Nestle Waters Logo

Valvert Wasserflasche aus 100% recyceltem Kunststoff

Nestlé Waters hat in Belgien eine neue Mineralwasserflasche eingeführt, die vollständig aus recyceltem PET (rPET) besteht. Ab Anfang 2020 wird diese Innovation auch in Deutschland erhältlich sein. Dann kommt die 0,75 l Flasche von Vittel in 100 Prozent rPET auf den Markt.

Nestlé Waters feierte am Donnerstag in Belgien eine Premiere. Als erste Marke aus dem Portfolio des Unternehmens präsentierte das belgische Mineralwasser Valvert eine Flasche, die zu 100 Prozent aus recyceltem PET hergestellt wird. Verarbeitet werden dafür ausschließlich gebrauchte Flaschen. Neues, reines PET muss nicht mehr hergestellt werden.

Die Umstellung war für Valvert eine logistische Herausforderung, denn es musste sichergestellt werden, dass ausreichende Mengen des hochwertigen, lebensmittelsicheren rPET zur Verfügung stehen. Valvert meisterte diese Herausforderung und konnte deshalb neben der 1,5 l Flasche mit 100 Prozent rPET auch eine 0,5 l Flasche mit 50 Prozent Recyclinganteil auf den Markt bringen. Bis zum Ende des Jahres soll diese Version dann ebenfalls vollständig aus rPET hergestellt werden.

„Wir glauben, dass die neue Valvert 100 % rPET-Flasche ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur nächsten Generation nachhaltiger Verpackungen ist. Sie steht für eine Kreislaufwirtschaft von Flasche zu Flasche“, sagte Emmanuel Gruffat, General Manager von Nestlé Waters Benelux.

100 Prozent rPET ab Anfang 2020 bei Vittel in Deutschland

Ab Anfang 2020 wird diese Innovation auch in Deutschland erhältlich sein. Dann kommt die 0,75 l Flasche von Vittel zu 100 Prozent aus recyceltem PET auf den Markt. Für Nestlé Waters ein wichtiger Meilenstein. Angelehnt an das Ziel der Nestlé Gruppe – bis 2025 100 Prozent der Verpackungen wiederverwendbar oder recycelbar zu machen – ist auch Nestlé Waters bestrebt, seine Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und insbesondere die Recyclingfähigkeit von Verpackungen zu fördern. In diesem Bereich arbeitet Nestlé Waters kontinuierlich an innovativen, umweltschonenden Lösungen.

Über Nestlé Waters

Seit 1992 versorgt Nestlé Waters die Verbraucher auf der ganzen Welt mit natürlichem Mineralwasser. Es ist das weltweit größte Unternehmen für abgefülltes Wasser und möchte die Menschen dazu inspirieren, ihre Trinkgewohnheiten zu ändern und sich für natürliches Mineralwasser zu entscheiden. Aus diesem Grund konzentriert sich Nestlé Waters darauf, Familien dabei zu unterstützen, mehr Wasser und Getränke auf natürlicher Basis zu genießen, mit lokalen Gemeinschaften zusammenzuarbeiten, um die gemeinsamen Wasserressourcen zu schützen und innovative Kunststofflösungen zu entwickeln, die zur Verringerung der Umweltbelastung beitragen. Als integraler Bestandteil der Nestlé-Gruppe agiert Nestlé Waters verantwortungsbewusst. So soll ein nachhaltiger, gemeinsamer Wert für das Unternehmen und die Gemeinden, in denen man tätig ist, geschaffen werden. Nestlé Waters ist in mehr als 30 Ländern weltweit tätig und beschäftigt mehr als 30.000 Mitarbeiter. Ein einzigartiges Portfolio von mehr als 50 internationalen und lokalen Marken wie Nestlé Pure Life, Perrier, S.Pellegrino, Poland Spring, Vittel, Buxton und Erikli erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von fast CHF 8 Milliarden (7,9 Milliarden Euro).

Quelle/Bildquelle: Nestlé Waters Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link