VDM Udo Kremer

Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM): Udo Kremer zum neuen Geschäftsführer berufen

Der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) mit Sitz in Bonn hat Udo Kremer zu seinem neuen Geschäftsführer berufen. Der Diplom-Ingenieur und Magister in Europastudien verfügt über langjährige Erfahrung im Verbandsmanagement, zuletzt seit 2009 in der Geschäftsführung des Bundesverbandes der Deutschen Kalkindustrie.

„Wir freuen uns, mit Udo Kremer einen auch international versierten Geschäftsführer für unseren Verband gewonnen zu haben, und wünschen ihm bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben eine glückliche Hand“, sagte Wolfgang Stubbe, Vorsitzender des Vorstands des VDM. Nachdem Kremer bereits während seines Maschinenbaustudiums an der RWTH Aachen Auslandsaufenthalte in Frankreich und den USA verbrachte, begann er seine berufliche Laufbahn 1993 im Bereich der Förderung nichtnuklearer Energietechnologien bei der Europäischen Kommission in Brüssel. Über die Leitung innovativer Technologieprojekte in Deutschland führte ihn sein Weg im Jahre 2000 erneut in die Hauptstadt Europas, wo er den Aufbau der Vertretung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) maßgeblich mitprägte.

„Die deutschen Mineral- und Heilbrunnen blicken auf eine traditionsreiche Geschichte zurück und sind mit stetig wachsendem Absatz ein bedeutender Wirtschaftszweig, der mit seinen Produkten einen wertvollen Beitrag zu einer gesunden Ernährung leistet. Es ist für mich eine sehr reizvolle Herausforderung, die vielfältigen Dienstleistungen des Verbandes und die Interessenvertretung für diese mittelständisch geprägte Branche in die Zukunft zu führen und dazu den bevorstehenden Generationswechsel in der Geschäftsstelle aktiv zu gestalten“, erklärte Kremer. Der 49-jährige Familienvater, der als Vorsitzender eines Sportvereins auch ehrenamtlich mit Fragen der Vereinsführung vertraut ist, wird seine Tätigkeit für den VDM am 1. Januar 2017 aufnehmen.

Quelle/Bildquelle: VDM – Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V. | vdm-bonn.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link