Umfrage: Deutscher Wein am beliebtesten

Die Deutschen stoßen am liebsten mit einheimischen Wein an. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von Bookatable, dem Service rund ums Essen gehen für Gäste und Restaurants. Demnach bestellen 38 Prozent der insgesamt fast 700 Befragten am liebsten einen edlen Tropfen aus deutschen Weinanbaugebieten, wenn sie im Restaurant essen gehen. Auf dem zweiten Platz in der Gunst der Weinliebhaber steht mit einem Viertel der Stimmen italienischer Wein, gefolgt von französischem (11 Prozent) und spanischem (9 Prozent).

Die Geschmacksrichtung bei deutschem Wein ist dabei durchaus breit angelegt. Beliebteste Weinregion hierzulande ist gemäß der Bookatable-Umfrage die Pfalz mit 20 Prozent der Stimmen. Nur knapp dahinter folgen die Weinberge an der Mosel (17 Prozent) sowie die Anbaugebiete in Rheinhessen (16 Prozent), Baden (14 Prozent) und Franken (11 Prozent).

Nachbarländer verschmähen deutschen Wein
Während die Deutschen sich in ihrer Vorliebe für den richtigen Tropfen sehr patriotisch zeigen, sind die Schweizer eher mit einem internationalen Gaumen ausgestattet. 40 Prozent von ihnen bevorzugen Chianti und andere italienische Weinsorten, während 21 Prozent am liebsten spanischen Wein im Restaurant bestellen. Ganz anders die österreichischen Restaurantgäste, die kompromisslos auf das einheimische Bouquet schwören.

In der Alpenrepublik ordern satte 74 Prozent der Gäste österreichischen Wein bei ihrem Restaurantbesuch – einzige Alternative ist hier spanischer Wein, den immerhin noch 13 Prozent der Befragten bevorzugen. Deutscher Wein ist dagegen gar nicht angesagt bei unseren Nachbarn – in der Schweiz von nur 3 Prozent bestellt, sind es in Österreich auch nur vier Prozent, die deutsche Rebsorten von der Getränkekarte wählen.

Quelle: Bookatable | bookatable.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link