Frühlingscocktails Gin Mare

Virtuose Frühlingscocktails mit Gin Mare

Gin Mare bringt den Frühling ins Glas. Groß geworden ist der Premium-Gin mit dem einmaligen Aroma aus vier mediterranen Key Botanicals, das ihn zum Must-have in den besten Bars der Welt machte. Mit kreativen Gin Mare Rezepten großer Bartender zelebrieren die Macher hinter der Spirituose nun das erste Frühjahr der 2020er Jahre: Kind of Blue, Salty Snack und Maremory sind so verschieden und facettenreich wie Gin Mare selbst.

Dem Gin-Hype sei Dank: An Auswahl mangelt es Gin-Kennern im Jahr 2020 wahrhaftig nicht. Wer aber nach einer Premium-Spirituose mit klarem geschmacklichen Profil sucht, die das Mittelmeer ins Glas holt, wird beim einzigartigen Gin Mare landen. Vier ausgewählte Botanicals und eine stringente Ausrichtung auf feines Foodpairing haben das Profil des mediterranen Gins auf außergewöhnliche Geschmackserlebnisse hin perfektioniert. Drei Cocktails für den Frühling beweisen, wie vielseitig und virtuos Gin Mare immer wieder neue kulinarische Welten öffnet.

Blaue Stunde zu Ostern

Der Kind of Blue von Bartender Jorge Balbontín lässt die Botanicals von Gin Mare auf feine Art brillieren. Sojamilch, Rosmarin- und Schmetterlingserbsenblütentee sowie Cointreau sind die ausgesuchten Zutaten seines erfrischenden Longdrinks. Diese Aroma-Überraschung katapultiert uns an den ersten lauen Abenden direkt an die Mittelmeerküste – auch wenn wir ihn in München, Hamburg oder Berlin aus dem Kaffeeglas schlürfen. Der Cocktail ist weich, blumig und fruchtig. Mandelaromen und der einmalige Blauton beschwören ein einmaliges Urlaubsgefühl herauf. Schmetterlingserbsenblumen als Garnitur zaubern das Blau des Mittelmeerhimmels ins Auge.

Herzhaft zum Vatertag

Der Salty Snack gibt dem Vatertag ganz buchstäblich etwas Herzhaftigkeit. Eine Infusion aus Gin Mare und Kartoffelchips ist die Grundlage, die mit trockenem Wermut, weißem Wermut und Fino Sherry einen charakterstarken Aperitivo bildet. Garniert wird der Salty Snack mit dicken, handgeschnittenen Kartoffelchips und Pimenton. Eine mediterrane Kreation für Kenner und ein Meisterstück des Foodpairings im Glas, was der Erfinder Gavin Koehn aus Santa Barbara in die Cocktailschale zaubert. Ein starker Shortdrink, der mit dominanten Geschmacksnoten die perfekten Sparringspartner für die Botanicals Basilikum, Thymian, Oliven und Rosmarin liefert.

Frisch zum Muttertag

Die Key Botanicals von Gin Mare sind überraschend wandelbar. Im Maremory lassen Fruchtigkeit und eine feine Bitternote die Kräuter ihren mediterranen Charakter entfalten. Diego Macedo, Gin Mare Ambassador mit Base im peruanischen Lima, zaubert mit Campari, Birnenpüree, einem Spritzer Zitrone und Zitronenverbenesirup einen limonigen Longdrink mit vollem fruchtigen Aroma. Ein frischer Cocktail, der Zitronenaromen unkonventionell in Szene setzt und nicht nur den Muttertag entspannt ausklingen lässt.

Kind of Blue

35 ml Gin Mare

45 ml Sojamilch

25 ml Rosmarin- und Schmetterlingserbsenblumentee

15 ml Cointreau

Gin Mare, Tee und Cointreau ins Glas geben und mit aufgeschäumter Sojamilch aufgießen. Vorsichtig umrühren.

Rezept von Jorge Balbontín

Salty Snack

60 ml Kartoffelchip-Gin-Mare

15 ml trockener Wermut

15 ml weißer Wermut

15 ml Fino Sherry

Alle Zutaten in ein Glas geben, umrühren und in eine Cocktailschale abseihen. Mit Kartoffelchips als Beilage servieren.

Kartoffelchip-Gin-Mare:

375 ml Gin Mare

20 g Kartoffelchips

Gin Mare mit Kartoffelchips mischen und etwa vier Stunden lang bei Zimmertemperatur stehen lassen, gelegentlich im Gefäß schwenken. Kartoffelchips herausfiltern, Flüssigkeit über Nacht im Gefrierfach lagern und dann durch einen Kaffeefilter passieren, um das Öl zu entfernen.

Rezept von Gavin Koehn

Maremory

50 ml Gin Mare

15 ml Campari

30 ml Birnenpüree

15 ml Zitronenverbenesirup

Ein Spritzer Zitronensaft

Alle Zutaten in einen Cocktailshaker geben, shaken und in ein kleines Hurricaneglas abseihen.

Rezept von Diego Macedo

Über Gin Mare

In Gin Mare entfalten sich die Aromen des Mittelmeerraumes auf einzigartige Weise. Vier primäre Botanicals prägen seinen Charakter: spanische Arbequina-Oliven, Rosmarin aus Griechenland, Basilikum aus Italien und Thymian aus der Türkei. Hinzu kommen Koriander, Wacholderbeeren und grüner Kardamom sowie Orangen, Bitterorangen und Zitronen aus Sevilla und Valencia. Die Destillation von Gin Mare erfolgt in einem katalanischen Fischerdorf im Nordosten Spaniens. Der Premium-Gin wird hier schonend und in kleinen Mengen in kupfernen Pot-Still-Anlagen destilliert. Der Name „Mare“ weist auf den mediterranen Ursprung des Gins hin – und auf das mediterrane Lebensgefühl aus angenehmem Klima, einzigartiger Genussleidenschaft und Gastfreundschaft.

Als Partner von The World’s 50 Best Restaurants unterstreicht Gin Mare seine Ambitionen in Sachen Foodpairing. Die Aromen des Premium-Gins harmonieren auf einzigartige Weise mit mediterranen Spezialitäten, zum Beispiel Austern.

Gin Mare ist unter anderem bei Ludwig von Kapff zum UVP erhältlich (www.ludwig-von-kapff.de). Zudem ist der Premium-Gin im Lebensmitteleinzelhandel, im Fachhandel und in der Gastronomie verfügbar.

Unverbindlicher Verkaufspreis Gin Mare, 0,7 Liter, 42,7 % Vol.: 39,95 Euro

Besuchen Sie Gin Mare unter www.ginmare.com, auf Facebook https://www.facebook.com/GinMareGermany , Twitter www.twitter.com/ginmare und Instagram https://www.instagram.com/ginmare/.

Quelle/Bildquelle: Eggers & Franke Gruppe | ef-gruppe.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link