Partnerschaft

Veltins ist neuer Trikotsponsor des FC Schalke 04

Die Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, wird neuer Trikotsponsor des FC Schalke 04. Damit knüpfen die sauerländische Traditionsbrauerei und die Königsblauen an den Beginn der gemeinsamen Partnerschaft an, als bereits 1997 der Grundstein für die erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt wurde und Veltins zum ersten Mal mit seinem Logo die Brust der Schalker zierte.

Das Trikotsponsoring ist auf die Saison 2023/2024 befristet – das längerfristige Engagement des Schalker-Partners bleibt davon unberührt. Die Brauerei C. & A. Veltins und der FC Schalke 04 hatten bereits frühzeitig die Ausschankrechte und den Namensrechtsvertrag für die Veltins-Arena bis 2027 verlängert. Über die Vertragsdetails wurde Stillschweigen vereinbart.

Veltins Schalke 04

Veltins auf der Brust – das Heimtrikot für die Saison 2023/2024. (Foto: FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.)

„Zusammenarbeit basiert auf größtem Vertrauen“

Dr. Bernd Schröder, Vorstandsvorsitzender des FC Schalke 04, zieht ein erfreuliches Resümee der Gespräche: „Schalke und Veltins – das ist eine einzigartige Partnerschaft im deutschen Fußball. Die Zusammenarbeit mit Veltins basiert seit jeher und in jeder Beziehung auf größtem Vertrauen, sowohl persönlich als auch inhaltlich. Unsere Gespräche sind durch große Verlässlichkeit geprägt – das hat sich auch diesmal gezeigt. Das starke Bekenntnis von Veltins zum jetzigen Zeitpunkt, im Jubiläumsjahr der Brauerei und kurz vor dem 120. Geburtstag unseres Clubs, freut uns sehr, und wir können es nicht erwarten, gemeinsam mit unserem Partner in das erste Spiel der neuen Spielzeit zu starten.“

Michael Huber, Generalbevollmächtigter der Brauerei C. & A. Veltins, ist stolz, den Markennamen Veltins wieder auf dem Schalker Trikot zu lesen. (Foto: Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG)

„Es ist ein gutes Gefühl im bevorstehenden 200. Jubiläumsjahr der Brauerei C. & A. Veltins und des 120-jährigen Vereinsbestehens von Schalke ein solch starkes Signal der Zusammengehörigkeit von Club, Fans und Brauerei zu geben“, so Michael Huber, Generalbevollmächtigter der Brauerei C. & A. Veltins. „Den Markennamen Veltins wieder auf königsblauem Stoff zu lesen, macht uns stolz!“

Zeichen von Kontinuität in bewegenden Zeiten

Die nunmehr 26 Jahre lange Zusammenarbeit zwischen dem FC Schalke 04 und der Brauerei C. & A. Veltins ist gerade in bewegenden Zeiten ein Zeichen von Kontinuität. Angefangen hatte alles vor mehr als einem Viertel Jahrhundert mit dem Trikotsponsoring. Es folgte der Bau der neuen Schalker Arena – die Brauerei C. & A. Veltins war von Anfang an in die gastronomischen Planungen eingebunden. Zum 1. Juli 2005 wurde mit der Übernahme der Namensrechte an der Veltins-Arena die Zusammenarbeit auf eine neue, zukunftsfähige Basis gestellt – seit jeher mit ausnahmsloser Zustimmung durch die Mitglieder und Fans der Knappen.

Das Unternehmen im Porträt

Die Privat-Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, braut eine der führenden Premium-Pils-Marken in Deutschland und bilanzierte 2022 einen Umsatz von 419 Mio. Euro bei einem Ausstoß von 3,36 Mio. hl. Zum Sortenportfolio zählen Veltins Pilsener und die Marke Veltins mit einem breiten Angebot von Radler, Alkoholfrei, Radler Alkoholfrei und Veltins Fassbrause in sechs unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Hinzu kommt die Spezialitätenmarke Grevensteiner mit dem Landbier Grevensteiner Original, Grevensteiner Natur-Radler und Grevensteiner Naturtrübes Helles. Außerdem gehört die Biermix-Range V+ mit insgesamt fünf Sorten zum Produktangebot. Mit dem Pülleken hält die Brauerei darüber hinaus ein mild-süffiges Hellbier bereit. Der Mehrweganteil liegt bei 92,5%.

Quelle/Titelbild: Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG

Neueste Meldungen

kleiner feigling German brand award
innocent drinks
heinrich reuss
flor de cana rum
kleiner feigling German brand award
innocent drinks
heinrich reuss
flor de cana rum
Alle News