Vladyslav Demonenko
World Coffee in Good Spirits Championship

Ukrainischer Mixology-Champion trainiert in Röststätte Berlin für Weltmeisterschaft

Aufgrund des Krieges musste er seine Heimat Dnipro verlassen. Jetzt trainiert der zweifache ukrainische Coffee-in-Good-Spirits-Champion Vladyslav Demonenko in der Röststätte Berlin für die Weltmeisterschaft in Mailand. Dabei war seine Teilnahme zeitweise gefährdet, ihm fehlte ein Trainingsort mit dem nötigen Equipment, Kaffee und Spirituosen. Seit Ende Mai trainiert er täglich in der Barista-Academy von Röststätte. Die Spezialitätenrösterei unterstützt Vlad mit Kaffee, Equipment und den nötigen Spirituosen. Und Röststätte wird ein Charity Event organisieren, um Vlad zu unterstützen.

Mehrfacher ukrainischer Champion und Coffee-Professional

Vladyslav Demonenko (26, Dnipro) ist zweifacher ukrainischer Champion in Coffee in Good Spirits (2019 und 2021). Bei den World Coffee in Good Spirits Championships 2019 in Berlin belegte er den siebten Platz. Im Jahr 2018 hat er den Alternative-Cup-Tasting-Wettbewerb in der Ukraine gewonnen. Als Barista erreichte er im Jahr 2018 den 5. Platz in der Ukraine. Der Q-Grader und studierte Mediziner war bis Kriegsbeginn in seiner Heimat Head Barista von „Funt Coffee Dnipro“, eine Spezialitätenrösterei, die sich vor allem auf Batch Brew spezialisiert hat. Dort kümmerte er sich um die Beschaffung von Kaffee, Qualitätskontrolle und Kaffeemanagement.

Vladyslav Demonenko

Die World Coffee in Good Spirits Championship in Mailand

Zusammen mit etwa 30 anderen Champions wird Vladyslav Demonenko sich bei der World Coffee in Good Spirits Championship vom 23. bis 25. Juni in Mailand messen. Die Teilnehmer präsentieren innovative Getränkerezepte, die Kaffee und Spirituosen in einem Wettbewerbsformat vereinen. Im Wettbewerb sind die Mixology-Fähigkeiten der Barista gefragt, vom traditionellen Irish Coffee bis zu einzigartigen Cocktailkombinationen. Die World of Coffee ist die wichtigste und größte Tradeshow im Bereich Specialty Coffee in Europa.

Während der Messe finden unterschiedliche Weltmeisterschaften der Specialty Coffee Association statt: Latte Art, Cup Tasters, Cezve/Ibrik, and Roasting. Ursprünglich sollten die World Coffee Championships in Warschau stattfinden. Aber der russische Angriffskrieg in der Ukraine hat tausende Ukrainer ins polnische Exil gezwungen. Auch das PTAK-Tagungszentrum, der eigentlich geplante Austragungsort, wurde zur Unterkunft für ukrainische Flüchtlinge. Die Veranstaltung in Mailand dient einem guten Zweck: Sämtliche Einkünfte aus den Ticketverkäufen für die World Coffee Championships gehen an das ukrainische Kaffee-Business und Coffee-Professionals.

Kontakt zur Röststätte

Als Vladyslav Demonenko nach Stationen in Lwiw, Warschau und Danzig Anfang Mai in Berlin ankam, kontaktierte er Nicole Battefeld-Montgomery, ehemalige Head of Education bei Röststätte und mehrfache deutsche Barista-Meisterin. Er kennt sie von der World Coffee in Good Spirits Championship 2019 in Berlin. Die Specialty Coffee Association Ukraine bezahlt zwar Flug und Hotel in Mailand, nicht aber die Ausgaben für die Vorbereitung auf den Wettbewerb. Dann stellte Nicole den Kontakt zu Ivo und Yvonne her, die nicht lange überlegten und entschieden, den 26-jährigen Ukraine-Champion zu unterstützen.

Ziele für die Weltmeisterschaft

„Es gibt wenig Zeit bis zur Meisterschaft, ich habe aber keinen Stress – davon hatte ich genug in der Ukraine“, sagt Vlad. Er will einfach sein Bestes geben. „Ich brauche ein bisschen Zeit zum Üben.“ Sein Ziel ist das Erreichen des Finals, denn das blieb ihm 2019 in Berlin verwehrt. Damals wurde Nicole 5. und Vlad belegte den 7. Platz. „Wenn du nationaler Champion wirst, hast du eine Verantwortung für dein Land“, sagt Vlad. „Wenn ich mich mit Drinks und dem Wettbewerb beschäftige, fühle ich mich wie in meinem alten Leben.“ Wie es nach dem Wettbewerb in Mailand weiter geht, das weiß Vlad noch nicht. Er will zurück in die Ukraine, zurück zu Familie und Freunden.

Über Röststätte Berlin

Röststätte Berlin ist eine mehrmals prämierte Spezialitäten-Kaffeerösterei mit einem Fokus auf Qualität von der Auswahl des Rohkaffees bis zum Ergebnis in der Tasse. Gegründet von Yvonne und Ivo Weller als eine der ersten Third Wave Röstereien in Deutschland, werden am Standort in Berlin-Mitte alle Kaffees schonend von Hand geröstet, damit sich die natürlichen Aromen und die Besonderheiten des Kaffees voll entfalten können. Das Portfolio von Röststätte Berlin umfasst die verschiedenen 100% Arabica Espressoröstungen und Filterkaffees sowie die Marken Cold Brew X Coffee Liqueur und Berliner Cold Brew.

Mehr Informationen: https://www.roeststaette.com/ukrainischer-barista-champion-trainiert-in-roeststaette/

Quelle/Bildquelle: Röststätte Berlin

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link