Utry.me Team 5 Jahre
Zum 5. Geburtstag

Utry.me: Der erste Online-Probiermarkt feiert mit vielen Neuerungen

Seit 2018 kann jeder auf der Plattform Utry.me neue Produkte renommierter Marken (wie z.B. Carlsberg, Dr. Oetker, Tchibo, Ferrero) testen, die man sich in einer individuellen Probierbox frei zusammenstellt. Jede Box kostet normalerweise pauschal 29,90 Euro. Damit ist Utry.me nicht nur der erste Online-Probiermarkt, sondern auch der einzige ohne Preise.

Als Kunde profitiert man dabei von einem deutlich höheren Warenwert (meist zwischen 40 und 50 Euro) und einem außergewöhnlichen und wöchentlich aktualisierten Sortiment. Und das Beste: Man muss kein Abo abschließen, sondern bestellt sich seine Box immer nur dann, wenn man es auch will.

Wie hat sich Utry.me entwickelt?

Sehr viel hat sich getan, seit dem Utry.me durchgestartet ist: Die Plattform hat im fünften Jahr nach der Gründung bereits über 230.000 registrierte User und betreut über 750 Brands in den Bereichen Marketing und Marktforschung. Die Hersteller erhalten so zahlreiche neue Probierkontakte und wertvolle Insights dank angeschlossener Marktforschung – ganz ohne viel Aufwand und hohe Kosten. Neben den Probierkontakten wird dabei auch noch ordentlich Medienreichweite über Social Media oder im nationalen TV erzielt.

Innovationen zum fünften Geburtstag von Utry.me

  • Neu für die Kunden sind jetzt Marken-Probiersets zu attraktiven Kennenlern-Preisen. Dank ihnen kann man nicht nur die klassische Probierbox für sich entdecken, sondern gleichzeitig auch Marken-Produkte, wie z.B. Küchenzubehör des bekannten finnischen Herstellers Fiskars, die man normalerweise nicht bei Utry.me erwartet. Das ermöglicht es den Kunden, ihnen bisher unbekannte Produkte auszuprobieren und ausgiebig zu testen. Zusätzlich können die User dann noch per App oder freiwilliger Online-Rückmeldung an den Hersteller über zukünftige Produkte mitentscheiden. Positiver Nebeneffekt für die Hersteller ist, dass Produkte, die vorher von den Kunden ausprobiert oder von den Testern im persönlichen Umfeld empfohlen wurden, wesentlich lieber nachgekauft werden. Nicht zuletzt ist das Vorab-Probieren auch noch gut für die Umwelt, da durch die viel gezieltere Nachbestellung eine sinnlose Überproduktion von Artikeln vermieden wird.
  • Im neuen Blog gibt es interessante Details zu den Herstellern und ihren Produkten zu entdecken. Auch über die Aktivitäten von Utry.me kann man sich dort jetzt regelmäßig auf dem Laufenden halten.
  • Mit der neuen Utry.me-App ist es den Kunden nun möglich, sich auch unterwegs schnell über die aktuellsten Marken-Trends zu informieren und kein Schnäppchen mehr zu verpassen. Ein spannendes Fragespiel ermöglicht es den Usern, Punkte zu sammeln, die man am Ende des Monats in einen Gutschein umwandeln kann.
  • Als Fulfillment-Partner unterstützt Utry.me neuerdings auch Partner-Unternehmen in den Bereichen Logistik und Lagerung.
  • Das Utry.me Start-Up-Set ist ein neues Kooperations-Programm für junge Food-Unternehmen, um ihnen bei der Markteinführung ihrer Produkte hilfreich zur Seite zu stehen.

Über Utry.me

Pull statt Push, Community statt Abo, digital statt stationär lautet der Leitsatz des Münchner Startups. Das Team um Gründer-Duo André Moll und Tobias Neuburger betreibt mit Utry.me den weltweit ersten und einzigen Online-Probiermarkt ohne Preise. Im Mai 2018 an den Start gegangen, ist Utry.me das aktuell schnellst wachsende Sampling Start-Up in Europa. Das mittlerweile 40-köpfige Team hat es sich zur Mission gemacht, bis 2025 die größte europäische FMCG-Sampling-Plattform zu werden und dabei als Game Changer der Branche zu agieren.

Bildzeile: Die Utry.me-Gründer André Moll (1.v.r.) und Tobias Neuburger (4.v.l.) blicken mit ihrem Team auf fünf erfolgreiche Jahre zurück und haben noch viel mehr für die Zukunft vor.

Quelle/Bildquelle: Utry.me

Neueste Meldungen

Alle News