Winksels Gebäude

Unternehmensgruppe Winkels rundum erfolgreich

Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte die Winkels-Gruppe, Sachsenheim, erneut eine deutliche Umsatzsteigerung. Auch der Absatz entwickelte sich positiv, insbesondere bei den Eigenmarken. Der Relaunch der Marke alwa war erfolgreich und trug zum guten Gesamtergebnis bei.

Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 (01.01.-31.12.2015) kann Gerhard Kaufmann, geschäftsführender Gesellschafter der Winkels-Gruppe, Sachsenheim, zurückblicken. Der Umsatz der Unternehmensgruppe stieg um 4,5 Prozent auf 356,5 Millionen Euro an (Vorjahr: 341,3 Millionen Euro), mit dem Umsatz der Beteiligungsfirma Gross & Klein, Neunkirchen, sogar auf 456,2 Millionen Euro. Der Gesamtabsatz der Unternehmensgruppe erhöhte sich um 7,2 Prozent auf 70,7 Millionen Kisten. Der Jahrhundertsommer in den Monaten Juli und August begünstigte die Absatzentwicklung von Mineralwasser im Gegensatz zum höherpreisigen Bier. Erfreulich entwickelte sich daher in 2015 das Eigenmarkengeschäft der Winkels-Mineralwassermarken mit einer Steigerung um zwölf Prozent. Mit 3,78 Millionen Kisten mehr als im Vorjahr betrug der Absatz somit 35,3 Millionen Kisten. Insbesondere bei den strategisch wichtigsten Marken alwa und Griesbacher konnten weiterhin hohe Absatzzuwächse verzeichnet werden. Der Gesamtabsatz der zur Gruppe gehörenden Mineralbrunnenbetriebe lag 2015 bei 394 Millionen Füllungen bzw. 3,4 Millionen Hektolitern. Im Vorjahr waren es 369 Millionen Füllungen und 3,15 Millionen Hektoliter. Der Unternehmenserfolg führte auch im Personalbereich zu steigenden Mitarbeiterzahlen. 805 Mitarbeiter sind seit dem Jahr 2015 für die Winkels-Gruppe tätig, 67 mehr als im Vorjahr.

Entwicklung der strategisch wichtigsten Eigenmarken alwa und Griesbacher:
Der erfolgreiche Markenrelaunch zu Beginn des letzten Geschäftsjahres wirkte sich positiv auf die Entwicklung der Marke alwa aus. Hinzu kam die Einführung der beiden neuen Produkte alwa Apfel-Rhabarber und alwa Pfirsich. So erhöhte sich der alwa-Gesamtabsatz in den Bereichen Glas, Mehrweg und Einweg im Durchschnitt um acht Prozent. Im Glas-Segment legte die Marke noch einmal deutlich zu. Nachdem der Absatz der alwa-Getränke in Glasflaschen 2014 bereits um 17,7 Prozent stieg, wuchs dieser 2015 um weitere 19,9 Prozent. Bei den Einweg-Gebinden war ein Plus von 18,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Das Segment der PET-Mehrweg-Flaschen entwickelte sich bei alwa mit einem Absatzplus von 4,2 Prozent ebenfalls positiv.

Griesbacher zeigte im Jahr 2015, dem 80. Jubiläumsjahr der Marke, eine positive Entwicklung und schrieb so den Erfolg der Vorjahre fort. Um 4,9 Prozent erhöhte sich der Gesamtabsatz bei dieser Winkels-Eigenmarke. Der Trend zu stillem Mineralwasser in Glasgebinden war auch bei Griesbacher spürbar, dieses Segment wuchs um 17,9 Prozent.

Bei Aqua Vitale entwickelte sich das 1,5 l PET-Einweg-Gebinde seit der Einführung vor drei Jahren sehr erfolgreich. 2015 bewies die Marke ihre Stärke und zeigte mit einer Absatzsteigerung von 67,7 Prozent ein großes Plus auf.

Mit der Erweiterung der Geschäftsführung und der Eröffnung des neuen Logistikzentrums in Östringen setzte Winkels zwei Meilensteine im Jahr 2015. Durch sie soll das Unternehmen in Zukunft noch kundenorientierter agieren können.

Unternehmensgruppe Winkels:
Die Winkels Getränke Logistik GmbH & Co. Holding KG mit Sitz in Sachsenheim ist die Holdinggesellschaft der Unternehmensgruppe Winkels.

Das Familienunternehmen Winkels wurde 1930 zur Herstellung von alkoholfreien Getränken gegründet. Mit großem Erfolg agiert das Unternehmen heute in drei Geschäftsfeldern: Herstellung von Eigenmarken und Exklusivmarken für den Handel, Getränkelogistik sowie Belieferung von Gastronomieobjekten.

Insgesamt beschäftigt die Unternehmensgruppe Winkels 805 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 356,5 Millionen Euro pro Jahr (Geschäftsjahr 2015, ohne Beteiligungen).

Die Unternehmensgruppe Winkels gehört mit ihren vier Produktionsbetrieben zu den größten Mineralwasserherstellern in Deutschland. An diesen vier Produktionsstandorten werden mit insgesamt sieben Abfüllanlagen pro Jahr über 394 Millionen Flaschenfüllungen erreicht. Die zwölf Eigenmarken alwa, Aqua Vitale, Griesbacher, Bella FONTANIS, Vitale FONTANIS, FONTANIS, Rietenauer, Aspacher Kloster Quelle, Markgrafen, Frische Brise, Prinzenperle und Lucull werden je nach Produkt in Glas-Mehrweg-, PET-Mehrweg- oder PET-Einweg-Flaschen abgefüllt. Als einer der größten Mineralbrunnen in Baden-Württemberg präsentiert sich die alwa Mineralbrunnen GmbH, die mit drei Abfüllanlagen über 100 Produkte herstellt.

Mit insgesamt drei Logistikzentren und einem Fuhrpark von 176 Lkw ist die Winkels-Gruppe das führende Getränkelogistik-Unternehmen Südwestdeutschlands. Winkels stellt mit der Logistik den Transport zwischen Industrie und Handel von jährlich über 70 Millionen Mehrweg-Vollgut-Kisten und Einwegprodukten sowie die Rückführung des Leergutes sicher.

Aus einem Gesamtsortiment von ca. 4.000 Produkten von Brauereien, Mineralbrunnen, der Fruchtsaftindustrie und Eigenmarken werden die Kunden beliefert. Zu den Kunden zählen große Handelsketten, Tankstellen, Getränkefachgroßhändler, Getränkehändler und Gastronomieobjekte.

Quelle/Bildquelle: Winkels Getränke Logistik GmbH & Co. Holding KG | winkels.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link