfestival Berlinale kredenzt.

Quelle/Bildquelle: Lauffener Weingärtner eG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link