Villa
Klimaschutz

VILSA verpflichtet sich als erster deutscher Getränkehersteller dem neuen Netto-Null-Ziel

Die VILSA-GRUPPE ist der internationalen Science Based Targets initiative (SBTi) zur Bekämpfung des Klimawandels beigetreten und hat sich als erster deutscher Mineralbrunnen und erster deutscher Getränkehersteller zu den Netto-Null-Zielen der SBTi verpflichtet. Das niedersächsische Familienunternehmen tritt damit zugleich der Race-to-Zero-Kampagne der Vereinten Nationen bei.

SBTi ist eine globale Initiative, die Unternehmen dazu aufruft, ihre Klimaziele daran auszurichten, was nach wissenschaftlichem Kenntnisstand zur Erreichung des 1,5-Grad-Ziels des Pariser Klimaabkommens notwendig ist. Wer der SBTi beitritt, muss sich dazu verpflichten, als Unternehmen innerhalb von zwei Jahren Klimaziele zu entwickeln, die den strengen Anforderungen der SBTi entsprechen und muss diese Ziele von der SBTi prüfen und validieren lassen. Anschließend muss der Stand der Zielerreichung regelmäßig überprüft und dazu berichtet werden.

Dekarbonisierung aller drei Standorte der VILSA-GRUPPE

“In der Praxis heißt das, dass wir Reduktionsziele entwickeln, die den wissenschaftlichen Anforderungen entsprechen. Wir wollen den unsererseits notwendigen Beitrag leisten, damit die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzt werden kann. Wir planen, die Dekarbonisierung der Standorte und verpflichten uns, bis 2050 oder früher über die gesamte Wertschöpfungskette netto Null zu erreichen,” so Henning Rodekohr, Vorsitzender der Geschäftsführung VILSA-BRUNNEN Otto Rodekohr GmbH.

“Wir übernehmen für unsere Emissionen die Verantwortung über alle Standorte und Marken hinweg. Wir setzen an der Ursache an. Nicht die kurzfristige Klimaneutralstellung durch Ausgleichsprojekte steht im Vordergrund, sondern die vollständige Abkehr von vermeidbaren Emissionsquellen. Nur wenn wir schnell und entschlossen handeln, haben wir die Chance, den Klimawandel auf das notwendige Maß zu begrenzen. Wir hoffen deshalb, dass unser Schritt weitere Unternehmen dazu inspiriert, sich dem wachsenden Netzwerk von aktuell mehr als 6.000 Unternehmen weltweit anzuschließen, die sich wissenschaftlich fundierte Klimaziele nach den Kriterien der Science Based Targets initiative setzen.”

Der Beitritt zur Science Based Targets initiative und zur Race-to-Zero-Kampagne der Vereinten Nationen ist für die VILSA-GRUPPE der konsequente nächste Schritt, die Bemühungen zum Klimaschutz fortzusetzen. So produziert das Unternehmen bereits jetzt in Bruchhausen-Vilsen mit 100% Ökostrom und hat die produktionsbedingten Emissionen des Energieverbrauchs seit 2010 um 60% pro Füllung gesenkt.

Mehr Informationen zur Science Based Targets initiative finden sie unter https://sciencebasedtargets.org/

Informationen zur VILSA-GRUPPE

#ProtectingTomorrowToday: VILSA-BRUNNEN steht für Qualität und Verantwortung

Der Anspruch, der Natur für das reine Wasser, das sie uns schenkt, etwas zurückzugeben, bestimmt schon in vierter Generation das Handeln von VILSA-BRUNNEN. Mit seinem Leitbild #ProtectingTomorrowToday steht das privatgeführte Familienunternehmen als größter deutscher Anbieter von Bio-Mineralwasser nicht nur für höchste Produktqualität, sondern auch für ein sehr umfangreiches Engagement für Umweltschutz und Transparenz für Verbraucher.

VILSA-BRUNNEN ist mit mehr als 470 Mitarbeitern am Standort Bruchhausen-Vilsen in Niedersachsen Kern der VILSA-GRUPPE. Neben der Dachmarke VILSA gehören auch Marken wie Bad Pyrmonter, BAD, Mineau und seit 2021 Sodenthaler zur Gruppe. Unter den Mineralwassermarken ist VILSA seit vielen Jahren Markführer im Norden.

Über 90 Prozent seiner Produkte setzt der Mineralbrunnen in Mehrweggebinden um, Einweggebinde für die Mineralwasserprodukte bestehen zu 100% aus recyceltem PET. Die VILSA-GRUPPE ist stetig dabei, in ihre Standorte, neue Produkt- und Verpackungsinnovationen – und damit nachhaltig in die Zukunft zu investieren.

Quelle/Bildquelle: VILSA-BRUNNEN Otto Rodekohr GmbH
Titelbild: ©iStockphoto | DevMarya

Neueste Meldungen

kleiner feigling German brand award
innocent drinks
heinrich reuss
flor de cana rum
kleiner feigling German brand award
innocent drinks
heinrich reuss
flor de cana rum
Alle News